Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Ferocacteen im Bilde

Seite 59 von 62 Zurück  1 ... 31 ... 58, 59, 60, 61, 62  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Ferocacteen im Bilde

Beitrag  Matches am So 24 Sep 2017, 10:03

Reinhard schrieb:
jupp999 schrieb:
Du kannst es ja einmal mit Wärme und Kunstlicht probieren ... .
Damit hatte ich auch schon einige Male Erfolg. Funktioniert aber auch, wenn man ihn ins Warme bringt und am Südfenster stehen lässt - dann blüht zu Weihnachten Very Happy

Gruß,
Reinhard

Gießt ihr dann am Südfenster nochmal oder lasst ihr ihn trocken stehen?

Freundliche Grüße
Matthias
avatar
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1874
Lieblings-Gattungen : Toumeya Escobaria Thelocactus Ariocarpus Eriosyce

Nach oben Nach unten

Re: Ferocacteen im Bilde

Beitrag  Shamrock am So 24 Sep 2017, 10:06

Feros brauchen meist schon etwas Feuchtigkeit, um ihre Blüten noch durchzukriegen. Wenn sie dann gezielt warm gestellt werden, würde ich auch minimale Wassergaben empfehlen. Nach der Blüte kann man sie dann immer noch langsam in die Winterruhe überleiten. So zumindest meine Vorgehensweise.
Bin gespannt, ob die erfahrenen Fero-Pfleger dies bestätigen.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9269
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Ferocacteen im Bilde

Beitrag  jupp999 am So 24 Sep 2017, 12:14

'Ist schon länger her, dass ich diesbezüglich erfolgreich war, aber ich meine auch, den Feros etwas Wasser gegeben zu haben.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
jeweils: Feroc. recurvus - vor 12 Jahren.

Ansonsten gilt: probieren geht über studieren ...
avatar
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1418

Nach oben Nach unten

Re: Ferocacteen im Bilde

Beitrag  tephrofan am Do 28 Sep 2017, 05:19

blühte gestern das 1.x als gerade einmal 7 Jahre altes Pflänzchen, was für diese Art doch sehr früh ist- Feroc. rectispinus, ausgesät 2010 Samen von Mesa Garden MG427.87. Hab gleich mit meiner extrem bedornten cv. Form bestäubt, die gerade, über 20cm lange Dornen hat. Zusätzlich hab ich massiv Pollen davon auf Thelocactus bicolor und Fero.fordii gedonnert. Müsste richtige "Leckerlies" geben... lol!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
tephrofan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 582

Nach oben Nach unten

Wachstum zweier Ferocacteen stainesii var. pilosus

Beitrag  jpx am Do 28 Sep 2017, 10:12

Moin zusammen,

als relativer Neuling im Bereich der "Welt der Kakteen" und damit ohne Vorhandensein eines fundierten Wissens, habe ich in dem Tread "Säulenkakteen" (Beitrag 147 ff.) gerade von der Entwicklung meines Pachycereus Pringlei berichtet, der von mir durch regelmäßige Wassergaben und permante Düngung etwas "gepuscht" wurde, was ich nach Erreichen einer beachtlichen Größe nun nicht mehr fortsetzen werde

Ich möchte hier mal auf die Entwicklung zweier Ferocacteen stainesii var. pilosus eingehen, die unterschiedliche Standorte haben:

1. Ein Erwerb aus dem Jahre 2016 (eine Pflanze, die wohl in südlichen Gefielden kultiviert wurde) und erheblich günstiger war als die 2. Pflanze, die m.E. eine ganz andere Qualaität aufweist. Dieser Fero steht im Sommer an meinem Gartenteich (vgl. Foto) und ist somit dem Regen voll ausgesetzt gewesen; sie wurde im letzen Jahr im dunklen Keller überwintert und natürlich langsam an die Sonne gewöhnt. Da ich meine Kakteen im Frühjahr (April) wieder in das Sommerquartier gesetzt habe (Topf-in-Topf-System am Teich), hat sie im April leider in einer Nacht einen Kälteschock erlebt, der zu der hellen Verfärbung geführt hat.
Erfreulicherweise ist es bei dieser Verfärbung geblieben, die dann nach dem Abtrocknen verblasst ist und der Fero hat in diesem Sommer trotzdem noch ein schönes Wachstum gezeigt. Alle nicht winterharten Kakteen stehenvseit 2 Wochen auf meiner regengeschützten Terrasse, so dass sie langsam dem Wasser entwöhnt werden.

Das 1. Foto mit der unbeschädigten Pflanze, das 2. Foto mit dem Frostschaden im April 2017 und das 3. Foto mit dem trotzdem erfolgten ordentlichen Wachstum, das trotz des Frostschadens stattgefunden hat.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die Vorstellung des zweiten Ferocactus folgt!
avatar
jpx
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 243
Lieblings-Gattungen : winterharte Kakteen / Säulenkakteen

Nach oben Nach unten

Entwicklung des neuerworbenen Ferocactus stainesii var. pilosus im Jahre 2017

Beitrag  jpx am Do 28 Sep 2017, 10:26

Bei dem in diesem Frühsommer erworbenen Ferocactus handelt es sich m.E. um eine Pflanze, die wahrscheinlich nicht in südlichen Gefielden kultiviert wurde, weil sie ein ganz anderes Wachstum und Qualität hat, als die erste Pflanze.
M.E. sieht man, dass sie nicht in dem Maße auf Wachstum getrimmt wurde (lasse mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen, wenn einer der Fachleute für Ferocacteen sich meldet).

Aus diesem Grunde - und dem Vorhaben, sie nicht den großen Regengüssen auszusetzen - habe ich die Pflanze auch nicht an den Teich gestellt, sondern sie steht auf dem teilgeschützten Balkon in Süd-West-Lage, so dass sie auch mehrere Stunden die Sonne genießen kann, wenn sie denn scheint.

Ich meine, die Entwicklung dieses Feros ist eine ganz andere als bei der 1. Pflanze und die wochenlangen Sonneneinstrahlungen haben dazu geführt, dass die Dornen sich deutlicher rot gefärbt haben.

Hier zeigt das 1. und 3. Foto den Zustand beim Erwerb, die anderen beiden Fotos den im September 2017.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
jpx
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 243
Lieblings-Gattungen : winterharte Kakteen / Säulenkakteen

Nach oben Nach unten

https://www.kakteenforum.com/t28180-extraflorale-nektarien#328154

Beitrag  nikko am Do 28 Sep 2017, 12:18

Moin Jürgen,
der 2. Kaktus ist aber wirklich ein Prachtexemplar! Ist aber wohl auch viel älter als der erste, oder?
Die Farbe der Dornen... bin gar nicht sicher, ob das durch die Sonne kommt. So wie ich das sehe, hat das mit dem Alter der Dornen zu tun: Die jungen Dornen sind rot und verlieren das mit dem Alter. Viel Sonne sorgt aber dafür, dass die Dornen insgesamt stärker und robuster ausgeprägt sind. Very Happy

LG,
Nils

_________________
"To the rational mind, nothing is unexplicable; only unexplained."
- The Doctor
avatar
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4316
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Re: Ferocacteen im Bilde

Beitrag  jpx am Do 28 Sep 2017, 12:43

Moin Nils,

schön, dass er Dir gefällt!
Ja, ich glaube schon, für mich ist es ein Prachtexemplar, daher werde ich diesen Fero auch niemals ungeschützt ins Freie stellen, da wäre mir das Risiko von zu viel Feuchtigkeit viel zu groß.

Der Fero stammt von einem der namhaften Kakteenzüchter (im Raum Stuttgart), wo ich auch die an anderer Stelle gezeigte Säule und weitere Kakteen gekauft habe.
Ich gehe auch davon aus, dass diese Pflanze sehr viel älter sein muss und nehme an, dass Sie ihr "Stärkenwachstum" langsam einstellt und sich jetzt allmählich vorsichtig in die Höhe bewegt.

Im übrigen hatte ich verschiedentlich schon gelesen, dass die intensivere Rötung von der Sonneneinwirkung beeinflusst wird; aber vielleicht kann ja der eine oder andere Experte etwas dazu sagen?

Im übrigen haben sich Deine kleinen Feros stainesii schon gut entwickelt; sie stehen auch auf der teilgeschützten Terrasse!

Viele Grüße
Jürgen
avatar
jpx
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 243
Lieblings-Gattungen : winterharte Kakteen / Säulenkakteen

Nach oben Nach unten

Re: Ferocacteen im Bilde

Beitrag  nikko am Do 28 Sep 2017, 15:17

Moin Jürgen,
freut mich, dass die Kleinen sich gut entwickeln! Very Happy
Ja, Sonne und Färbung der Dornen... gelesen habe ich das auch schon ein paarmal. Nur bin ich nicht so ganz überzeugt, konnte es selbst noch nicht beobachten. Liegt vielleicht auch daran, dass meine Pflanzen im Sommer immer im Freien bzw. GWH stehen. Da fehlt vielleicht das Negativbeispiel.
Vielleicht hat ja Jemand hier aussagekräftige Foto-Beispiele?

LG,
Nils

_________________
"To the rational mind, nothing is unexplicable; only unexplained."
- The Doctor
avatar
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4316
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Re: Ferocacteen im Bilde

Beitrag  jupp999 am Do 28 Sep 2017, 19:39

Zusätzlich hab ich massiv Pollen davon auf Thelocactus bicolor und Fero.fordii gedonnert. Müsste richtige "Leckerlies" geben...
Ich hab's mal mit diesen beiden versucht.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Feroc. santa-maria

'Bin gespannt, ob etwas keimfähiges dabei heraus kommt.
avatar
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1418

Nach oben Nach unten

Seite 59 von 62 Zurück  1 ... 31 ... 58, 59, 60, 61, 62  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten