Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Aussaat -mein erster Versuch- Vorgeschichte und Erfahrungsbericht

Seite 2 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Re: Aussaat -mein erster Versuch- Vorgeschichte und Erfahrungsbericht

Beitrag  Echinopsis am So 03 Jan 2016, 17:39

SEHR schön Günter, weiter so! *daumen* *daumen* *daumen*

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
avatar
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15110
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Re: Aussaat -mein erster Versuch- Vorgeschichte und Erfahrungsbericht

Beitrag  nordlicht am So 10 Jan 2016, 12:41

Moin Moin,

heute gibt es ein kleines Update, aber als erstes möchte ich mal berichten, was ich beim nächsten mal besser machen werde.
1.werde ich darauf achten, dass das Aussaatsubstrat die für die Samenkörner passende Größe hat.  
Beispielsweise habe ich für die Delospermasamen (die sind ziemlich klein) ein viel zu grobes Substrat genommen, viele Samenkörner sind einfach in den tiefen Spalten im Granulat in der Dunkelheit verschwunden.
2. wenn meine Aussaat nochmal mit Quarzsand bedeckt wird, dann so dünn, als wären es Diamanten, die ich verstreue.
Habe ich beim ersten mal mit dem Teelöffel ziemlich großzügig verteilt.

Die Sämlinge von meinem Gymnocalycium ritterianum P 219 (Entschuldigung, da habe ich am Anfang aus versehen P214 eingestellt) wachsen und gedeihen. Am Beispiel eines Sämlings, den ich mal "den Dicken" nenne, er war einer der Ersten, möchte ich den Fortschritt zeigen:

Das erste Bild ist vom 24.12.2015, also 12 Tage nach der Aussaat.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]" />
Das zweite Bild ist vom 31.12.2015, am 19. Tag nach der Aussaat kann man deutlich die ersten Dornen sehen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]" />
Das dritte Bild ist eine Aufnahme vom 10.01.2016, am 29. Tag nach der Aussaat sprießen die Dornen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]" />
Zum Schluß ein aktuelles Bild meiner Delospermaaussaat (Aussaat am 25.12.2015).
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]" />

Die Keimquote Gymnocalycium dürfte bei annähernd 100% liegen, die Quote Delosperma liegt bei 40%.

Die Gymnos werden täglich gelüftet, gestern habe ich das erste mal mit Düngerlösung 0,05% angestaut, da das Substrat trocken war.

_________________
Grüße vom nordlicht
"Wer die Dornen nicht ehrt, ist den Kaktus nicht wert"
avatar
nordlicht
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1788
Lieblings-Gattungen : Frostharte und alles, was klein bleibt, robust ist und mehrfach blüht

Nach oben Nach unten

Re: Aussaat -mein erster Versuch- Vorgeschichte und Erfahrungsbericht

Beitrag  Litho am So 10 Jan 2016, 16:16

Gratuliere zu deinem Fotoapparat!
Infos?
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6873
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Re: Aussaat -mein erster Versuch- Vorgeschichte und Erfahrungsbericht

Beitrag  nordlicht am So 10 Jan 2016, 16:27

Litho schrieb:Gratuliere zu deinem Fotoapparat!
Infos?
Ist ein ganz normaler Urlaubsbilderknipser, Canon EOS 600D mit Canon-Standardobjektiv 18-55mm (das preiswerte aus dem Set mit Kunststoff-Optik), + Zwischenringe (Billigprodukt aus China). Die meisten Aufnahmen sind Ausschnitte der Originalaufnahmen, also nachbearbeitet.

_________________
Grüße vom nordlicht
"Wer die Dornen nicht ehrt, ist den Kaktus nicht wert"
avatar
nordlicht
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1788
Lieblings-Gattungen : Frostharte und alles, was klein bleibt, robust ist und mehrfach blüht

Nach oben Nach unten

Re: Aussaat -mein erster Versuch- Vorgeschichte und Erfahrungsbericht

Beitrag  nordlicht am So 24 Jan 2016, 12:24

Moin Moin an alle, die meinen ersten Aussaatversuch bisher begleitet haben. Ich habe euch nicht vergessen, deshalb heute mal ein kurzes Update. Die Gymnos wachsen langsam, aber ohne Probleme. Nochmals zur Erinnerung, die Keimquote dürfte bei 100% liegen, bisher keine Ausfälle.
Der "Dicke", einen der ersten Gymno-Schlüpfer, habe ich euch im Beitrag 12 vorgestellt, und so sah er gestern aus:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]" />
Hier mal ein Gruppenbild aus der Nachbarschaft des "Dicken", das Bild ist leider ein bisschen unscharf.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]" />
Die Delosparmas liegen bei einer Keimquote von 50%, einige sind nach dem Keimen ausgefallen, aber sie haben jetzt Fahrt aufgenommen und wachsen, auch hierzu aktuelle Bilder:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]" />
Hier mal das Detailbild eines Delosparma-Sämlings
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]" />
Der bisherige Erfolg hat mich überzeugt, etwas mehr zu wagen. Kurzerhand habe ich mir ausreichend Substrat, Töpfe und diverse Kakteensamen bestellt und vor ein paar Tagen in 3 Etappen insgesamt 1350 Körnchen aufs Substrat gebracht. Schwerpunkte waren „Winterharte“ und „Parodien“. Neben der klassischen Saat im Minigewächshaus habe ich auch einige, nämlich  die staubfeinen Samen (Parodien), nach der Fleischermethode ausgesät. Hier mal die Aussattabelle
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]" />
Nun meine Frage an alle, besonders aber an die Experten, berichte ich über die 2016er recht umfangreiche Aussaat im Rahmen dieses Themas, oder eröffne ich einen neuen Thread?

_________________
Grüße vom nordlicht
"Wer die Dornen nicht ehrt, ist den Kaktus nicht wert"
avatar
nordlicht
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1788
Lieblings-Gattungen : Frostharte und alles, was klein bleibt, robust ist und mehrfach blüht

Nach oben Nach unten

Re: Aussaat -mein erster Versuch- Vorgeschichte und Erfahrungsbericht

Beitrag  pisanius am So 24 Jan 2016, 13:29

Aloha nordlicht,
du machst für das kommende einen neuen Thread, berichtest aber an dieser Stelle über die Fleischer-Parodien weiter -- das interessiert mich wirklich mit Blick auf die Flausen im Kopf für die Aussaat im nächsten Herbst :-)
avatar
pisanius
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1021

Nach oben Nach unten

Re: Aussaat -mein erster Versuch- Vorgeschichte und Erfahrungsbericht

Beitrag  nordlicht am So 07 Feb 2016, 13:22

Moin Moin,

meine Gymnocalycien wachsen und gedeihen. Auf dem folgenden Bild kann man jetzt, 8 Wochen nach der Aussaat, recht gut die Areolenbildung erkennen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]" />
Mal zur Anschauung, dass nicht nur oberirdisch, sondern auch unterirdisch eine Menge passiert. Die Wurzeln haben das Substrat fest im Griff.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]" />
PS: Der kleine Racker steht wieder bei seinen Geschwistern und darf weiter wachsen.

Die Delosparmas entwickeln sich jetzt ganz gut.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]" />

_________________
Grüße vom nordlicht
"Wer die Dornen nicht ehrt, ist den Kaktus nicht wert"
avatar
nordlicht
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1788
Lieblings-Gattungen : Frostharte und alles, was klein bleibt, robust ist und mehrfach blüht

Nach oben Nach unten

Re: Aussaat -mein erster Versuch- Vorgeschichte und Erfahrungsbericht

Beitrag  nordlicht am Di 23 Feb 2016, 15:33

Moin zusammen,
die Gymnocalycium wachsen langsam, werden einmal pro Woche angestaut in einer verdünnten Düngerlösung mit einem Zusatz von Mückenfrei, da ich im Keller Trauermücken festgestellt habe. Die Delosperma-Aussaat wächst jetzt gut, es sind 14 Jungdelos aus insgesamt 40 Samenkörnern geworden.
Die Bilder sind vom 21.02.2016
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]" />
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]" />
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]" />

_________________
Grüße vom nordlicht
"Wer die Dornen nicht ehrt, ist den Kaktus nicht wert"
avatar
nordlicht
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1788
Lieblings-Gattungen : Frostharte und alles, was klein bleibt, robust ist und mehrfach blüht

Nach oben Nach unten

Re: Aussaat -mein erster Versuch- Vorgeschichte und Erfahrungsbericht

Beitrag  Aless am Di 23 Feb 2016, 17:56

Hallo Günter,
gratuliere, die sehen alle gut aus. *daumen*
Zu den Delos habe ich noch einen Tipp. Sie lieben hohe Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht und wachsen dann auch dementsprechend kompakter. Ich habe bei winterharten Sorten gute Erfahrungen damit gemacht, sie nach der Keimung möglichst bald ins Freie zu bringen (natürlich regengeschützt und lieber auch ein wenig schattiert). Da schaden auch ein paar Frostgrade nicht.
So werden es dann recht kräftige kompakte Pflanzen.
Bei zu langem Aufenthalt in der Wohnung bzw. zu wenig Tag/Nachtabsenkung strecken sie sich recht schnell in die Länge.
Das Substrat darf übrigens auch eine Portion Humus enthalten, dann wachsen die wirklich recht flott.
avatar
Aless
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 684
Lieblings-Gattungen : Sulcos, Echinocereus, Eriosyce, Hybriden, Echeveria...

Nach oben Nach unten

Re: Aussaat -mein erster Versuch- Vorgeschichte und Erfahrungsbericht

Beitrag  nordlicht am Mi 24 Feb 2016, 18:34

Aless schrieb:Hallo Günter,
gratuliere, die sehen alle gut aus. *daumen*
Zu den Delos habe ich noch einen Tipp. Sie lieben hohe Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht und wachsen dann auch dementsprechend kompakter. Ich habe bei winterharten Sorten gute Erfahrungen damit gemacht, sie nach der Keimung möglichst bald ins Freie zu bringen (natürlich regengeschützt und lieber auch ein wenig schattiert). Da schaden auch ein paar Frostgrade nicht.
So werden es dann recht kräftige kompakte Pflanzen.
Bei zu langem Aufenthalt in der Wohnung bzw. zu wenig Tag/Nachtabsenkung strecken sie sich recht schnell in die Länge.
Das Substrat darf übrigens auch eine Portion Humus enthalten, dann wachsen die wirklich recht flott.
Hallo Alessandra,
danke für den Tipp, die Delos stehen im Keller, nachts 11-12 Grad, tagsüber 26-27 Grad. Wenn draußen mal der Schmuddelwinter aufhört, werd ich ein paar Delos überdacht rausstellen.

_________________
Grüße vom nordlicht
"Wer die Dornen nicht ehrt, ist den Kaktus nicht wert"
avatar
nordlicht
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1788
Lieblings-Gattungen : Frostharte und alles, was klein bleibt, robust ist und mehrfach blüht

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten