Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Hardys Aussaat 2016

Seite 3 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach unten

Hardys Aussaat 2016 - Seite 3 Empty Re: Hardys Aussaat 2016

Beitrag  Hardy_whv am Sa 09 Jan 2016, 18:08

jupp999 schrieb:Eriosyce aurata CS41. Sämlinge der Art gelten als sehr heikel, daher noch schnell ein Foto geschossen, bevor sie möglicherweise dahinraffen ...
... das erste Jahr war unkritisch, aber danach sind sie umgekippt wie die Fliegen![/quote]

Hallo Manfred,

was wäre denn deine Empfehlung? Deutlich trockener halten als den "Standard-Kaktus"? Evtl. eine Gießpause über den Sommer?

Gruß,

Hardy Cool
Hardy_whv
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2277
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Hardys Aussaat 2016 - Seite 3 Empty Re: Hardys Aussaat 2016

Beitrag  RalfS am Sa 09 Jan 2016, 18:22

Hallo Hardy

wäre das hier keine Lösung? Wink

Eriosyce aurata (algarrobensis), vor etwa 4 Wochen auf Seleni gepfropft.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Grüße

Ralf
RalfS
RalfS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2856

Nach oben Nach unten

Hardys Aussaat 2016 - Seite 3 Empty Re: Hardys Aussaat 2016

Beitrag  jupp999 am Sa 09 Jan 2016, 18:28

Hallo Hardy,

wenn ich das mal wüßte!

Auf jeden Fall rein mineralisch und "vorsichtiger" gießen.
Ich hatte schon fast faustfroße Pflanzen, die jahrelang keine Probleme machten und dann waren "plötzlich" bei dreien die Wurzeln weg ... . Suspect scratch Suspect

... aber letztens hat Michael Kiesling dazu etwas geschrieben.
jupp999
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2842

Nach oben Nach unten

Hardys Aussaat 2016 - Seite 3 Empty Re: Hardys Aussaat 2016

Beitrag  Hardy_whv am Sa 09 Jan 2016, 21:38

RalfS schrieb:... wäre das hier keine Lösung? Wink

Eriosyce aurata (algarrobensis), vor etwa 4 Wochen auf Seleni gepfropft.

Hallo Ralf,

ich hatte schon befürchtet, dass ich irgendwann dochmal würde pfropfen müssen ... Shocked  Ist Selenicereus für die Art eine gute Dauerunterlage (Kälteempfindlichkeit)? Genügend Stecklinge könnte ich wohl produzieren ...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

@ Manfred: Rein mineralisch ist bei mir für 95% der Kakteen Standard. Wenig gießen kann ich auch Laughing

Aber: Bangemachen gilt nicht. Das wird schon.


Gruß,

Hardy   Cool
Hardy_whv
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2277
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Hardys Aussaat 2016 - Seite 3 Empty Re: Hardys Aussaat 2016

Beitrag  Sabine1109 am Sa 09 Jan 2016, 21:45

Selenicereus ist wohl eher keine so gute Dauerunterlage, Hardy........
Der wird ja eher zu Anfang benutzt -und später dann umgepfropft oder rückbewurzelt!
Sporbert Klon soll allerdings sogar Minusgrade tolerieren - an der Kälteempfindlichkeit sollte es nicht scheitern!
Meine Eriosyce sandillon sind auch noch auf eigenen Wurzeln und wachsen momentan noch sehr gut. So mag ich gar nicht pfropfen.....aber wenn die erst mit einem Jahr umfallen?
Sabine1109
Sabine1109
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1714
Lieblings-Gattungen : Rebutien, Sulcos, Thelos, winterharte und alles, was schön blüht :-)

Nach oben Nach unten

Hardys Aussaat 2016 - Seite 3 Empty Re: Hardys Aussaat 2016

Beitrag  RalfS am So 10 Jan 2016, 16:32

Hallo Hardy

Sabine hat recht, Selenicereus taugt allerhöchstens für die ersten Jahre,
dann wird die Eriosyce zu groß für die schmächtige Königin.
Ich werde so nach 3 Jahren versuchen rück zu bewurzeln.
Da soll das Schlimmste ja überwunden sein.

Ist ja nicht so, dass ich alle Sämlinge pfropfe.
Einige werden wurzelecht weiterkultiviert.
Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Grüße

Ralf
RalfS
RalfS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2856

Nach oben Nach unten

Hardys Aussaat 2016 - Seite 3 Empty Re: Hardys Aussaat 2016

Beitrag  Hardy_whv am Sa 16 Jan 2016, 17:07

Hallo allerseits,


hier ein kurzer Sachstandsbericht vom 19. Tag nach der Aussaat. Insgesamt habe ich 816 Sämlinge, entspricht einer Gesamt-Keimquote von 40,2%. Das ist weniger, als ich sonst erreiche. Es war aber auch einiges ältere Saatgut dabei. Wenn ich die 13 nicht gekeimten Arten herausrechne, lande ich bei 48,6% Keimquote. Das liegt dann schon etwa in der Nähe von dem, was ich sonst so gewohnt bin.

Ein paar Fotos von heute und gestern:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Delosperma tradescantoides, Keimquote 22,9%.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Dyckia marnier-lapostollei, Keimquote 55,0%. Das ist m. E. eine höchst attraktive Art. Freue mich schon auf die weitere Entwicklung.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Rhombophyllum dolabriforme, Keimquote 72,2%. Die Art ist mit ihren beilförmigen Trieben nett anzusehen. Sie sät sich gerne von selbst aus und verbreitet sich so oft auch ungewollt in der Sammlung.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Trichodiadema stellatum, Keimquote 60,3%. Man kann die für die Gattung typischen Borsten an den Triebspitzen schon erahnen.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Ferocactus santa-maria DJF44.37, Keimquote 45,0%.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Ferocactus schwarzii, Keimquote 100%.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Kedrostis africana, Keimquote 87,5%. Es bilden bereits die ersten Ranken.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Euphorbia meloformis, Keimquote 57,1%.



Gruß,

Hardy   Cool


Zuletzt von Hardy_whv am So 17 Jan 2016, 00:18 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Hardy_whv
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2277
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Hardys Aussaat 2016 - Seite 3 Empty Re: Hardys Aussaat 2016

Beitrag  Ralla am Sa 16 Jan 2016, 22:05

Nette Babyfotos.

_________________
Liebe Grüsse,

Carola
Ralla
Ralla
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4190

Nach oben Nach unten

Hardys Aussaat 2016 - Seite 3 Empty Re: Hardys Aussaat 2016

Beitrag  Wüstenwolli am Sa 16 Jan 2016, 22:20

Prima " Ausbeute" , Hardy-
weiter viel Erfolg!
Mich freut zu erfahren , dass die (Seti)echinopsis mirabilis noch nach so vielen Jahren gut keimt -
da kann ich die Körnchen vom Vorjahr noch liegen lassen-
meine kleine  Aussaatstation ist schon besetzt.

LG Wolli
Wüstenwolli
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5107
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Hardys Aussaat 2016 - Seite 3 Empty Re: Hardys Aussaat 2016

Beitrag  Echinopsis am So 17 Jan 2016, 08:50

Da kann ich mich Wolli und Carola nur anschließen - besten Dank fürs Update Hardy, das sieht wirklich SEHR gut aus! *daumen*

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Admin

Anzahl der Beiträge : 15383
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten