Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Echeverien, Graptopetalum, Aeonium und anderes

Seite 35 von 37 Zurück  1 ... 19 ... 34, 35, 36, 37  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Echeverien, Graptopetalum, Aeonium und anderes

Beitrag  hilde am Di 18 Apr 2017, 09:43

Diese Pflanze habe ich vor zwei Jahren vom Kompost der Nachbarn gerettet. Ich dachte, sie sei in der Wohnung vergeilt und habe sie aus Kopfstecklingen neu herangezogen. Nach Übersommerungen im Freien und Überwinterungen im frostfreien Gewächshaus sieht sie aber wieder aus wie vorher. Das muss also vermutlich so sein. Aber wie muss ich sie ansprechen, um mich auch über ihre Pflege ein bisschen informieren zu können?

Ratsuchende Grüße
hilde

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
hilde
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 53

Nach oben Nach unten

Re: Echeverien, Graptopetalum, Aeonium und anderes

Beitrag  plantsman am Mi 19 Apr 2017, 10:28

Moin Hilde,

das ist Sedum adolphi, eine mexikanische Art. Sie kann sehr groß werden und wächst, da sie in der Natur in Felswänden hängt, am besten in Ampeltöpfen. Blühen kann sie auch, braucht dafür aber etwas länger.
Pflege eigentlich typisch mexikanisch: stets viel Licht/Sonne und frische Luft, im Sommer gerne raus; Winter kühl-trocken, von April bis September warm und viel Wasser, aber mit sehr gutem Wasserabzug.

_________________
Tschüssing
Stefan

Ein "geklautes" Zitat von einem Bekannten aus einem anderen Forum:
"Trotz aller Wissenschaftlichkeit und Systematik vergeßt mir niemals, daß die Pflanzen einfach schön sind."
Prof. Hans Pitschmann, 1984
avatar
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon

Anzahl der Beiträge : 1270
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Re: Echeverien, Graptopetalum, Aeonium und anderes

Beitrag  hilde am Mi 19 Apr 2017, 20:46

Vielen Dank für die schnelle Bestimmung und die mitgelieferten Pflegeinfos, Plantsman. Dann mache ich es also richtig mit der Pflanze (und auch schon meine Nachbarn haben alles richtig gemacht Very Happy ), und als Ranker muss sie tatsächlich so aussehen.

Aufgeklärte Grüße
hilde
avatar
hilde
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 53

Nach oben Nach unten

Re: Echeverien, Graptopetalum, Aeonium und anderes

Beitrag  Blumenbank am Mo 22 Mai 2017, 17:29

Hochstapelei
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[
url=https://servimg.com/view/19452920/73][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][/url]

Die ganzen Tituban-ausen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Blumenbank
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 35
Lieblings-Gattungen : Graptoveria titubans

Nach oben Nach unten

Re: Echeverien, Graptopetalum, Aeonium und anderes

Beitrag  Ada am Di 18 Jul 2017, 00:15

Hallo zusammen,

Echeveria setosa, eine meiner stabilsten Echeverien, die auch meistens den Winter im ungeheizten Gewächshaus verbringt, und jetzt draußen wieder viele schöne Blütentriebe zeigt:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Viele Grüße,
Ada
avatar
Ada
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 446
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Opuntiadae, Aloe, Gasteria und viele mehr

Nach oben Nach unten

Re: Echeverien, Graptopetalum, Aeonium und anderes

Beitrag  Tarias am Di 18 Jul 2017, 12:05

Hallo Ada,

eine wirklich wunderschöne, eindrucksvolle Pflanze!
Meine blühen auch momentan wunderbar.

Eine E. setosa ist das aber leider nicht, sonder vermutlich E. "Bombycina" - eine Hybride aus setosa und pulvinata Wink .
avatar
Tarias
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 587

Nach oben Nach unten

Re: Echeverien, Graptopetalum, Aeonium und anderes

Beitrag  Ada am Di 18 Jul 2017, 12:43

Hallo Bianca,

danke für Deine Antwort. Ich weiß ja, dass Du bei Echeverien sehr kundig bist.

Aber woran erkennst Du hier die Hybride, oder auch anders gefragt, woran kann ich eine Echeveria setosa sicher erkennen?

Liebe Grüße,
Ada
avatar
Ada
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 446
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Opuntiadae, Aloe, Gasteria und viele mehr

Nach oben Nach unten

Re: Echeverien, Graptopetalum, Aeonium und anderes

Beitrag  KarMa am Di 18 Jul 2017, 14:40

Dieses Unterscheidungsmerkmal würde mich auch sehr interessieren, denn ich habe eine Echeveria Bombycina mit anderem Wuchs und gleichen Blüten.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
KarMa
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2571
Lieblings-Gattungen : Kakteen Querbeet / Sukkulente Rosetten / Epis

Nach oben Nach unten

Re: Echeverien, Graptopetalum, Aeonium und anderes

Beitrag  plantsman am Di 18 Jul 2017, 18:09

Moin,

Ada schrieb:Aber woran erkennst Du hier die Hybride, oder auch anders gefragt, woran kann ich eine Echeveria setosa sicher erkennen?

die Bestimmung von Bianca kann ich voll unterstreichen. Dabei werden noch zwei Klone von Echeveria ´Bombycina´ (ich persönlich bevorzuge für die eigentliche Hybride E. x bombycina) unterschieden: E. ´Bombycina´ und E. ´Doris Taylor´. Leider kann man sie nur erkennen, wenn man sie direkt nebeneinander hat.

Für die ganze Formenvielfalt der echten Echeveria setosa brauchst Du nur in unser Pflanzenlexikon gehen. Da sind alle bisher beschriebenen Formen fotografisch aufgearbeitet.

Hauptunterschied ist die Wuchsform, die bei Echeveria setosa niemals strauchig ist und die Form des Blütenstandes. Echeveria setosa hat einen echten, ungeteilten Wickel, bei der Hybride ist es eine kurzzweigige Rispe.


Zuletzt von plantsman am Mi 19 Jul 2017, 17:12 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
Tschüssing
Stefan

Ein "geklautes" Zitat von einem Bekannten aus einem anderen Forum:
"Trotz aller Wissenschaftlichkeit und Systematik vergeßt mir niemals, daß die Pflanzen einfach schön sind."
Prof. Hans Pitschmann, 1984
avatar
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon

Anzahl der Beiträge : 1270
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Re: Echeverien, Graptopetalum, Aeonium und anderes

Beitrag  Ada am Di 18 Jul 2017, 22:54

Hallo Stefan,

danke für die fachkundigen Erläuterungen!
Die sind sehr hilfreich, ebenso Dein Hinweis auf die Bilder von Echeveria setosa im Lexikon,

viele Grüße,
Ada
avatar
Ada
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 446
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Opuntiadae, Aloe, Gasteria und viele mehr

Nach oben Nach unten

Seite 35 von 37 Zurück  1 ... 19 ... 34, 35, 36, 37  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten