Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Echeverien, Graptopetalum, Aeonium und anderes

Seite 38 von 40 Zurück  1 ... 20 ... 37, 38, 39, 40  Weiter

Nach unten

Re: Echeverien, Graptopetalum, Aeonium und anderes

Beitrag  Ada am So 26 Nov 2017, 22:53

Hallo zusammen,

zur Zeit blüht bei mir Echeveria pulidonis:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Das ist schön, dass diese Echeveria im Herbst noch blüht. Sie hat aber schon im Spätsommer mit der Entwicklung der Knospen angefangen, nur hat sich das Ganze bis jetzt hingezogen.
Sie steht im Kalthaus, wie die anderen Echeverien, diese werden nur hereingeholt, wenn wirklich starker Frost angesagt ist.

Liebe Grüße,
Ada
avatar
Ada
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 560
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Opuntiadae, Aloe, Gasteria und viele mehr

Nach oben Nach unten

Re: Echeverien, Graptopetalum, Aeonium und anderes

Beitrag  Tarias am Mo 27 Nov 2017, 11:24

Hallo Ada,

die Blüte ist wunderschön!
Hast du so einen ungefähren Richtwert, ab welcher Temperatur du die Echeverien reinholst?
Meine stehen jetzt auch noch mit den etwas härteren Kakteen im ungeheizten GW, aber die nächsten Tage sind bei uns Dauerfrost und Temperaturen bis -5 Grad vorhergesagt. Ich bin mir noch nicht ganz schlüssig, ob ich die Echeverien reinhole oder nicht. Bei solchen Minusgraden "heize" ich aber eh mit ein-zwei Stumpenkerzen zu Wink .
avatar
Tarias
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 810

Nach oben Nach unten

Re: Echeverien, Graptopetalum, Aeonium und anderes

Beitrag  KarMa am Mo 27 Nov 2017, 11:52

Liebe Ada,
das ist ja ein sonniger Lichtblick, ganz entzückend, was bei Dir jetzt noch blüht.
avatar
KarMa
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3147
Lieblings-Gattungen : Kakteen Querbeet / Sukkulente Rosetten / Epis

Nach oben Nach unten

Re: Echeverien, Graptopetalum, Aeonium und anderes

Beitrag  plantsman am Mo 27 Nov 2017, 18:28

Moin,

@Bianca, ich bin zwar nicht Ada, kann Dir aber, denke ich, auch antworten. Es hängt stark von der Echeverie ab. Echeveria carnicolor und ihre Verwandten (z.B. E. racemosa), die großblättrigen Arten (z.B. E. gibbiflora) sowie einige der strauchigen Mittel- und Südamerikaner sollten schon deutlich vor den ersten Nachtfrösten rein. Die meisten "üblichen" Echeverien hab ich aber, auch ungeschützt vor Regen, meist bis Anfang November draussen. Sie stehen bei mir in mineralischem Substrat und im Tontopf. Leichte Nachtfröste sind normalerweise kein Problem, eingeräumt werden sie jedoch, bevor es dazu kommt. Ein bisschen "Schnupfen" (Blattschäden) können sie nämlich trotzdem bekommen. Das ist bei diesen blattschönen Pflanzen dann eher unschön.
Einige Arten/Sorten können bei trockenem Stand auch bis zu -12° C ab und sind z.B. in Irland winterhart. So weit lass ich es dann aber auch nicht kommen.

_________________
Tschüssing
Stefan

Ein "geklautes" Zitat von einem Bekannten aus einem anderen Forum:
"Trotz aller Wissenschaftlichkeit und Systematik vergeßt mir niemals, daß die Pflanzen einfach schön sind."
Prof. Hans Pitschmann, 1984
avatar
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 1526
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Re: Echeverien, Graptopetalum, Aeonium und anderes

Beitrag  Tarias am Mo 27 Nov 2017, 21:23

Hallo Stefan,
danke für die Info!
Ich habe bislang dann wohl lauter Echis, die auch etwas Kälte vertragen.
Bei dem vorhergesagten Dauerfrost werde ich sie aber dann mal in den Keller verfrachten, "Schnupfen" müssen sie nämlich nicht bekommen Very Happy .
avatar
Tarias
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 810

Nach oben Nach unten

Re: Echeverien, Graptopetalum, Aeonium und anderes

Beitrag  Ada am Sa 02 Dez 2017, 23:58

Hallo Bianca,
hast Du denn die Echeveria pulidonis erkannt? Das war einer der Ableger von Dir! Very Happy sunny
Die haben sich bei mir alle gut gemacht, und erfreuen mich sehr.
Sie stehen aber jetzt auch noch draußen im Gewächshaus, noch ohne Kerzen - aber ich glaube, dass es in Deiner Gegend bestimmt wesentlich kälter wird als hier bei uns im Rheinland, unsere Gegend hat die meiste Zeit des Jahres Süd-Süd-West-Wind, und wir bekommen damit die wärmere Strömung aus dem südlichen Rheintal mit. Ein Standortvorteil. Wink

Aber ab Minus 5 Grad hole ich auch so einiges herein in den Keller, das ist klar. Wenn die Kälte nur kurz anhalten soll, lasse ich sie schon mal draußen und stelle dann Kerzen ins Gewächshaus (ich nehme da hohe Grablichter, die brennen superlange und laufen auch nicht aus).

Es gibt ja sehr gute und detaillierte Wettervorhersagen auf den Agrar-Wetter-Seiten, kennst Du die? Die Bauern müssen ja immer ganz genau wissen, was kommt, dafür sind diese Seiten da. Früher gab es im Rundfunk ja auch ganz früh am Morgen Wetterberichte extra für die Bauern, die waren auch sehr ausführlich, die sind aber abgeschafft worden, ist wohl nicht mehr zeitgemäß. Also ich schaue für meinen Ort in das Agrar-Wetter von "proplanta".

Wenn es bei uns denn mal ein paar Grad friert, interessiert mich besonders die Windrichtung der nächsten Tage, denn wenn Nord-Ost-Wind angesagt ist, weiß ich auch direkt, dass ich die Pflanzen hereinholen muss, denn dann wird es hier richtig knackig und anhaltend kalt (kommt aber zum Glück nicht so oft vor).

Was hast Du jetzt gemacht, musstest Du Deine Echeverien hereinholen?
Hier ist ab Morgen wieder alles über Null Grad, wie ist das bei Dir?

Liebe Grüße,
Ada
avatar
Ada
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 560
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Opuntiadae, Aloe, Gasteria und viele mehr

Nach oben Nach unten

Re: Echeverien, Graptopetalum, Aeonium und anderes

Beitrag  Tarias am So 03 Dez 2017, 12:09

Hallo Ada,

bei uns hat es jetzt den dritten Tage in Folge Dauerfrost bis - 5 Grad. Das war mir dann doch zu heikel, da ich dieses Jahr einige Hybriden und Arten zugekauft habe, die ich schon länger gesucht hatte.
Die Bande steht jetzt im Keller, das hat die Jahre vorher auch immer sehr gut funktioniert Very Happy .
avatar
Tarias
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 810

Nach oben Nach unten

Re: Echeverien, Graptopetalum, Aeonium und anderes

Beitrag  Motte am Mo 05 Feb 2018, 13:34

Hallöchen,
wollte mal meinen Neuzugang zeigen.
Echeveria Paul Bunyon.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Viele Grüße
Anne
avatar
Motte
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 277
Lieblings-Gattungen : Astrophytum

Nach oben Nach unten

Re: Echeverien, Graptopetalum, Aeonium und anderes

Beitrag  KarMa am Mo 05 Feb 2018, 15:55

Anne, ein echtes Schmuckstück hast Du ergattert! cheers
avatar
KarMa
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3147
Lieblings-Gattungen : Kakteen Querbeet / Sukkulente Rosetten / Epis

Nach oben Nach unten

Re: Echeverien, Graptopetalum, Aeonium und anderes

Beitrag  Klaus am So 04 März 2018, 18:23

Meine beiden neuen Echeveria laui.
Am Freitag von G. Köhres geschenkt bekommen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Klaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 107
Lieblings-Gattungen : Echinopsis, Trichocereus Hybriden

Nach oben Nach unten

Seite 38 von 40 Zurück  1 ... 20 ... 37, 38, 39, 40  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten