Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Negative / Dias einscannen

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Negative / Dias einscannen Empty Negative / Dias einscannen

Beitrag  biker4870 am Fr 01 Jan 2016, 17:07

Hallo Fotoexperten,

nachdem ich über die Feiertage meine letzten VHS Kassetten auf DVD gebrannt habe, möchte ich mich nun an die Digitalisierung meines alten Negativ- und noch älteren Dia-Bestandes machen.
Wenn man in diversen Tests und Internetseiten schaut, ist die Auswahl echt erschlagend bzw. Berichte doch schon recht alt.
Könnt Ihr mir evtl. einen brauchbaren Scanner empfehlen - vielleicht sogar selber getestet und selber im Einsatz??
Schön wäre wenn auch gleich ein gutes Programm dabei wäre - am liebsten wäre mir, wenn ich vorne einen Negativstreifen ´reinschiebe und hinten kommen die fertigen JPGs ´raus!! ( ... schlechte Bilder kann ich immer noch mit Photoshop aufpimpen ...)
Fotografiert wurde ausschließlich mit ISO 100 - 400, -> folglich muß die Auflösung des Scanners auch nicht höher sein als die Körnung der Negative!

Danke schon mal im Voraus
Gruß
Thomas
biker4870
biker4870
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 193
Lieblings-Gattungen : winterharte Kakteen, Yuccas, Agaven, ...

Nach oben Nach unten

Negative / Dias einscannen Empty Re: Negative / Dias einscannen

Beitrag  Litho am Fr 01 Jan 2016, 17:12

Wie wär's denn mit einem preisgünstigen Drucker, der einen Dia-Einsatz hat?
Mein vorletzter hatte sowas, war von HP.
Litho
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5747
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Negative / Dias einscannen Empty Re: Negative / Dias einscannen

Beitrag  Didi52 am Fr 01 Jan 2016, 17:21

Ich war vor einigen Monaten in der gleichen Situation. Bei eBay habe ich mir für kleines Geld einen Dia-Scanner mit einer Schiene für vier Dias besorgt. Ging ganz einfach. Über USB-Kabel konnte ich die Dias dann direkt digitalisieren.
Didi52
Didi52
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 499
Lieblings-Gattungen : Schwerpunkt Gymnocalycium, aber auch viele andere Arten.

Nach oben Nach unten

Negative / Dias einscannen Empty Re: Negative / Dias einscannen

Beitrag  Dietmar am Fr 01 Jan 2016, 17:28

Ich habe einen Scanner von HP mit einem Einsatz für vier Dias. Mehr lohnt nicht, weil der limitierende Faktor in der Entfernung von Staubpartikeln besteht.
Dietmar
Dietmar
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1619

Nach oben Nach unten

Negative / Dias einscannen Empty Re: Negative / Dias einscannen

Beitrag  pisanius am Fr 01 Jan 2016, 17:52

Vor ein paar Jahren gab es bei Aldi einen Diascanner unter der Hausmarke Medion, den kann man in der Bucht öfter für ganz kleines Geld ersteigern. Ist so ein zylindrisches Gerät mit Einschub für 4 Dias/Negative. Das Gerät ist ausgezeichnet für den Hausgebrauch.
pisanius
pisanius
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 597

Nach oben Nach unten

Negative / Dias einscannen Empty Re: Negative / Dias einscannen

Beitrag  Litho am Fr 01 Jan 2016, 18:21

Na denn...
Ich habe auch noch hunderte Dias aus alten Zeiten.
Und Farb-Negative... Die könnte man ja auch scannen und dann mit einem Fotoprogramm invertieren - oder?
Erfahrungen???
Litho
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5747
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Negative / Dias einscannen Empty Re: Negative / Dias einscannen

Beitrag  Dietmar am Fr 01 Jan 2016, 20:10

Litho schrieb:Und Farb-Negative... Die könnte man ja auch scannen und dann mit einem Fotoprogramm invertieren - oder?
Erfahrungen???

Warum scannst Du nicht gleich die Fotos ein?
Dietmar
Dietmar
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1619

Nach oben Nach unten

Negative / Dias einscannen Empty Re: Negative / Dias einscannen

Beitrag  Litho am Fr 01 Jan 2016, 20:21

Dietmar schrieb:
Litho schrieb:Und Farb-Negative... Die könnte man ja auch scannen und dann mit einem Fotoprogramm invertieren - oder?
Erfahrungen???

Warum scannst Du nicht gleich die Fotos ein?

Ich schrieb von Negativen, nicht von Fotos.
Litho
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5747
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Negative / Dias einscannen Empty Dias digitalisieren

Beitrag  komtom am So 03 Jan 2016, 20:16

Hallo Gemeinde,

selbst hab ich meinen gesamten Bestand an Dias 2004 begonnen, diese einzuscannen. Nun ja immer in den Weihnachtsferien da hatte ich Zeit. Verwendet habe ich einen normalen Flachbett - Scanner mit Durchlichteinsatz von EPSON den ich seit dem noch heute verwende. Im Gegensatz zu Druckern und anderen Multifunktionalen Geräten funktioniert der heute noch immer und mach qualitativ sehr gute Digitale Scanns. Es war nur zwischendurch ein Update des Betriebsprogrammes auf die Windows Versionen notwendig. Diese gibt es kostenfrei im Internet. Selbst würde ich also empfehlen bei E-Bay oder andersweitig nach einem solchen zu suchen. Im Grunde würde ich sagen dass es auch andere Marken gibt welchen genau so gute Ergebnisse bringen.

Negative / Dias einscannen File0011

Negative / Dias einscannen File0012

das sind also mal zwei Beispiele dieser Scanns mit dem EPSON perfection 2400 PHOTO ... wie gesagt aus dem Jahr 2004.

also bis bald und Grüße

komtom
komtom
komtom
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 976
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Escobaria, Pediocactus, Turbinicarpus u. v. a.

Nach oben Nach unten

Negative / Dias einscannen Empty Re: Negative / Dias einscannen

Beitrag  biker4870 am So 03 Jan 2016, 20:26

Danke für die vielen Antworten - aber nochmals eine Frage zu den Flachbettscannern mit Durchlichtaufsatz: Wie sieht es mit Vergrößerungen der Scans aus? Die Geräte können doch unmöglich mehr als 1200 - 1800 dpi bringen? Auch der Medion bringt höchstens 1800 dpi.
biker4870
biker4870
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 193
Lieblings-Gattungen : winterharte Kakteen, Yuccas, Agaven, ...

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten