Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Umgekippte Keimlinge

Nach unten

Umgekippte Keimlinge

Beitrag  Gonzo71 am Sa 02 Jan 2016, 10:34

Hallo,

ich habe eine Frage bzgl. meiner Aussaaten.
Ich habe verschieden Mischungen (Mammillaria + Rebutia) ausgesäht.
Die Mammillaria stehen in einem beleuchteten und beheizten Zimmergewächshaus - die Rebutia beleuchtet, aber kühler.
Beide Mischungen keimen sehr gut (Keimquote ca. 80%) und fangen auch gut an zu wachsen.
Allerdings habe ich in beiden Schalen vereinzelt Keimlinge, die einfach flach auf dem Substrat liegen. Sie liegen einfach quer auf dem Substrat, ohne sich aufzurichten. Bei diesen sind auch keine Wurzeln zu sehen.
Ein geringes Wachstum ist dennoch da.
Sollte ich diese Keimlinge vorsichtig mit eine Zahnstocher o.ä. aufrichten?
Oder ist das eher sinnlos, weil diese Planzen nicht so kräftig sind oder einen anderen "Treffer" haben?

Gruss
Gonzo
avatar
Gonzo71
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 10

Nach oben Nach unten

Re: Umgekippte Keimlinge

Beitrag  Hardy_whv am Sa 02 Jan 2016, 11:36

Hallo,


wenn da gar keine Wurzel erkennbar ist, macht ein Aufrichten keinen Sinn. Manchmal bildet sich eine lange Wurzel, die aber nicht ins Substrat findet. In diesen Fällen grabe ich mit einem Zahnstocher ein Loch ins Substrat und bugsiere die Wurzel dahinein und schiebe das Loch dann etwas zusammen. Damit wird auch der Sämling aufgerichtet. Aber ansonsten kannst du davon ausgehen, dass sich deine Sämlinge schon von selbst aufrichten.

Es kann vorkommen, dass ein Samen keimt, der Sämling sich dann aber nicht weiter entwickelt. Das ist meist normaler Schwund. Dagegen kannst du nichts machen.

Wenn eigentlich schon stehende Sämlinge umkippen, kann das an einem Pilz liegen. Nennt sich im Volksmund "Umfallkrankheit". Aber das scheint bei dir ja nicht der Fall zu sein.


Gruß,

Hardy   Cool
avatar
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2270
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Re: Umgekippte Keimlinge

Beitrag  Tarias am Sa 02 Jan 2016, 14:04

Wie alt sind die Sämlinge denn?
Manchmal dauert es einfach auch seine Zeit, bis Wurzeln erscheinen.
Ich lockere dann mit einem Zahnstocher das Substrat um den Sämling, damit die Wurzel auch ihren Weg nach unten findet.
avatar
Tarias
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 860

Nach oben Nach unten

Re: Umgekippte Keimlinge

Beitrag  cactuskurt am Sa 02 Jan 2016, 14:10

Gonzo71 schrieb:Hallo,

ich habe eine Frage bzgl. meiner Aussaaten.
Ich habe verschieden Mischungen (Mammillaria + Rebutia) ausgesäht.
Die Mammillaria stehen in einem beleuchteten und beheizten Zimmergewächshaus - die Rebutia beleuchtet, aber kühler.
Beide Mischungen keimen sehr gut (Keimquote ca. 80%) und fangen auch gut an zu wachsen.
Allerdings habe ich in beiden Schalen vereinzelt Keimlinge, die einfach flach auf dem Substrat liegen. Sie liegen einfach quer auf dem Substrat, ohne sich aufzurichten. Bei diesen sind auch keine Wurzeln zu sehen.
Ein geringes Wachstum ist dennoch da.
Sollte ich diese Keimlinge vorsichtig mit eine Zahnstocher o.ä. aufrichten?
Oder ist das eher sinnlos, weil diese Planzen nicht so kräftig sind oder einen anderen "Treffer" haben?

Gruss
Gonzo
Aufstellen und ins Substrat einsenken die meisten Sämlinge Bewurzeln sich.
avatar
cactuskurt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5140
Lieblings-Gattungen : alle Winterharten kakteen

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten