Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Bilder der Gattung Oxalis

Seite 5 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach unten

Re: Bilder der Gattung Oxalis

Beitrag  william-sii am Mo 02 Mai 2016, 22:32

sensei66 schrieb:Hallo Ernst,
meine hat es nicht geschafft...
ciao
Stefan
Hallo Stefan, danke für die Info. Dann kommen sie im Winter in den Wintergarten.
Falls du eine haben willst, in Bad Sobernheim habe ich gleich 5 Töpfe voll mitgenommen.
avatar
william-sii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3080
Lieblings-Gattungen : Hybriden von Chamaecereus, Lobivia, Echinopsis, Trichocereus usw.

Nach oben Nach unten

Re: Bilder der Gattung Oxalis

Beitrag  sensei66 am Di 03 Mai 2016, 00:47

Gerne, wenn du eine übrig hast. Das war nämlich vergangenes Jahr ein Geschenk für meine Frau...
avatar
sensei66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2229

Nach oben Nach unten

Re: Bilder der Gattung Oxalis

Beitrag  TobyasQ am Di 03 Mai 2016, 02:54

Das Geschenk ist gegangen, die Frau geblieben. Sei froh Stefan oder wäre es dir andersrum lieber. Du mußt nicht antworten; ist OT. Embarassed
avatar
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1328
Lieblings-Gattungen : EC, Cleistocactus, Matucana, Epi, Thelo-, Tephro-, Ptero-, Mammillaria

Nach oben Nach unten

Re: Bilder der Gattung Oxalis

Beitrag  Shamrock am Do 09 Jun 2016, 12:05

In dem Fall nicht sukkulent aber dafür halbwegs interessant - ich hoffe man möge es mir nachsehen. Oxalis pes-caprae - der Nickende Sauerklee. In Galizien (Nordwest-Spanien) immer wieder häufig an Wegrändern, etc. zu finden:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ursprünglich in Südafrika beheimatet wurde dieser Sauerklee vermutlich Anfang des 19. Jahrhunderts von einem Mönch im Botanischen Garten von Malta eingeführt. Von dort aus hat sich diese Oxalis-Art binnen weniger Jahrzehnte auf der gesamten Insel ausgebreitet. Danach gings weiter im gesamten Mittelmeerraum und anschließend auch noch die Atlantikküste hoch bis in den Süden Englands. Ein mittlerweile fest etablierter Neophyt also. Auf Sizilien beispielsweise zur Blütezeit längst bestimmender Teil des Landschaftsbildes.
Hab schon überlegt, ob ich hier nicht auch ein paar Ableger etablieren soll, damit sich der Horn-Sauerklee (Oxalis corniculata) im Garten und mitunter sogar in den Kakteentöpfen nicht mehr ganz so allein fühlt. Wink

Spannenderweise hat sich auf Malta eine chlorophylllose und somit parasitisch lebende Sommerwurzart (Orobanche ramosa subsp. mutelii) auf den Neubürger spezialisiert und schafft es, Bestände innerhalb von wenigen Wochen komplett auszurotten.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 11855
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Bilder der Gattung Oxalis

Beitrag  Shamrock am Di 19 Sep 2017, 22:26

So, jetzt mal wieder was sukkulentes hier. Versprochen! Neigt nicht zur Selbstaussaat in Töpfen, welche ihn nichts angehen... Auf dem Schild steht passenderweise Oxalis succulenta, aber nach etwas Recherche dürfte dies nicht zutreffen. Oxalis succulenta stammt ursprünglich aus Chile und ist in Kultur so gut wie gar nicht zu finden. Fast alles was so beschriftet ist, dürfte demnach Oxalis herrerae aus Peru sein und den verdickten Blattstielen sieht man die Sukkulenz schon an:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

In Kultur angeblich absolut pflegeleicht, kann kalt sowie ziemlich trocken überwintert werden und blüht dann über die komplette Sommersaison ununterbrochen. Was will man mehr?
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Bei dem Exemplar könnte man zudem noch ein 'mimosa' hinter dem Namen setzen. Sobald´s dunkel wird, legt es die Blätter zusammen und auch wenn man es etwas bewegt, um es für ein Fotoshooting schön zu präsentieren, werden vor Schreck gleich die Blätter zusammengefaltet. Wind dagegen macht nichts aus.
Praktischerweise aber auch gefaltet, wenn Regen kommt. Selbst wenn aktuell die Sonne scheint, sagt es so verlässlich den nächsten Regen voraus. Somit war es heute eigentlich den ganzen Tag mit Blätter auf- und zufalten beschäftigt. Muss ein ganz schön stressiger Tag für das arme Pflänzlein gewesen sein!

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 11855
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Bilder der Gattung Oxalis

Beitrag  schippy62 am Mi 20 Sep 2017, 09:52

Wunderschöne Pflanze aber ich glaube nicht an Oxalis herrerae.
Da ist zu einem die zu kurzen Blütenstiele und was noch wichtiger ist,
bei Oxalis herrerae gibt es Seitenaustriebe die keine Blätter haben und nur dem
Speichern von Wasser dienen und die sehe ich nicht. Aber sonst könnte mir ein
Ableger gut gefallen. Von der Oxalis herrerae hab ich bewurzelte Ableger.

Dirk
avatar
schippy62
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 117
Lieblings-Gattungen : Sansevieria, Caudex, seltene Zwiebelchen, Hoya

Nach oben Nach unten

Re: Bilder der Gattung Oxalis

Beitrag  Shamrock am Mi 20 Sep 2017, 11:45

Hi Dirk,

danke für den konstruktiven Hinweis! Ich wollte irgendwann demnächst eh noch etwas mehr zu dieser Pflanze recherchieren... Hast du zufällig einen Alternativvorschlag? Doch Oxalis succulenta?

Ableger, naja, sollte sich einrichten lassen. Ich hab nämlich zwei Exemplare dieses Gewächses und eins davon war für die Weihnachtstombola der DKG-Ortsgruppe gedacht. Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass mir dort niemand böse sein wird, wenn es dann halt keine sukkulente Oxalis zu gewinnen gibt. Wink Alles weitere dann gerne per PN!

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 11855
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Bilder der Gattung Oxalis

Beitrag  Fred Zimt am Mi 20 Sep 2017, 12:00

Ahoj zusammen,
wie pflegt man denn so einen sukkulenten Weihnachts-Jackpot?

fragt der

Fred
avatar
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6380

Nach oben Nach unten

Re: Bilder der Gattung Oxalis

Beitrag  frosthart am Mi 20 Sep 2017, 12:17

Hallo,
hier eine ausgeprägte Sukkulente Oxalis solarensis, Heimatstandort Peru, aus dem Botanischen Garten München

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
frosthart
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 376

Nach oben Nach unten

Re: Bilder der Gattung Oxalis

Beitrag  abax am Mi 20 Sep 2017, 14:14

Hallo Matthias und Fred,
ich habe sowas als O.peruvianus stehen, siehe Beitrag 2.
Pflege: viel Sonne, viel Wasser, nährstoffreiches Substrat. steht bei mir in altem Kompost. Im  Winter kühl und wenig giessen, sonst vergeilt er arg. Nur soviel, dass die Blätter nicht alle abfallen. Stecklinge einfach ins Wasser stellen, bewurzeln schnell.
avatar
abax
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 782
Lieblings-Gattungen : Querbeet

Nach oben Nach unten

Seite 5 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten