Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Mein ahnungsloser Besitzer würde gern mehr über mich wissen...........

Seite 1 von 9 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Nach unten

Mein ahnungsloser Besitzer würde gern mehr über mich wissen........... Empty Mein ahnungsloser Besitzer würde gern mehr über mich wissen...........

Beitrag  Markus am So 03 Jan 2016, 14:17

Hilfe, wer oder was bin ich?
Schau ich auf dem Foto gesund aus?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Für Hinweise ist auch der Besitzer sehr dankbar.
Markus
Markus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 731
Lieblings-Gattungen : Mammillarien, aber nicht nur!

Nach oben Nach unten

Mein ahnungsloser Besitzer würde gern mehr über mich wissen........... Empty Re: Mein ahnungsloser Besitzer würde gern mehr über mich wissen...........

Beitrag  OPUNTIO am So 03 Jan 2016, 14:23

Nein, mein Freund!
Du hast Biester die dich aussaugen.
Sogenannte Woll- oder Schmierläuse.

Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3163
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Mein ahnungsloser Besitzer würde gern mehr über mich wissen........... Empty Re: Mein ahnungsloser Besitzer würde gern mehr über mich wissen...........

Beitrag  Dietmar am So 03 Jan 2016, 14:26

Und sie treibt in der dunklen Jahresszeit aus. Die sollte jetzt Winterruhe halten, also hell, kühl und trocken stehen. Es dürfte sich um Mammillaria matudae handeln.

Gruß

Dietmar


Zuletzt von Dietmar am So 03 Jan 2016, 14:34 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Dietmar
Dietmar
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3219

Nach oben Nach unten

Mein ahnungsloser Besitzer würde gern mehr über mich wissen........... Empty Re: Mein ahnungsloser Besitzer würde gern mehr über mich wissen...........

Beitrag  pisanius am So 03 Jan 2016, 14:33

Du bist eine Mammillaria, die mehr Licht gebrauchen könnte, dann wächst du etwas gedrungener und dichter bedornt. Und wegen deiner Gäste solltest du den Vorredner ernst nehmen und dich *sofort* von den Nachbarn absondern. Erde komplett weg, auch jetzt im Winter, alles scharf abspülen, Läuse und Nester mit Wattestäbchen und Spiritus entfernen. Pflanze ein paar Tage abtrocknen lassen, dann neu in ganz trockenes Substrat setzen.
pisanius
pisanius
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1021

Nach oben Nach unten

Mein ahnungsloser Besitzer würde gern mehr über mich wissen........... Empty Re: Mein ahnungsloser Besitzer würde gern mehr über mich wissen...........

Beitrag  Markus am So 03 Jan 2016, 14:56

Vielen Dank für eure Hinweise. Jetzt habe ich zwar einen Namen aber leider auch Läuse! Wie bekomme ich diese "Untermieter" wieder los? Gibt es Hausmittelchen oder hilft da nur Chemie? Für weitere Tipps bin ich sehr dankbar.

Beste Grüße!
Markus
Markus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 731
Lieblings-Gattungen : Mammillarien, aber nicht nur!

Nach oben Nach unten

Mein ahnungsloser Besitzer würde gern mehr über mich wissen........... Empty Re: Mein ahnungsloser Besitzer würde gern mehr über mich wissen...........

Beitrag  pisanius am So 03 Jan 2016, 15:15

Wie geschrieben: Zunächst manuell -- Erde komplett weg (da sind evtl. Eier drin), richtig mit Wasserstrahl abspülen vom Wurzelwerk. Vom Pflanzenkörper Läuse und diese Wollgespinste mit Spiritus oder Terpentinersatz oder sowas mithilfe eines Wattestäbchens entfernen. Der Alkohol im Mittel löst diese Gespinste auf, die Viecher selber können das auch nicht ab. Pflanze ein paar Tage trocknen lassen.
Ganz wichtig: Die Pflanzen drumrum überprüfen.
Auf Dauer, da man bei Mammillarien und ähnlichen stets mit Wolläusen rechnen muss, die man wohl auch nie ganz wegbekommt, sollte man keine Skrupel haben und die völlig unökologische chemische Keule einsetzen. Ich fand es immer ganz schrecklich, aber ein Systemgift wie z.B. Metasystox funktioniert ausgezeichnet.
pisanius
pisanius
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1021

Nach oben Nach unten

Mein ahnungsloser Besitzer würde gern mehr über mich wissen........... Empty Re: Mein ahnungsloser Besitzer würde gern mehr über mich wissen...........

Beitrag  Dietmar am So 03 Jan 2016, 15:22

pisanius schrieb:
Auf Dauer, da man bei Mammillarien und ähnlichen stets mit Wolläusen rechnen muss, die man wohl auch nie ganz wegbekommt, sollte man keine Skrupel haben und die völlig unökologische chemische Keule einsetzen. Ich fand es immer ganz schrecklich, aber ein Systemgift wie z.B. Metasystox funktioniert ausgezeichnet.

Oh, oh, hoffentlich kriegst Du nicht gleich die Moralkeule übergezogen!

@ Markus: Verwende möglichst keine torfhaltige Erde. Darin finden sich häufig Wurzelläuse und die meisten Kakteen mögen mineralisches Substrat.
Dietmar
Dietmar
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3219

Nach oben Nach unten

Mein ahnungsloser Besitzer würde gern mehr über mich wissen........... Empty Re: Mein ahnungsloser Besitzer würde gern mehr über mich wissen...........

Beitrag  pisanius am So 03 Jan 2016, 15:28

Dietmar schrieb:Moralkeule übergezogen

Doch, krieg ich, und das zu recht. Die Erfahrung hat aber leider gezeigt, dass über "schöne" Kontaktgifte, also an erster Stelle Spruzit, die Wolläuse sich kaputtlachen.
pisanius
pisanius
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1021

Nach oben Nach unten

Mein ahnungsloser Besitzer würde gern mehr über mich wissen........... Empty Re: Mein ahnungsloser Besitzer würde gern mehr über mich wissen...........

Beitrag  sensei66 am So 03 Jan 2016, 16:16

Mal ganz ohne Moral: ein systemisches Mittel funktioniert nur, wenn der Kaktus im Wachstum ist. In der Ruhephase also nicht.
Ich würde erstmal den Tipp mit dem Austopfen und dem Spiritus befolgen und dann mal sehen, wie es sich entwickelt.
sensei66
sensei66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2523

Nach oben Nach unten

Mein ahnungsloser Besitzer würde gern mehr über mich wissen........... Empty Re: Mein ahnungsloser Besitzer würde gern mehr über mich wissen...........

Beitrag  OPUNTIO am So 03 Jan 2016, 17:17

Täuscht das Bild oder steht der Kaktus in einer Schale gemeinsam mit anderen Kakteen?
Falls ja, muss ALLES raus, untersucht und evtl. behandelt werden. Sonst hast du NIE Ruhe.
Schau auch unter den Topf/Schale und unter den Rand. Oft verbergen sich auch dort Gespinste der Läuse.
Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3163
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 9 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten