Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Frosthärtetabelle für verschiedene Sukkulenten

Seite 5 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach unten

Re: Frosthärtetabelle für verschiedene Sukkulenten

Beitrag  tarantino am Fr 29 Jan 2016, 12:12

Danke Dir Uwe!

Genau so, also selektiv, sollte man vorgehen
avatar
tarantino
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 862

Nach oben Nach unten

Re: Frosthärtetabelle für verschiedene Sukkulenten

Beitrag  tarantino am Fr 29 Jan 2016, 12:16

Cristatahunter schrieb:Vielleicht ist die ganze Kälterekordjagt auch ein wenig übertrieben. Kann sein das eine Pflanze von den tiefen Temperaturen  nicht gekillt wurde. Es sollte dabei nicht vergessen werden das eine gut gepflegte Pflanze, regelmässig wächst und blüht. Ich pflege meine Kakteen so, dass ich auch an den Blüten und Zuwachs freude haben kann. Es soll nicht das Ziel sein unsere Pflanzen nahe des Kältetod vorbeischrammen lassen, nur um zu Testen was es leiden mag.

Ziel: Kakteen in Gärten genießen
Fakt: Die Temperaturen in unseren Gärten können wir nicht wirklich beeinflussen....hat doch nichts mit Kälterekordjagd zu tun
avatar
tarantino
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 862

Nach oben Nach unten

Re: Frosthärtetabelle für verschiedene Sukkulenten

Beitrag  Uwe am Fr 29 Jan 2016, 17:08

Bei den Agaven habe ich der Zeit noch zum Testen draussen (trocken stehend):

- Agave chrysantha (aus Zentral-Arizona bis knapp 2000m wachsend)
- Agave neomexicana
- Agave havardiana

alle 3 Arten sind nun den 3.Winter draussen und haben bis unter -15°C völlig unbeschadet als Jungpflanzen überstanden. Das werden die nächsten Auspflanzkandidaten Wink

Bei den Kakteen kann ich noch folgende Art empfehlen:

- Mammillaria heyderi ssp. (var.) meiacantha -> seit 5 Jahren draussen bei bis unter -15°C schon als Sämling. Inzwischen knapp 10cm Durchmesser. Völlig frosthart bei mir, solange sie trocken steht. Leider habe ich nur 1 Exemplar (mehr sind damals nicht gekeimt)

Gruss
Uwe
avatar
Uwe
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 287

Nach oben Nach unten

Re: Frosthärtetabelle für verschiedene Sukkulenten

Beitrag  Cristatahunter am Sa 30 Jan 2016, 09:57

tarantino schrieb:
Cristatahunter schrieb:Vielleicht ist die ganze Kälterekordjagt auch ein wenig übertrieben. Kann sein das eine Pflanze von den tiefen Temperaturen  nicht gekillt wurde. Es sollte dabei nicht vergessen werden das eine gut gepflegte Pflanze, regelmässig wächst und blüht. Ich pflege meine Kakteen so, dass ich auch an den Blüten und Zuwachs freude haben kann. Es soll nicht das Ziel sein unsere Pflanzen nahe des Kältetod vorbeischrammen lassen, nur um zu Testen was es leiden mag.

Ziel: Kakteen in Gärten genießen
Fakt: Die Temperaturen in unseren Gärten können wir nicht wirklich beeinflussen....hat doch nichts mit Kälterekordjagd zu tun
Der beste Weg dazu ist eine Umsiedelung nach Andalusien.

Die Sukkulentensammlung Zürich hatte die gleiche Utopie mit dem Verlust vieler wertvollen Pflanzen bezahlt.
Ihr Garten mit „Winterharten” Lobivien, Acanthocalycien, Echinopsis, Gymnocalycien, Agaven und auch Echinocereen ist nach einem langen, trüben und feuchten Winter eingegangen. Es war gar nicht mal so kalt, aber die andauernde nasskalte Witterung mit dauernden Kälteeinbrüchen rafften hin was davor mehrere Winter ausgehalten hatte.
Selbst grosse Freilandsammlungen an der Costa Brava können nach einzelnen harten Wintern zu Matsch werden. 16 Lastwagen voller Toter Kakteen mussten entsorgt werden.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13097
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Frosthärtetabelle für verschiedene Sukkulenten

Beitrag  Uwe am Sa 30 Jan 2016, 11:07

...was für mich Beweis ist, dass

1. nicht jeder so richtig viel zum Thema "Winterhärte - Frosthärte" von Sukkulenten weiss (bzw. er denkt nur er wüsste es...), nicht einmal Biologen und Fachleute Wink
2. die Wahl und Aufzucht der richtigen Pflanzen sehr überlegt und selektiv sein muss
3. man auch über Klima, Mikroklima und Witterungsabläufe Bescheid wissen sollte

Grüsse
Uwe
(PS: beschäftige mich übrigens schon über 30 Jahre mit dem Thema)
avatar
Uwe
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 287

Nach oben Nach unten

Re: Frosthärtetabelle für verschiedene Sukkulenten

Beitrag  cactuskurt am Sa 30 Jan 2016, 11:32

Hallo Kakteenfreunde
Hallo Stefan
Mein Ziel war immer die Pflanzen (Kakteen ) zu testen die am Standort schon - Grade vertragen in unseren Klima zu testen sind sie wirklich Winterhart ohne jeden Schutz oder brauchen sie einen Schutz um bei uns zu Überleben. Es gibt nur ganz wenige Kakteen die bei mir in meinen Kleinklima schon seit 15 Jahren ohne Schutz auskommen. ECC. reichenbachii SB 387 ECC. reichenbachii albispinus Bestellnummer 250.52 SB ECC. reichenbachii v. baileyi DJF 1327 alle triglochidiaten die als Winterhart bezeichnet sind musste ich nach Spätestens 5-7 Jahren mit neuen ersetzen. Ich fahre ja sehr gerne auf Kakteenmärkte um meine schönen Winterharten und Frostsicheren Kakteen zu Verkaufen. Ich empfehle jeden Käufer diese Kakteen über die Wintermonate mit einer Überdachung zu schützen um den Verlust der Pflanzen zu vermeiden. Trotz meiner Tests bin ich Persönlich nicht davon überzeugt das in der Gegend wo ich zu Hause bin Winterharte Kakteen auf lange Sicht Überdauern.
LG Kurt
avatar
cactuskurt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4958
Lieblings-Gattungen : alle Winterharten kakteen

Nach oben Nach unten

Re: Frosthärtetabelle für verschiedene Sukkulenten

Beitrag  Pieks am Sa 30 Jan 2016, 14:00

Danke Kurt,
für den Hinweis auf die 3 reichenbachii-Arten/Formen. Mir kommen dabei zwei Gedanken in den Kopf: zum einen könnte man mit den Genannten Kreuzungen vornehmen*, zum anderen sollte man sich vielleicht bei der Gattung Echinocereus darauf einstellen, nur mit Regenschutz langfristig eine befriedigende Frosthärte zu erreichen, von Flugschnee vielleicht einmal abgesehen. Temperaturbeständig sind ja deutlich mehr Arten als nässebeständig.
*Interessant wäre hierbei herauszufinden, ob und wann die reichenbachiis mehr "Härte" vererben, ob als Mutter oder als Vater.

Nachfolgend noch eine Liste derer, die bei mir 2013/14 überdacht überlebt haben:

Echinocereus coccineus var. rosei SB 236
Echinocereus toroweapensis
Echinocereus triglochidiatus var. melanacanthus
Echinocereus triglochidiatus var. mojavensis SB 1466
Echinocereus x lloydii GÖK E0211
Echinocereus x roetterii (coccineus x dasyacanthus) AG12P22, Jarilla Mountains, NM
Echinocereus x roetterii (coccineus x dasyacanthus) cv. ex Plagemann
Echinocereus x roetterii (coccineus x dasyacanthus) MAO 0083
Echinocereus Hybride BS 1098 (polyacanthus x carmenensis)
Mammillaria wrightii ssp. wilcoxii (meridiorosei) RP 78
Mammillaria wrightii ssp. wrightii SB 94

Nicht überlebt haben es:

Echinocereus dasyacanthus, Big Bend Nationalpark, TX
Echinocereus polyacanthus ssp. huitcholensis, Road Durango to Matzatlan km180
Echinocereus stramineus (alle drei Exemplare)
und eine ganze Menge Mammis, von denen ich aber die Daten schon gelöscht habe, weil sie ohnehin ausziehen sollten.

Aber was galt es eigentlich zu überleben? Nun, das, was man bei uns Winter nennt.
Es ging in diesem Jahr eben nur zwei Wochen unter Null, dafür aber immerhin bis minus 14°C.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ich vermute, mit den alpinen Verhältnissen kann ich nicht mithalten, von daher sind meine regionalen Erfahrungen auch ganz sicher nur bedingt anwendbar.

Liebe Grüße,
Tim
Cool
avatar
Pieks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4786
Lieblings-Gattungen : Lithops, Mammis, Sulcos, Hybriden

Nach oben Nach unten

Re: Frosthärtetabelle für verschiedene Sukkulenten

Beitrag  Cristatahunter am Sa 30 Jan 2016, 14:39

Uwe schrieb:...was für mich Beweis ist, dass

1. nicht jeder so richtig viel zum Thema "Winterhärte - Frosthärte" von Sukkulenten weiss (bzw. er denkt nur er wüsste es...), nicht einmal Biologen und Fachleute  Wink
2. die Wahl und Aufzucht der richtigen Pflanzen sehr überlegt und selektiv sein muss
3. man auch über Klima, Mikroklima und Witterungsabläufe Bescheid wissen sollte

Grüsse
Uwe
(PS: beschäftige mich übrigens schon über 30 Jahre mit dem Thema)
Wissen ist bei diesem Thema eher Nebensache. Sukkulenten sind und bleiben Wetterempfindlich. Selbst an ihren heimischen Standorten sind sie verletzlich und können da witterungsbedingt in Massen sterben. Nur weil ein Kaktus mehrere Jahre ungeschützt überlebt heisst noch lange nicht dass das Überleben in unseren Gefilden garantiert ist.
Erst dann wenn sich Kakteen ohne unser Zutun in der Natur behaupten können, kann von Assimilation gesprochen werden. Beispiel Opuntia im Wallis, Agaven im Tessin, Palmen im Tessin.
So lange der Mensch im Spiel ist der Erde anmischt, Regenschütze aufstellt, düngt und Blütenreste abzupft usw.
Kann von Wetterresistenz nicht gesprochen werden.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13097
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Frosthärtetabelle für verschiedene Sukkulenten

Beitrag  tarantino am Sa 30 Jan 2016, 15:19

Cristatahunter schrieb:
tarantino schrieb:
Cristatahunter schrieb:Vielleicht ist die ganze Kälterekordjagt auch ein wenig übertrieben. Kann sein das eine Pflanze von den tiefen Temperaturen  nicht gekillt wurde. Es sollte dabei nicht vergessen werden das eine gut gepflegte Pflanze, regelmässig wächst und blüht. Ich pflege meine Kakteen so, dass ich auch an den Blüten und Zuwachs freude haben kann. Es soll nicht das Ziel sein unsere Pflanzen nahe des Kältetod vorbeischrammen lassen, nur um zu Testen was es leiden mag.

Ziel: Kakteen in Gärten genießen
Fakt: Die Temperaturen in unseren Gärten können wir nicht wirklich beeinflussen....hat doch nichts mit Kälterekordjagd zu tun
Der beste Weg dazu ist eine Umsiedelung nach Andalusien.

Die Sukkulentensammlung Zürich hatte die gleiche Utopie mit dem Verlust vieler wertvollen Pflanzen bezahlt.
Ihr Garten mit „Winterharten” Lobivien, Acanthocalycien, Echinopsis, Gymnocalycien, Agaven und auch Echinocereen ist nach einem langen, trüben und feuchten Winter eingegangen. Es war gar nicht mal so kalt, aber die andauernde nasskalte Witterung mit dauernden Kälteeinbrüchen rafften hin was davor mehrere Winter ausgehalten hatte.
Selbst grosse Freilandsammlungen an der Costa Brava können nach einzelnen harten Wintern zu Matsch werden. 16 Lastwagen voller Toter Kakteen mussten entsorgt werden.

Wieso gibt es hier diese Rubrik dann? Vielleicht sollte man sie besser entfernen und anstelle eine Rubrik mit "Kakteen für Andalusien" gründen....
Würde mal so sagen, Garantie gibts bei Mediamarkt!

Palmen, Bananen, Yuccas, Agaven, Kakteen, Karnivoren, Orchideen, Cordyline, Tetrapanax, Lotos, Gunnera und vieles, vieles weiteres exotisches wächst hier in meinem Garten...mit mehr oder weniger Schutz und ohne Schutz
Es ist ein Exotenhobby...eine Spinnerei die Menschen wie mir Freude bereitet. Wir bewegen uns mit diesen Pflanzen immer an Grenzen....
Mehr möchte ich nicht zum Thema sagen, zu konträr, zu grundsätzlich....da wird man auf keinen Nenner kommen.....und jegliche Diskussion würde zu nichts führen.


avatar
tarantino
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 862

Nach oben Nach unten

Re: Frosthärtetabelle für verschiedene Sukkulenten

Beitrag  Cristatahunter am Sa 30 Jan 2016, 15:52

@ Tarantino nicht falsch verstehen. Ich wollte damit nur sagen: es ist jede Pflanze Winterhart bis der Winter kommt der dann zu extrem ist. Der Winter in Andalusien ist einfach anders als wie in Rostock oder St. Moritz.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Dieser Notocactus hat auch den Winter mit Regenschutz ungeheizt überstanden. Mitgegangen mitgefangen. Er teilt sich einen Topf mit einem Echinocereus.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13097
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Seite 5 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten