Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Sabines Bericht zur Pfropf-Challenge Teil II (HWH-Kreuzungen)

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Sabines Bericht zur Pfropf-Challenge Teil II (HWH-Kreuzungen) Empty Sabines Bericht zur Pfropf-Challenge Teil II (HWH-Kreuzungen)

Beitrag  Sabine1109 am Do 07 Jan 2016, 17:21

Ein Hallo in die Runde!

Nachdem ich am Sonntag endlich ausgesät habe und heute den ersten Sämling entdeckte, beginne ich doch am besten mal meinen Bericht...... Very Happy
Also: Ausgesät habe ich wie immer in Uhlig's Aussaatsubstrat, mit einem Anteil von etwa 20% feinem Kieselgur.
Das Substrat habe ich eine Stunde im Dampfgarer sterilisiert, das Regenwasser abgekocht und mit 1% Chinosol und ein paar Tropfen Wuxal Super versetzt.

Die Aussaat erfolgte ich 6-er Töpfchen (neu)  und war dann gar nicht so einfach - die Tütchen waren derart statisch aufgeladen, dass ich die Samen nur mit Mühe und mit seitlichem Aufschneiden der Tütchen überhaupt rausbekam......hatte das Problem eigentlich noch jemand, oder habe nur ich mich so ausgesprochen dusslig angestellt? Gestört
Anschließend gewässert und ab damit unter die LSR - 13 h täglich bekommen sie Licht und die Temperatur ist tagsüber bei ca. 26°C, nachts ca. 18.

Heute also durfte ich den ersten Sämling der Nummer 1 begrüßen - auf ihn wartet ein Pereskiopsis-Steckling der recht gut dasteht, weil ich ihn durchkultiviert hatte. Erstmal darf er aber richtig schlüpfen, ganz so scharf wie Torro bin ich auf diese Fisselarbeit nun nicht Laughing

Das erste Bild gibts dann nach vollbrachter Tat!

Wie sieht's denn bei euch anderen aus? Tim? Daniel?

Viele Grüße, Sabine
Sabine1109
Sabine1109
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1714
Lieblings-Gattungen : Rebutien, Sulcos, Thelos, winterharte und alles, was schön blüht :-)

Nach oben Nach unten

Sabines Bericht zur Pfropf-Challenge Teil II (HWH-Kreuzungen) Empty Re: Sabines Bericht zur Pfropf-Challenge Teil II (HWH-Kreuzungen)

Beitrag  Kaktus big am Do 07 Jan 2016, 23:17

Hallo Sabine

Ich hatte das gleiche Problem. Die Samen wollten nicht aus der Tüte. Very Happy

Meine sind seit Mittwoch ausgesäät.
Gruss Brigitte
Kaktus big
Kaktus big
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 308
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Sabines Bericht zur Pfropf-Challenge Teil II (HWH-Kreuzungen) Empty Re: Sabines Bericht zur Pfropf-Challenge Teil II (HWH-Kreuzungen)

Beitrag  Pieks am Fr 08 Jan 2016, 00:03

Hi Du, fleißiges Binchen... (magst Du bestimmt total, oder? llachen )

Bin noch nich so weit. Bin noch am Samen zusammenzukaufen und eigenes Zeugs zu ernten/reinigen. Fast alles nur ECC. Da "musst" Du auch noch ran... *liebguck* Schöne triglos 'inermis' hab ich heute noch bekommen.
Und die wenigen Selenis hab ich auch noch nicht angetreten, lediglich 17 verschiedene Peres safteln schon mal.

Grml, dass wird schon wieder mehr und mehr und mehr... *ächz*
Jaja, Wohlstandsklagen. Genau wie die Plastiktütchen. Kann man die nicht vorher gegen einen Wasserhahn erden? Ich hab noch so Tütchen mit Lithops drinne, da graut mir vor der Statik noch viel mehr. Wie auch immer, ich beneide Dich ein wenig, weil Du schon die Aussaat geschafft hast. Ich wünsche Dir noch ganz viel mehr Küken.

Liebe Grüße,
Tim
Cool
avatar
Pieks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3520
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Sabines Bericht zur Pfropf-Challenge Teil II (HWH-Kreuzungen) Empty Re: Sabines Bericht zur Pfropf-Challenge Teil II (HWH-Kreuzungen)

Beitrag  Sabine1109 am Fr 08 Jan 2016, 15:52

Pieks schrieb:Hi Du, fleißiges Binchen... (magst Du bestimmt total, oder? llachen )
Oh ja - wahnsinnig Laughing *Nudelholz* Und dabei fühle ich mich gar nicht fleißig - eher urläublich faul. Und das Aussäen ist Hobby......in der Zeit hätte ich prinzipiell auch irgendwas sinnvolles für die Familie tun können Haushalt

Ehrlich gesagt, ich habe es mit Wasser versucht.......aber dann kleben die Samen an restlos allem fest, sogar an der Pinzette. Nö, ich weiß keine gute Methode fürs "Samen-aus-Plastiktütchen-Rauspfriemeln" - mag aber wie gesagt sein, dass das an mir liegt Smile

Das war jetzt im Prinzip die dritte Aussaat-Etappe, soviel wie momentan mit 53 Arten habe ich noch nie ausgesät. Aber im Hinblick auf 2 Wochen Sommerurlaub bin ich rechtzeitig dran, bis August sollten die Sämlinge groß genug sein, um auch mal 14 Tage "ohne" durchzuhalten - denn diesen Gießaufwand kann ich keiner Vertretung mehr zumuten.
Aber so ein paar schöne Ecc's gehen selbstverständlich trotzdem noch grinsen
Ach und übrigens: die triglochidiatus 'inermis' hast du als Pflanzen bekommen, oder? Wo waren die denn her? Sind ja als Pfropfunterlagen ziemlich geschickt - musste gar nicht vorher rasieren.......Und sind die nicht ein bissl empfindlicher wie ihre bedornten Brüder und Schwestern?

Liebe Grüße zurück sunny
Sabine
Sabine1109
Sabine1109
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1714
Lieblings-Gattungen : Rebutien, Sulcos, Thelos, winterharte und alles, was schön blüht :-)

Nach oben Nach unten

Sabines Bericht zur Pfropf-Challenge Teil II (HWH-Kreuzungen) Empty Re: Sabines Bericht zur Pfropf-Challenge Teil II (HWH-Kreuzungen)

Beitrag  Shamrock am Fr 08 Jan 2016, 21:07

Kleiner, unqualifizierter Zwischenkommentar: Deswegen verwende ich für Samenversand ausschließlich diese kleine Globuli-Glasröhrchen - kosten fast nix, werden von der Post nicht zerquetscht und der Samen kommt immer heil an, laden sich nicht elektrostatisch auf und man kann jedes Körnchen einzeln rausrieseln lassen.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21725
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Sabines Bericht zur Pfropf-Challenge Teil II (HWH-Kreuzungen) Empty Re: Sabines Bericht zur Pfropf-Challenge Teil II (HWH-Kreuzungen)

Beitrag  Sabine1109 am Fr 08 Jan 2016, 21:46

Gar nicht unqualifiziert. ....Wink Allerdings könnte ich mir vorstellen, dass derartige "Verpackungsformen" beim Versenden von je 6 Samenportionen an alle Wettbewerbsteilnehmer schlicht ausgehen.......
Und das Origami selbstgefalteter Tütchen (was ich schon gemacht habe.....soviel Globuli verbrauchen wir nämlich auch nicht Very Happy) wäre Torro nicht auch noch zuzumuten gewesen. ......das hätte ja noch nicht mal zu den chinesischen Schriftzeichen gepasst........
Passt scho' -aber ich bin gespannt, ob anderen Wettbewerbsteilnehmern da gescheitere Lösungen einfallen.
Sabine1109
Sabine1109
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1714
Lieblings-Gattungen : Rebutien, Sulcos, Thelos, winterharte und alles, was schön blüht :-)

Nach oben Nach unten

Sabines Bericht zur Pfropf-Challenge Teil II (HWH-Kreuzungen) Empty Re: Sabines Bericht zur Pfropf-Challenge Teil II (HWH-Kreuzungen)

Beitrag  Shamrock am Fr 08 Jan 2016, 22:29

Meinst du ich ernähr mich von Globuli? Die Teile bekommst du für wenig Geld in der Apotheke deines Vertrauens oder du bestellst sie im Internet. Wo denkst du denn, dass eine Apotheke die Röhrchen her hat? Vom Globuli-Verbrauch der Pharmazeutisch-Technischen-Angestellten? Wink Bei meiner letzten Nachfrage hab ich so einen 100er Karton geschenkt bekommen. Damit kann man schon einige Samenempfänger beglücken.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21725
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Sabines Bericht zur Pfropf-Challenge Teil II (HWH-Kreuzungen) Empty Re: Sabines Bericht zur Pfropf-Challenge Teil II (HWH-Kreuzungen)

Beitrag  Sabine1109 am Fr 08 Jan 2016, 22:53

Hmmmm - mir scheint, da hast du eine nette Apotheke deines Vertrauens! Habe eben mal gestöbert und online für 100 solcher Röhrchen Preise zwischen 13 und 19 € gefunden. ...
Da sind dann gekaufte Samentütchen wesentlich billiger Very Happy
Ansonsten : von Globuli ernähren? Auch eine Idee..........In den Mengen wahrscheinlich dann doch giftig und minimal ungesund Very Happy
Aber jetzt sind wir ein winziges bissl weg vom Thema ......was dir ja ohnehin nie passiert, gell? Wink
Sabine1109
Sabine1109
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1714
Lieblings-Gattungen : Rebutien, Sulcos, Thelos, winterharte und alles, was schön blüht :-)

Nach oben Nach unten

Sabines Bericht zur Pfropf-Challenge Teil II (HWH-Kreuzungen) Empty Re: Sabines Bericht zur Pfropf-Challenge Teil II (HWH-Kreuzungen)

Beitrag  Sabine1109 am Do 21 Jan 2016, 14:33

Die Sonne scheint und die Kinder sind in der Mittagsschule bzw. im Kindergarten.....nun habe ich meine Rasierklingen bereit gelegt und beginne mal mit der Pfropferei. Dabei kam mir eine Frage (wahrscheinlich v.a. an Torro) in den Sinn.....
Ich habe 20 Sämlinge von Peniocereus greggi und 11 von Peniocereus marianus - die wachsen alle wie der Teufel. Ausgesät habe ich sie im Oktober und die marianus-Sämis sind bereits über 3 cm groß und alle machen bereits schöne unterirdische "Kartoffeln". Könnte ich da nicht vielleicht probehalber einen von den immerhin vier Zweiern draufsetzen?? Das böte sich gerade so an................ Wink
Was meint ihr?

Grüße an alle!
Sabine
Sabine1109
Sabine1109
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1714
Lieblings-Gattungen : Rebutien, Sulcos, Thelos, winterharte und alles, was schön blüht :-)

Nach oben Nach unten

Sabines Bericht zur Pfropf-Challenge Teil II (HWH-Kreuzungen) Empty Re: Sabines Bericht zur Pfropf-Challenge Teil II (HWH-Kreuzungen)

Beitrag  Sabine1109 am Mo 25 Jan 2016, 09:33

Ich muss meine Frage nochmal nach oben schubsen - meint ihr, so ein Peniocereus würde sich als Unterlage eignen? Spricht was dagegen?
Bis jetzt habe ich den Versuch noch nicht gewagt........

Danke und Grüße, Sabine
Sabine1109
Sabine1109
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1714
Lieblings-Gattungen : Rebutien, Sulcos, Thelos, winterharte und alles, was schön blüht :-)

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten