Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Orchideen

Seite 100 von 103 Zurück  1 ... 51 ... 99, 100, 101, 102, 103  Weiter

Nach unten

Re: Orchideen

Beitrag  Niki am Sa 07 Nov 2015, 22:34

Danke sehr. 

Abtrennen muss ich es wahrscheinlich irgendwann, oder kann es auch dranbleiben?
Würde der Stängel das auf Dauer aushalten?

Niki
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 742

Nach oben Nach unten

Re: Orchideen

Beitrag  Ralla am So 08 Nov 2015, 08:56

Irgendwann werden vermutlich die Wurzeln so lang werden, dass du das Ding schon aus optischen Gründen abmachst. Probier es aus.

_________________
Liebe Grüsse,

Carola
avatar
Ralla
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4303

Nach oben Nach unten

Re: Orchideen

Beitrag  Niki am So 08 Nov 2015, 10:05

Hallo Carola.

Ich danke dir. 

Solange sie an der Mutterpflanze ist, wird sie ernährt, oder? Soll ich sprühen? Oder einfach weiterbehandeln wie bisher?

Warum machen das meine anderen Orchis nicht? Woran liegt das?  Kann man so ein Kindelwachstum in irgendeiner Weise beeinflussen?

Niki
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 742

Nach oben Nach unten

Re: Orchideen

Beitrag  Ralla am So 08 Nov 2015, 10:11

Wenn die Mutterpflanze in Ordnung ist, wird das Kindel mit ernährt.

Die Ursachen sind unterschiedlich. Wenn es zu dunkel ist kann die Pflanze versuchen, weiter oben (mehr Licht) weiterzuwachsen. Wenn es der Mutter aus anderen Gründen nicht gut geht (Wurzelschaden oder was auch immer), versucht die Pflanze an leicht veränderter Position weiterleben zu können. Da würde die Mutter irgendwann eingehen. Manche machen es einfach gerne (Phalaenopsis pulchra gehört dazu), wobei dies dann wohl eher genetisch bedingt wäre.

_________________
Liebe Grüsse,

Carola
avatar
Ralla
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4303

Nach oben Nach unten

Re: Orchideen

Beitrag  Niki am So 08 Nov 2015, 10:44

Ok. Der Mutterpflanze geht es gut. An den Wurzeln nichts zu erkennen. Sie wächst und gedeiht, blüht ständig. 

Dann ist es einfach mal ne Laune.... lol!

Niki
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 742

Nach oben Nach unten

Re: Orchideen

Beitrag  Aldama am So 08 Nov 2015, 11:13

Hi Niki
Das mit den Kindeln habe ich auch schon gehabt. Habe das Kindel bis auf eine ordentliche Größe ( 15 cm ) an der Mutterpflanze heranwachsen lassen. Da es schon viele Wurzeln
gebildet hatte, habe ich es abgeschnitten und eingepflanzt. Beim einpflanzen sollte man die Wurzeln in den Topf, der schon am Boden mit Substrat bedeckt ist, vorsichtig
ein drehen um sie nicht zu verletzen. Dann mit Substrat auffüllen, aber nicht an drücken. Gießen erst noch 1 Woche.
Das hat aber bei dir noch viel Zeit. Also wachsen lassen und viel Erfolg, wenn es so weit ist. Very Happy Very Happy
avatar
Aldama
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1044
Lieblings-Gattungen : Echinocereen & Sulcorebutien

Nach oben Nach unten

Re: Orchideen

Beitrag  Stachelsteffi am So 08 Nov 2015, 11:15

Das Kindel nennt man Orchideen 'Keiki' . Hatte ich auch schon mal an einer Phalaenopsis , hab es wie oben schon beschrieben irgendwann abgenommen und getopft . Wächst und gedeiht prima
avatar
Stachelsteffi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 77

Nach oben Nach unten

Re: Orchideen

Beitrag  Ralla am So 08 Nov 2015, 11:41

Man muss es aber nicht Keiki nennen. Wink  Wikipedia hat mir erklärt, dass Keiki das Hawaiianische Wort für für Baby, Kind, genaugenommen 'das Lüdde' ist.

Vermutlich hat sich der Begriff von 'Keikiboost' eingeschlichen, ein hormonelles Mittel, dass die Bildung solcher Triebe fördern soll.

_________________
Liebe Grüsse,

Carola
avatar
Ralla
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4303

Nach oben Nach unten

Re: Orchideen

Beitrag  Niki am So 08 Nov 2015, 11:55

Aldama schrieb:Hi Niki
Das mit den Kindeln habe ich auch schon gehabt. Habe das Kindel bis auf eine ordentliche Größe ( 15 cm ) an der Mutterpflanze heranwachsen lassen. Da es schon viele Wurzeln
gebildet hatte, habe ich es abgeschnitten und eingepflanzt. Beim einpflanzen sollte man die Wurzeln in den Topf, der schon am Boden mit Substrat bedeckt ist, vorsichtig
ein drehen um sie nicht zu verletzen. Dann mit Substrat auffüllen, aber nicht an drücken. Gießen erst noch 1 Woche.
Das hat aber bei dir noch viel Zeit. Also wachsen lassen und viel Erfolg, wenn es so weit ist. Very Happy Very Happy
Hallo Aldama. 

Danke. Werd das so machen.
Bin echt gespannt, was der 2. Stängel bringt. scratch

Niki
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 742

Nach oben Nach unten

Re: Orchideen

Beitrag  Stachelsteffi am So 08 Nov 2015, 12:01

Natürlich kann man das Keike auch anders nennen , hauptsache ist jeder weiß wovon die Rede ist Very Happy
avatar
Stachelsteffi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 77

Nach oben Nach unten

Seite 100 von 103 Zurück  1 ... 51 ... 99, 100, 101, 102, 103  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten