Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Lebenserwartung bei Feuerschwammbefall

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Lebenserwartung bei Feuerschwammbefall

Beitrag  OPUNTIO am Sa 09 Jan 2016, 16:57

Hallo

Meine Blutpflaume hat seit drei Jahren ( sichtbar ) Feuerschwammbefall. Den letzten Sommer traten die Fruchtkörper allerdings massiv zutage.
Nach meinen Recherchen kann man nichts dagegen tun. Der Pilz verursacht Weißfäule und der Baum ist zum Sterben verurteilt.
Wie lange das dauert hängt von der Baumart ab.
Hat jemand von euch sowas schon einmal an einem Gartenbaum gehabt?
Ich möchte nämlich so ungefähr wissen wie lange der Baum das noch mitmacht, ob ich ihn stehen lassen soll bis deutliche Schäden auftreten oder ob ich ihn besser beizeiten entferne.
Da der Pilz sicher auch im Erdreich um den Baun ist, kann ich dort nichts ähnliches mehr hinpflanzen, sonst geht es ja gleich wieder los.







Gruß Stefan
avatar
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1761
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulente, Lobivien Echinopsen

Nach oben Nach unten

Re: Lebenserwartung bei Feuerschwammbefall

Beitrag  biker4870 am Sa 09 Jan 2016, 17:35

Hallo,

ich habe einen Kirschbaum welcher mit einem Schwamm befallen ist - ob es ein Feuerschwamm ist (und ob Deiner einer ist) kann ich leider nicht beurteilen. Aber den Baum habe ich bestimmt schon über 10 Jahre mit diesem Pilz. Die Kirsche treibt trotzdem immer wieder fleißig aus und trägt auch noch ordentlich Früchte. Wenn sich die Fruchtkörper zeigen, schneide ich die Äste allerdings großzügig aus und verbrenne das Holz um nicht die Gegend auch noch mit den Pilzsporen zu ´verseuchen´.
Also wenn Du nicht allzusehr an dem Baum hängst, würde ich ihn umsägen.
avatar
biker4870
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 231
Lieblings-Gattungen : winterharte Kakteen, Yuccas, Agaven, ...

Nach oben Nach unten

Re: Lebenserwartung bei Feuerschwammbefall

Beitrag  Amur am Mo 11 Jan 2016, 16:56

http://www.arbofux.de/pflaumen-feuerschwamm.html

Die schreiben auch nix über die Lebenserwartung, aber so wie ich das verstehe zersetzt er das Holz und dadurch wird die Statik immer schlechter. Da der Pilz laut Arbofux nix besonderes und auch nix gefährliches für andere Gehölze ist würde ich das nicht so schlimm sehen und abwarten.
D. h. der Busch (Baum ist es ja weniger so wie ich das auf den Bildern sehe) wird immer wieder Äste verlieren durch das brüchigere Holz.
Sofern da nix in der Nähe ist, das er beschädigen kann und nicht immer kleine Kinder drunter spielen würde ich das halt abwarten. Irgendwann hängt er mal brechend voll und dann wird das wörtlich zu Nehmen sein und er wird zusammenbrechen.


Amur
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 175

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten