Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Großer erster Verlust 2016

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Großer erster Verlust 2016

Beitrag  Torro am Di 12 Jan 2016, 19:48

Hallo Klaus,

die habe ich mir extra als Glatzohr-Opuntien so besorgt.
Deine sind ja ziemlich gefährlich. Sind aber für diesen Zweck auch zu gebrauchen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
LG Torro
(Falls Bilder in meinen Beiträgen fehlen: Ich arbeite dran... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] )
avatar
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6512
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Re: Großer erster Verlust 2016

Beitrag  malageno am Di 12 Jan 2016, 19:58

So sind sie halt, die stacheligen Spanier Razz
avatar
malageno
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 778
Lieblings-Gattungen : Was kommt

Nach oben Nach unten

Re: Großer erster Verlust 2016

Beitrag  kaktusfreundin01 am Di 12 Jan 2016, 22:23

Genau so ein altes Epiphyllum-Exemplar ist mir letztes Jahr ebenfalls eingegangen. Sah so aus wie auf den Fotos, Ursache war wohl Altersschwäche. Sowas passiert leider.
avatar
kaktusfreundin01
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 862
Lieblings-Gattungen : Mammillarien, Gymnos, Cristaten & andere Schönheiten

Nach oben Nach unten

Re: Großer erster Verlust 2016

Beitrag  Cristatahunter am Di 12 Jan 2016, 23:34

cirone schrieb:Sad Sad  

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ist wohl nicht mehr zu retten, Ephiphyllum anguliger.
Weiß aber nicht was ich falsch gemacht habe,
Substrat war mineralisch und Kakteenerde gemischt.
Sie hat aber schon im Sommer erste braune Stellen bekommen obwohl sie im Halbschatten warm und windgeschützt hing.
Habe dann die Erde ausgetauscht und Holzwolle dazu getan ,was den pH Wert verbessern sollte, das ist sicher daneben gegangen !?
Wollte so gerne alles richtig machen ! Sad  Sad

Wie Überwintert Ihr Eure Ephiphyllum ?
Ich hatte mal einen ähnlichen Fall. Eine Pflanze stand den Sommer lang draussen und ist dann im Winter draufgegangen.
Der Grund war an den Wurzeln. Maikäfer oder Rosenkäfer hatten Eier in den Topf gelegt. Die Larven habe ich erst beim 
Austopfen gesehen.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12734
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Großer erster Verlust 2016

Beitrag  Shamrock am Mi 13 Jan 2016, 00:42

Wenn schon der Verdacht auf Käfer gelenkt wird, dann war am wahrscheinlichsten der Dickmaulrüssler schuld. Über Rosenkäferlarven im Substrat kann man nur dankbar sein, denn dann spart man sich das Düngen. Lebendes, organisches Material werden die nicht anknabbern.

Um auf die Überwinterungsfrage vom Anfang zurück zu kommen: Bei mir kalt im Keller (rund 10°C) und trocken. Mehr als zwei kleine Schlückchen Wasser gibt´s da nicht pro Winter und trotzdem kommen Mitte Januar die ersten Knospen zum Vorschein. Wobei man Epiphyllum-Hybriden auch deutlich wärmer und feuchter erfolgreich überwintern kann. Da sind sie eigentlich recht anspruchslos.

Mein Beileid für den desoloten Zustand deines Winteropfers und gedrückte Daumen für Rettungsversuche jeglicher Art (wenn wirklich eine Infektion drin stecken sollte, dann hilft wohl auch nicht mal mehr eine Notpfropfung).

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9488
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Großer erster Verlust 2016

Beitrag  Torro am Mi 13 Jan 2016, 07:24

Hallo Matthias,

es gibt aber einen kleinen und feinen Unterschied zwischen Epiphyllum und Epicactus Hybriden.... Schlafen

_________________
LG Torro
(Falls Bilder in meinen Beiträgen fehlen: Ich arbeite dran... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] )
avatar
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6512
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Re: Großer erster Verlust 2016

Beitrag  cirone am Mi 13 Jan 2016, 11:35

Danke nochmal ganz herzlich ! danke
Werde alle Versuche versuchen und euch berichten ob es gefunkt hat.bounce
Die Wurzel werde ich Morgen inspizieren und evtl. Fotos machen.*Foto*
Heute leider keine Zeit mehr, muss noch meine Brötchen verdienen , Computer Winken
avatar
cirone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 291
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum/Lithops/Echinopsis

Nach oben Nach unten

Re: Großer erster Verlust 2016

Beitrag  Shamrock am Mi 13 Jan 2016, 13:16

Torro schrieb:es gibt aber einen kleinen und feinen Unterschied zwischen Epiphyllum und Epicactus Hybriden.... Schlafen
Immer diese Spitzfindigkeiten... Wink

Ursprünglich geht´s doch aber auch in diesem Thread um das verwinkelte Aufblatt (Epiphyllum anguliger).

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9488
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Großer erster Verlust 2016

Beitrag  Torro am Mi 13 Jan 2016, 14:18

Ja genau. Das ist ein botanisches Epiphyllum.
Ganz im Gegensatz zu den von Dir zitierten Epikaktus-Hybriden.

Die sind schon etwas empfindlicher.

_________________
LG Torro
(Falls Bilder in meinen Beiträgen fehlen: Ich arbeite dran... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] )
avatar
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6512
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Re: Großer erster Verlust 2016

Beitrag  Aldama am Mi 13 Jan 2016, 18:18

Ich vermisse hier mal die Erde wie im 1. Beitrag geschrieben.
Nicht mineralisch mit Kakteenerde, sondern voll humoses Substrat. Am besten 40 % Orchideenerde & 50 % Bumenerde und zu je 5% Verlicumite & Perlite.
Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy
avatar
Aldama
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1028
Lieblings-Gattungen : Echinocereen & Sulcorebutien

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten