Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Erfahrungen mit dem Shop Succseed in Schweden

Seite 4 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4

Nach unten

Re: Erfahrungen mit dem Shop Succseed in Schweden

Beitrag  plantsman am Fr 09 Feb 2018, 00:31

Moin,

die Abwicklung bei Succseed war bei mir problemlos. Leider musste ich bei den ersten Blüten der bestellten Aylostera/Rebutia/Mediolobivia dann feststellen, dass ein bedeutender Teil falsch benamt waren. Jetzt ist es unmöglich, die Pflanzen irgendwelchen Sammelnummern oder Arten zuzuordnen. Wenn man bestimmte Standortformen haben möchte sind die Pflanzen also "wertlos".

Die Blüten sind hübsch, aber ich bestelle dort nicht mehr. Schade.

_________________
Tschüssing
Stefan

Ein "geklautes" Zitat von einem Bekannten aus einem anderen Forum:
"Trotz aller Wissenschaftlichkeit und Systematik vergeßt mir niemals, daß die Pflanzen einfach schön sind."
Prof. Hans Pitschmann, 1984
avatar
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 1553
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Re: Erfahrungen mit dem Shop Succseed in Schweden

Beitrag  M.Ramone am Di 13 Feb 2018, 18:05

M.Ramone schrieb:Ich habe bei SuccSeed am 29.01. mehrere Samen bestellt und wie Ernst auch gleich mit Paypal gezahlt. Am gleichen Tag kam eine eMail von Mats, der mir mitteilte, dass Tephrocactus geometricus schon vergriffen sei. Darauf hin bot er mir Maihueniopsis an, da er wohl gerade eine besondere Art da hätte. Habe dem zugestimmt und bisher nichts mehr von ihm gehört. Mal schauen, was passiert.

Bei den Maihueniopsis handelte es sich um Maihueniopsis darwinii v. hickenii JN1381 & Maihueniopsis minuta 'mandragona'. So viel dazu.

Eben gerade habe ich in meinem Briefkasten ein kleines Päckchen von SuccSeed gefunden und möchte auch gleich darüber berichten.

Das war meine Bestellung:

Ariocarpus retusus VM 334 (Rayones, NL, Mexico)
Ariocarpus retusus VM 311 (Sierra de la Paila, COA, Mexico)
Ariocarpus fissuratus v. intermedius SB 503 (Cuatrocienegas, COA)
Ariocarpus fissuratus AL 756 (Sierra San Vicente, TX)
Ariocarpus fissuratus AL 770 (San Vicente, TX)
Tephrocactus weberi
Tephrocactus geometricus v. fiambalensis JN 1447 (Termas Fiambala, 1678m, Catamarca, Arg)
Tephrocactus geometricus JN 1453 (Guanchin, 1994m, Catamarca, Arg)
Rebutia pygmaea 'colorea' RH 294b
Rebutia leucanthema WR 305 (Cana Cruz, Bol)

Die beiden T. geometricus denkt man sich mal weg. Dafür sollte es ja die beiden Maihueiopsis (exakt gleicher Preis) geben.

Folgendes von dem, was ich bestellt habe, war im Päckchen:

Ariocarpus retusus VM 311
Ariocarpus fissuratus v. intermedius SB 503
Ariocarpus fissuratus AL 756
Rebutia leucanthema WR 305
Tephrocactus weberi

Vom T. weberi habe ich die 5-fache(!) Menge erhalten. Ich mein, 20 Korn sind mir schon zu viel gewesen, da ich von vielen Pflanzen nur 2 oder 3 behalten möchte. Aber was soll ich denn mit 100?
Wer welche geschenkt haben möchte, schreibt mir bitte eine PN mit Lieferadresse.

Dann fand ich noch folgendes im Paket (die eigentlichen Bestellnummern wurden draufgeschrieben und anschließend durchgestrichen, damit ich wohl weiß, für welche Bestellungen Ersatz geliefert wurde):

Ariocarpus retusus VM 332
Ariocarpus fissuratus SB 413
Ariocarpus fissuratus PP 353 (Mit der Bezeichnung "Extra" und "x2")
Rebutia pygmaEa colorea WR 660

Dass ich nun Ariocarpen anderer Herkunft bekommen habe, betrachte ich -in meinem Fall- neutral. Ich wollte nur Ariocarpen gleicher Art von unterschiedlichen Standorten. Und das habe ich bekommen. Jetzt habe ich sogar noch Samen von A. fissuratus extra bekommen und das gleich in doppelter Portion (+ 4 Extrakorn).

Die Rebutia pygmaea WR 660 wurden auf dem Tütchen mit "R. pygmaea colorea WR 660" beschriftet. Im Shop aber steht "R. pygmaea v.". Nun bin ich da etwas verwirrt und würde mich freuen, wenn mich da jemand aufklären könnte.

Mein Fazit, das ich für mich aus dieser Bestellung ziehe, ist, dass es das erste und letzte Mal war. Als Hardcore-Sammler, wäre ich dem wohl ins Gesicht gesprungen. Und die verabredeten Maihueniopsis wurden nicht geliefert. Darüber bin ich sehr enttäuscht, weil ich mittlerweile richtig gefallen an den Gedanken gefunden habe, sie auszusäen. Mal abgesehen von den 100 T. weberi  Teufel. Teilweise waren die Tüten nur mit Nummern versehen, auf einigen standen Namen. Das fand ich aber nicht schlimm. Nur würde ich bei einer Bestellung dazu raten, wirklich alles zu notieren, was man an Infos von der Seite ziehen kann. Sind sie aus dem Laden raus, wirds schwer noch nachzuvollziehen, was man denn nun bekommen hat.

Vielleicht hilft einem meine Erfahrung darüber eine Entscheidung zu treffen.
avatar
M.Ramone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 468
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Seite 4 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten