Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Nananthus

+14
Dropselmops
Shamrock
plantsman
Wüstenwolli
wikado
Bimskiesel
Sabine
Wühlmaus
kaktusheini
volker
Santarello
kaktussnake
Helga (†)
Echinopsis
18 verfasser

Seite 5 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Nach unten

Nananthus - Seite 5 Empty Re: Nananthus

Beitrag  feldwiesel Fr 06 Dez 2019, 09:33

@henning

... aber nur "vorsichtshalber" .... Very Happy
feldwiesel
feldwiesel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1182
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus, Matucana, Lithops, Coryphanta

Nach oben Nach unten

Nananthus - Seite 5 Empty Re: Nananthus

Beitrag  thx-tom Fr 06 Dez 2019, 11:30

Moin,

meine wächst ganz gut. Steht im Gewächshaus mit den anderen Kakteen. Ich behandle sie als Winterwachser. Also normal wässern im Herbst und Frühjahr. Im Winter nur ein paar Tropfen, wenn es etwas wärmer ist. Mai - September schattig und nur nebeln.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Viele Grüße
Tom
thx-tom
thx-tom
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 275
Lieblings-Gattungen : Ascleps und quer durch den Garten

Nach oben Nach unten

Nananthus - Seite 5 Empty Nananthus ex Enkelekoppie

Beitrag  kaktusheini Mo 14 Jun 2021, 15:10

Diese Pflanze habe ich vor vielen Jahren von Erwin Geiger erworben, der damals eine Alpenpflanzengärtnerei in der Nähe von Regensburg betrieb, aber auch auf verschiedenen Kakteenbörsen einen Verkaufsstand hatte. Kürzlich habe ich für einen Schweizer Forumskollegen einen Ableger abgeschnitten, und da die Pflanze inzwischen eine große Rübe und zahlreiche Blattrosetten hatte, wollte ich auch für mich einen Ableger machen. Dabei sind mir vier einzelne Rosetten ohne Wurzel abgebrochen. Versuchsweise habe ich auch diese eingepflanzt. Wider Erwarten haben sich diese vier Teile in kürzester Zeit bewurzelt und drei blühen jetzt sogar, zusammen mit den beiden großen Abschnitten mit Wurzel. Die große Pflanze hat bisher immer im zeitigen Frühling geblüht, manchmal sogar schon unter der winterlichen Abdeckung mit Gartenvlies. Auf dem Foto ist eine der abgebrochenen Rosetten.
Nachdem die Nananthus zu Sonstige Sukkulenten verschoben worden ist, noch eine kleine Anmerkung: Meine beiden Nananthus halte ich seit Jahren bei den frostharten, d.h. sie stehen ganzjährig in Töpfen, diese in Euroschalen, an der Südostseite des Hauses, wo sie nur selten vom Regen erreicht werden. Im Winter decke ich sie mit zwei Lagen Gartenvlies zu.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
kaktusheini
kaktusheini
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 707
Lieblings-Gattungen : Delosperma, Sempervivum

Nach oben Nach unten

Seite 5 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten