Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Agave albopilosa

+28
zwiesel
romily
coolwini
Lutek
mike2
TobyasQ
Trachy
Coni
pisanius
Cristatahunter
kunterbunt5
manfredhils
johan
Jürgen
succulent lover
soufian870
Bird_of_Paradise
gerd
sclerofeldiacarpus
turbini1
Belga
Uwe
Mexikofan
Silvia IT
Jürgi
zipfelkaktus
chico
Echinopsis
32 verfasser

Seite 1 von 12 1, 2, 3 ... 10, 11, 12  Weiter

Nach unten

Agave albopilosa Empty Agave albopilosa

Beitrag  Echinopsis Fr 15 März 2013, 11:26

Hallo Agavenfreunde,

Die Altpflanzen bestechen durch Ihren wolligen Ansatz an den Triebenden.
Agave albopilosa in google-Bilder

lG
Daniel


Zuletzt von Echinopsis am So 20 Dez 2015, 11:59 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Admin

Anzahl der Beiträge : 15152
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Agave albopilosa Empty Re: Agave albopilosa

Beitrag  Gast Fr 15 März 2013, 15:51

Hallo Daniel,
ich habe schon seit zwei Jahren welche...denke ich jedenfalls!
Habe Samen bekommen und ausgesät. Sind sehr langsam gewachsen und ich kann noch nicht sagen, ob es wirklich die Albopilosa ist.
Man(n) kann mich auch verschaukelt haben. Die Zeit wird es zeigen.
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Agave albopilosa Empty Re: Agave albopilosa

Beitrag  Echinopsis Fr 15 März 2013, 17:22

Hallo Uwe,

danke für Deine Antwort!

Vielleicht kannst Du ja bei Gelegenheit mal ein Bildchen zeigen?

Grüße
Daniel


Zuletzt von Echinopsis am So 20 Dez 2015, 11:59 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Admin

Anzahl der Beiträge : 15152
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Agave albopilosa Empty Re: Agave albopilosa

Beitrag  Gast So 17 März 2013, 15:22

Hallo Daniel,
habs geschafft und stelle nun ein Foto meiner Aussaat 2011 ein.
Wenn ich mir so das Foto von Eike ansehe, dann könnte das schon passen. Wie gesagt sie wachsen sehr langsam und ich möchte auch nicht drängeln. Der Verlust wäre zu schade.
[img]Agave albopilosa Hpim7110[/img]
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Agave albopilosa Empty Re: Agave albopilosa

Beitrag  Echinopsis So 17 März 2013, 16:18

Vielen Dank Eike und Uwe fürs Einstellen der Bilder!
Echt tolle, gesunde, kräftige Pflanzen!

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Admin

Anzahl der Beiträge : 15152
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Agave albopilosa Empty Re: Agave albopilosa

Beitrag  chico So 17 März 2013, 19:56

Hallo Martin
Ich habe 6,50 Euro pro Pflanze bezahlt .(Ebay)
Samen fallen jetzt auch schon im Preis .5 Samen für 6,50 Euro .
Gruß
Eike
chico
chico
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2774

Nach oben Nach unten

Agave albopilosa Empty Re: Agave albopilosa

Beitrag  zipfelkaktus So 17 März 2013, 20:21

Hallo Eike, 6,5 € ist nicht viel,
Hallo Uwe, deine Sämlinge sehen sehr schön aus, lg. Martin
zipfelkaktus
zipfelkaktus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3260
Lieblings-Gattungen : Arios, Astros,Turbinis, Copiapoen,Discos

Nach oben Nach unten

Agave albopilosa Empty Agave albopilosa

Beitrag  Jürgi So 24 März 2013, 08:50

Hallo zusammen,
wow na die muss ich auch haben!!!!!
Stehe ja total auf Agaven habe auch ein schönes sammelsurium!!!
Mal schauen ob ich mir gleich eine mit puscheln leiste.
Aber die muss ich noch haben,kann ja geduldig warten!
Habe auf eine 2 Jahre gewartet.

Grüßeeeeee
Jürgi
Jürgi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 59
Lieblings-Gattungen : Ferokakteen,Gymnos

Nach oben Nach unten

Agave albopilosa Empty Re: Agave albopilosa

Beitrag  Silvia IT Mo 25 März 2013, 10:51

Hallo,
ich möchte meine etwas kuriose Geschichte auch mal dazutun. Ich habe A. albopilosa 2011 gesehen und sofort gedacht: "die muss ich haben"! Also, im Internet nach Samen gesucht, aber leider keine gefunden. Im Juni 2012 habe ich mir dann eine kleine Pflanze bei R. Krajca mitbestellt. Er schrieb dazu: da es sich um Sämlinge handelt würden sie mit Topf verschickt. Preis 20,50 €. Na ja, es hing ein Topf mit schwerem Substrat an einer Mini-Agave dran, das Ganze war mit feuchtem Zellstoff ummantelt und zugeklebt. Sie sah ein wenig mitgenommen aus, aber ich hatte es mir schlimmer vorgestellt. Das Substrat und die Agave darinnen waren sehr locker "aufgeschüttelt" vom Transport. Ich wollte aber erst mal nicht viel dran machen und habe sie so in den Schatten gestellt. Nach 1 Woche habe ich dann mit vorsichtigem Gießen begonnen. Aber auch nach 6 Wochen zeigte sie keine Erholung, im Gegenteil es trocknete ein Blatt nach dem anderen ein. Also habe ich die Mini-Agave ausgetopft und konnte an ihr nur eine winzige vertrocknete Wurzel feststellen. Ich habe sie nun in ein Bims-Sand-Humus Substrat gesetzt und sie auch häufiger von oben eingenebelt, natürlich in der Hoffnung das sie neue Wurzeln schlägt, aber ich glaube das hat sie bis heute nicht getan. Hier ein aktuelles Bild
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Ich hatte sie den gesamten Winter im Warmen mit Zusatzbeleuchtung um sie durchgehend feucht halten zu können. Falls Jemand weiß wie man Agaven neubewurzelt, ich wäre glücklich über einen Tipp.

Aber nun zu dem Kuriosum. Als ich das ursprüngliche Substrat entsorgen wollte, fand ich darin eine zweite Agave, tief unten im Topf! Sie sah sogar besser aus und hatte kleine fleischige Wurzeln. Auch wenn ich nicht wusste um was es sich handelt, habe ich sie natürlich sofort eingepflanzt und sie zeigte auch Wachstum. Bis eines nachts Heuschrecke oder Käfer sie lecker fand und bis auf ein halbangekautes Blatt nichts mehr da war. Ich war entsetzt und habe voller Mordlust die Veranda abgesucht, konnte den Täter aber leider nicht finden. Zum Schutze vor weiteren Angriffen habe ich dann die kleinen Agaven in einen Drahtkäfig gesetzt. Und man mag es kaum glauben, aber nach ca. 1 Woche hat sie wieder mit neuem Wachstum begonnen! Egal zu was sie sich mal entwickelt, sie wird immer einen guten Platz bei mir erhalten, denn soviel Überlebenswille muss man doch belohnen.
Hier ein aktuelles Foto (Größe ca. 2 cm)
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Silvia IT
Silvia IT
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 175
Lieblings-Gattungen : frostharte Kakteen, Agaven

Nach oben Nach unten

Agave albopilosa Empty Re: Agave albopilosa

Beitrag  Mexikofan Mo 25 März 2013, 18:22

Hier meine Agave albopilosa:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Mexikofan
Mexikofan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 331
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus, Echinocactus, mexikanische Kleingattungen

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 12 1, 2, 3 ... 10, 11, 12  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten