Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Warum keimen Yuccas so schlecht?

Nach unten

Warum keimen Yuccas so schlecht? Empty Warum keimen Yuccas so schlecht?

Beitrag  Timm Willem am So 17 Jan 2016, 21:38

Hallo Zusammen,
im letzten Jahr habe ich erstmals einige Yucca-Samen von zwei Händlern ausgesät. Das Ergebnis war einfach schlecht! Wenn die Samen keimen läuft der Rest nicht mehr problematisch, sie keimen aber sooo schlecht.

In diesem Jahr sieht es nicht besser aus, wieder zwei Händler(ein neuer), teilweise ist ein großer Anteil der Samen bereits nach 12 h Vorquellen deutlich rottig, nicht (nur) alt, rottig!!!, beschädigte Hüllen, darunter glasiges Gewebe, nach fünf Tagen bei 220
Samen ist das Ergebnis null.

Was mache ich falsch, was läuft falsch. Warum bekomme ich keine fitten Samen?

Viele Dank für jede Hilfe!
Simon
Timm Willem
Timm Willem
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 234

Nach oben Nach unten

Warum keimen Yuccas so schlecht? Empty Re: Warum keimen Yuccas so schlecht?

Beitrag  tephrofan am Mo 18 Jan 2016, 03:28

Hallo Simon!
Tippe auf uralt Samen- frischer Yucca-Samen keimt wie Kresse und das sogar ziemlich schnell nach wenigen Tagen- ich würde da mal nachhaken- Ich dekce die Samen immer etwas mit Bims ab, damit sie besseren Bodenkontakt haben, soei niemals austrocknen lassen bis sie aufgelaufen sind- alles gute!
tephrofan
tephrofan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 746
Lieblings-Gattungen : Tephros, Feros, Südamerikaner

Nach oben Nach unten

Warum keimen Yuccas so schlecht? Empty Re: Warum keimen Yuccas so schlecht?

Beitrag  Thorsten T. am Mo 18 Jan 2016, 08:14

Hallo Simon,

dem kann ich mich nur anschließen. Frische Yucca Samen sind bei mir auch quasi über Nacht gekeimt. Ein paar Stunden in lauwarmes Wasser und dann auf feuchtes Substrat mit gespannter Luft und schön warm. Hab bei mir im Badezimmer eine Ecke, wo der Fußboden schön warm ist. Licht braucht der Yucca Samen zum Keimen nicht. Die ersten Wurzeln haben sich am nächten Tag schon gezeigt.

Versuch es noch mal mit frischen Samen.

Grüße
Thorsten
Thorsten T.
Thorsten T.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 232

Nach oben Nach unten

Warum keimen Yuccas so schlecht? Empty Re: Warum keimen Yuccas so schlecht?

Beitrag  Timm Willem am Mo 18 Jan 2016, 18:34

Hallo Michael und Thorsten,
vielen Dank für Eure Antwort, dann liege ich mit meiner Einschätzung nicht ganz falsch. Mich hat sehr skeptisch gemacht, dass offensichtlich in viele Samen schon etwas hinein gewachsen ist, sie als länger widrigen Bedingungen ausgesetzt waren.
Ich zweifele nicht wirklich daran, dass am Ende nach einiger Zeit und deutlich erhöhten Temperaturen noch irgendwas wiederbelebt werden kann, aber gut wird das Ergebnis sicher nicht mehr werden.
Kann mir dabei vielleicht jemand einen Tipp geben, wo ich frische Samen kaufen kann?
Gerne als PM.
Vielen Dank
Simon
Timm Willem
Timm Willem
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 234

Nach oben Nach unten

Warum keimen Yuccas so schlecht? Empty Re: Warum keimen Yuccas so schlecht?

Beitrag  Thorsten T. am Mo 18 Jan 2016, 21:27

Timm Willem schrieb:
Kann mir dabei vielleicht jemand einen Tipp geben, wo ich frische Samen kaufen kann?
Gerne als PM.
Vielen Dank
Simon

Hallo Simon,

Idealerweise brauchst Du jemanden, der die Samen selbst geerntet hat und daher weiß, dass sie frisch sind. Vorausgesetzt, Du kannst ihm dabei auch vertrauen. Dann hat es sicher auch Vorteile, wenn der Samen aus einer klimatisch begünstigten Region kommt, wo der Samen auch ausreifen konnte. Auf Ebay gibt es viele viele Angebote für wenige Euros inklusive Versand. Schau sie Dir genau an und schau vor allem, womit derjenige sonst noch so handelt. Da bekommst Du einen gewissen Eindruck. Sicherheit gibt das keine, auch speziell ob die angegebene Sorte dann auch drin ist ist sicher ein Risiko, aber bei kleinen Preisen machst Du auch nicht soviel verkehrt...

Grüße
Thorsten
Thorsten T.
Thorsten T.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 232

Nach oben Nach unten

Warum keimen Yuccas so schlecht? Empty Re: Warum keimen Yuccas so schlecht?

Beitrag  Hardy_whv am Mo 18 Jan 2016, 23:09

Hallo Simon,


Köhres und Mesa Garden haben recht umfangreiche Saatgutlisten von Yuccas, wobei ich über die Qualität deren Yucca-Saatguts keine Aussagen machen kann. Ansonsten kannst du sicher über die "Interessensgmeinschaft Yucca und andere Freilandsukkulenten" an Saatgut kommen. Ich würde hierfür einfach mal das Forumsmitglied Thomas Boeuf ansprechen, der m. W. dieser IG vorsteht.


Gruß,

Hardy Cool
Hardy_whv
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2277
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Warum keimen Yuccas so schlecht? Empty Re: Warum keimen Yuccas so schlecht?

Beitrag  tephrofan am Di 19 Jan 2016, 04:56

bei Köhres hatte ich auch beste Erfolge- allerdings musst Du da schauen, dass Du nur(!) neue/gängige Sorten nimmst-
Ich hatte schon erlebt, dass ich uralt-Samen bekam, auch bei Kakteen. Nur nach massiver Reklamation bekam ich
frischen Samen der dann auch zu 100% keimte. Ist besonders bei Sorten üblich, die man auch "Ladenhüter" nennt- bei
mir waren das Oreocereen. Das gesamte Programm. 1. Aussaat nicht ein einziges Korn, die Reklamation 100%....sollte
eigentlich nicht sein, zumal ich damals noch guter Stammkunde war. Mittlerweile habe ich ihnen verboten mir weitere
Listen zu schicken. Reklamation ganz OK, aber das verlorene Jahr, die Arbeit und Ärger erstattet einem keiner- also viel
Glück! Alternative natürlich Mesa Garden- aber da haperts seit einigen Jahren erheblich an der Korrespondenzwilligkeit
von Steven Brack- und Geduld musst Du hier mitbringen- ich habe schon teilweise 4 Monate auf meine Samen gewartet-
wenn er denn kam...
tephrofan
tephrofan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 746
Lieblings-Gattungen : Tephros, Feros, Südamerikaner

Nach oben Nach unten

Warum keimen Yuccas so schlecht? Empty Re: Warum keimen Yuccas so schlecht?

Beitrag  Timm Willem am Di 19 Jan 2016, 05:18

Hallo Thorsten,
bei den europäischen Ebay-anbietern bin ich nicht sicher, durch wie viele Hände die Samen gegangen sind. Interessanter sind natürlich die Arten die nicht unbedingt hier einfach zur Blüte zu bringen sind.
Viele Grüße
Simon
Timm Willem
Timm Willem
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 234

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten