Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Frostgefahr auch für Pectinaten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Frostgefahr auch für Pectinaten

Beitrag  Aldama am Mo 18 Jan 2016, 19:18

Habe heute meine Echinocereen der Arten pectinatus, ctenoides und fitchii mal wieder etwas wärmer gestellt. Deftiger Frost von -20° angesagt.
Das machen die nun auch nicht mit bei einer Luftfeuchte von 70-80%, obwohl sie trocken stehen. Darum auf dem Boden verfrachtet.
Hört sich leicht an, war es aber nicht. 6 Euroschalen 60x40cm mit ca. pro Schale 30-40 Pflanzen + Erde sollen erst mal bewegt werden.
Geht immer hin 40 Stufen rauf und wieder runter vom Boden mit je einer Schale. Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy
avatar
Aldama
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1046
Lieblings-Gattungen : Echinocereen & Sulcorebutien

Nach oben Nach unten

Re: Frostgefahr auch für Pectinaten

Beitrag  Dietz am Mo 18 Jan 2016, 19:57

Dabei ist der sportliche Aspekt nicht außer Acht zu lassen! Geschweige die Rettung der Schützlinge. Aber ist es doch nicht so- je mehr man sich plagt- desto größer ist die Freude dabei. Teufel glück
avatar
Dietz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1657
Lieblings-Gattungen : sehr viele

Nach oben Nach unten

Re: Frostgefahr auch für Pectinaten

Beitrag  Aldama am Mo 18 Jan 2016, 20:07

Das sehe ich auch so. Very Happy Very Happy
Danke Dietz lol!
avatar
Aldama
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1046
Lieblings-Gattungen : Echinocereen & Sulcorebutien

Nach oben Nach unten

Re: Frostgefahr auch für Pectinaten

Beitrag  Sabine1109 am Mo 18 Jan 2016, 20:10

Hallo in die Runde!
Super Einsatz, Aldama - deine Kakteen werden es dir danken! Und Kniebeugen oder Step Aerobic brauchst du anschließend auch nicht mehr zu machen...... Wink

Ich habe u.a. 1 1/2- jährige Sämlinge von Ecc. dasyacanthus (Texas) hier, die momentan noch draußen in einem jetzt zum Abend geschlossenen und mit einer Wolldecke abgedeckten Balkonfrühbeet stehen.......und bin unschlüssig, was ich tun soll.
Bei uns sind -10°C gemeldet - da an der Hauswand und abgedeckt wird es aber nicht ganz so kalt. Soll ich die reinholen? Und was ist mit roetteri - Sämlingen?

Grüße an alle, Sabine

avatar
Sabine1109
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1856
Lieblings-Gattungen : Rebutien, Sulcos, Thelos, winterharte und alles, was schön blüht :-)

Nach oben Nach unten

Re: Frostgefahr auch für Pectinaten

Beitrag  Cristatahunter am Mo 18 Jan 2016, 20:22

Bei mir kommen nur die ctenoides ins Warme. Die anderen müssen ihre Frosthärte beweisen. Bei uns solls       -8 Grad werden.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15073
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Frostgefahr auch für Pectinaten

Beitrag  Aldama am Di 19 Jan 2016, 18:27

Hallo Sabine
New Mexico null Problemo halten aus bis -20° auch wenn sie klein sind.( Ec. roetteri )
Bei den dasyacanthen kommt es auf den Standort an, den Texas ist sooooo groooooos.
Sollten sie aus dem Brewster oder Pecos Co. kommen, sind sie hart bis -12-15°.
Das ist dann Süd-Texas, dieser kleine Zipfel, der so aussieht wie das Berchtesgardener Land in der Landkarte von der BRD.
Doch sollte alles Regen geschützt stehen. Shocked Shocked
Gruß & viel Erfolg weiter
avatar
Aldama
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1046
Lieblings-Gattungen : Echinocereen & Sulcorebutien

Nach oben Nach unten

Frostgefahr auch für Pectinaten

Beitrag  kahey am Di 19 Jan 2016, 18:34

Hallo zusammen,
meine bleiben Drausen letzte Nacht war es bei uns -11 Grad alle sehen noch gut aus.

LG
Dieter
avatar
kahey
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 586
Lieblings-Gattungen : Echinocereen

Nach oben Nach unten

Re: Frostgefahr auch für Pectinaten

Beitrag  johan am Di 19 Jan 2016, 18:38

nicht zu ängstlich, bitte erst unter - 10° sorgen machen für empfindliche.

lg
johan Teufel
avatar
johan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 495
Lieblings-Gattungen : Kakteen, andere Sukkulenten, Orchideen, mediterane Sträucher

Nach oben Nach unten

Re: Frostgefahr auch für Pectinaten

Beitrag  Aldama am Di 19 Jan 2016, 18:53

johan schrieb:nicht zu ängstlich, bitte erst unter - 10° sorgen machen für empfindliche.

lg
johan Teufel
Was meinst du unter empfindliche ?
Die Datenbank der pectinaten ist breit. Ca. 5000 Km in Nord-Süd Richtung und in Ost- West Richtung ca. 3500 Km.
Da bei ist auch zu beachten das es in diesen Großen Verbreitungsgebiet viele verschiedene Klimazonen gibt.
Dort kommen Steppen bei 1200 Meter sowie Höhenlagen von 3000 Meter vor. Very Happy Very Happy
avatar
Aldama
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1046
Lieblings-Gattungen : Echinocereen & Sulcorebutien

Nach oben Nach unten

Re: Frostgefahr auch für Pectinaten

Beitrag  johan am Di 19 Jan 2016, 19:25

oh dachte es gibt empfindliche echinocereen
aber wann es so ist wie du sagst würde ich mich überhaupt keine gedanken über winterschutz machen,sind keine warmduscher Teufel

lg
johan
avatar
johan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 495
Lieblings-Gattungen : Kakteen, andere Sukkulenten, Orchideen, mediterane Sträucher

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten