Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Sulcorebutia - Blühen die auch, wenn sie bei 10° überwintert werden?

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Re: Sulcorebutia - Blühen die auch, wenn sie bei 10° überwintert werden?

Beitrag  Litho am Di 19 Jan 2016, 20:16

Danke auch dir!
Da ich kein Gewächshaus habe, kann ich bei Sonne einfach das Dachfenster offenen und so die Temperatur einstellen.
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6679
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Re: Sulcorebutia - Blühen die auch, wenn sie bei 10° überwintert werden?

Beitrag  abax am Di 19 Jan 2016, 20:33

hall Litho,
"kühl" ist meiner Erfahrung nach wichtiger als hell. Einige Grad mehr oder weniger sind nicht entscheidend. Meine überwintern stockdunkel im kühlen Keller und blühen trotzdem reichlich.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
abax
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 805
Lieblings-Gattungen : Querbeet

Nach oben Nach unten

Re: Sulcorebutia - Blühen die auch, wenn sie bei 10° überwintert werden?

Beitrag  Wüstenwolli am Di 19 Jan 2016, 20:51

.-..man sieht und liest,
wie vielseitig, verschieden und doch erfolgreich die Pflege-Methoden sein können !
Das stiftet zwar möglicherweise bei dem / die eine(n) oder andere(n) etwas anfängliche Verwirrung -
zeigt aber auch, wie pflegeleicht selbst Sulcorebutien sein können -
beherrscht man die richtige Dosierung und den Zeitpunkt der Wassergaben! Very Happy

Offenes Dachfenster ist fast  wie offenes Frühbeet - absolut Sulco-tauglich, Mike!

LG Wolli
avatar
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4795
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Re: Sulcorebutia - Blühen die auch, wenn sie bei 10° überwintert werden?

Beitrag  Litho am Di 19 Jan 2016, 21:12

Ajax, sehr schön!
Ich werde auch Fotos machen und zeigen, wenn meine blühen. Versprochen.

Wolli und ihr anderen: Könnt ihr sagen, wann man mit gießen beginnt? Wenn eine Knospe kommt?
Morgens? Abends?

Ganz herzlichen Dank an alle im voraus! So muss ich mich nicht bei jedem einzeln bedanken.
Winken
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6679
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Re: Sulcorebutia - Blühen die auch, wenn sie bei 10° überwintert werden?

Beitrag  Wüstenwolli am Di 19 Jan 2016, 21:38

Mike,
der Zeitpunkt des Angießens der Sulcos im Frühjahr in der Wohnung kann man nicht pauschalisieren -
wie warm ist es dort?
Wieviel Sonnen-Stunden  gibt es durch dein Dachfenster?
In der Zeit meiner Kakteen -Kulturen im Zimmer - da gab es ein seitliches, früh im Jahr stundenlang sonniges Südfenster im 2. Stock -
habe ich meine Rebutien Anfang März einmal durchdringend gegossen -
an einem  Abend , an dem im TV ein paar Schönwetter - Folge -Tage  im Wetterbericht versprochen wurden.
Als die Knospen danach wenige Wochen später sich von runder Form auf leicht spitz änderten,
gab es die 2. kräftige Wassergabe und es blühte los.

Ein ( durch Umwelteinflüsse nicht mehr ganz perfektes Foto ) von 1973 meiner bescheidenen Sammlung:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


LG Wolli
avatar
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4795
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Re: Sulcorebutia - Blühen die auch, wenn sie bei 10° überwintert werden?

Beitrag  Litho am Di 19 Jan 2016, 21:43

...wenige Wochen später...

DAS kostet Überwindung! Gut auch der Tipp mit dem Wetterbericht !
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6679
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Re: Sulcorebutia - Blühen die auch, wenn sie bei 10° überwintert werden?

Beitrag  Wüstenwolli am Di 19 Jan 2016, 21:52

Der Wetterbericht sollte stets im Auge sein -
ist ein großes Tief angesagt,
verschwindet meine Gießkanne seitlich liegend unterm Regal...
wird ein Hoch erwartet, gibt es am Abend vor dem Start ins mehrtägige Sonnenwetter eine gute Portion Wasser -
aber nicht in der winterlichen Ruhezeit,
wobei man natürlich Sommer- und Winterblüher unterscheiden sollte


LG Wolli
avatar
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4795
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Temperaturen

Beitrag  sulco-willi am Mi 17 Feb 2016, 12:59

Hallo zusammen,

ich glaube, die Überwinterungsbedingungen für Sulcos werden stark überschätzt. Vor allen Dinge die Temperatur spielt nur eine untergeordnete Rolle und auch das Licht ist zumindest von November bis Februar sekundär. Ich habe in meinen Frühbeeten und Gewächshäusern extrem unterschiedliche Bedingungen, was sich praktisch überhaupt nicht auf die Blüte auswirkt. Ein Frühbeet bekommt z.B. von November bis Ende Februar keinen Sonnestrahl ab. Wenn nicht gerade die Außentemperaturen über 15°C steigen, ist das Frühbeet mit doppelter Noppenfolie hermetisch abgeschlossen und entsprechend finster ist es darin. Trotzdem blühen die Pflanzen jedes Jahr mit tausenden von Blüten. Ein anderes Frühbeet steht vorne im Hof und bekommt jeden Sonnestrahl ab. Je nachdem ist es darin oft auch im Dezember oder Januar/Februar 25 oder 30°C warm. Ich versuche das zwar durch Öffnen des Frühbeetes etwas abzumindern, aber so richtig gelingt das auch nicht immer. Aber auch diese Bedingungen hindern keine Pflanze daran im Mai wie verrückt zu blühen.

Wenn man eine Vorstellung von den Bedingungen am Standort hat, wird völlig klar, dass diese Faktoren relativ unwichtig sind, denn auch in der Ruhezeit werde die Sulcosdort tagsüber in voller Sonne bei 30° oder 35C "gebraten" um dann im Extremfall jede Nacht Frost abzubekommen. Auch das Licht splelt keine große Rolle, denn viele Sulcos sind während der Ruhezeit praktisch "unterirdisch". Hohe Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht sind zwar gut, aber keineswegs essentiell.

Ich würde mal sagen: wichtig ist, dass die Sulcos während der Ruhezeit trocken stehen. Eine Durchschnittstemperatur zwischen 5 und 15°C ist dann optimal. Kurze Ausfreißer nach oben und unten spielen keine Rolle. Wenn man dann ab Ende Februar an schönen Tagen mit Sprühen beginnt und je nach Wetterlage ab April vorsichtig gießt, bekommt man in der Regel im Mai/Juni die gewünschten Blüten. Ich denke dazu gehört noch nicht einmal extrem viel pflegerisches Geschick. Die Story, dass man ab Sichtbarkeit der Knospen - je nach Lesart - sofort giesen muss oder dass man warten muss bis die Knospen so oder so groß sind, ist ein Märchen. Man muss es vom Wetter abhängig machen, ob man giesen kann, wenn eine längere Schönwetterperiode zu erwarten ist oder eben nur sprüht, wenn es nur der ein Tag mit schönem Wetter ist.

Soviel von mir.

Herzliche Grüße

Willi


_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
besuch mich auch bei www.sulcorebutia.de
avatar
sulco-willi
Fachmoderator - Sulcorebutia

Anzahl der Beiträge : 880
Lieblings-Gattungen : Sulcorebutia, Weingartia

Nach oben Nach unten

Re: Sulcorebutia - Blühen die auch, wenn sie bei 10° überwintert werden?

Beitrag  Spinum am Mi 17 Feb 2016, 13:22

Ich möchte noch die Überwinterungsmethode eines Kakteenfreundes aus unserer OG vorstellen. Er topft alle Pflanzen aus, mehrheitlich Sulco´s, und wickelt sie in Zeitungspapier. Gelagert werden die Kakteen in einem kühlen, dunkelen Keller. Wenn es im Frühjahr dauerhaft frostfrei ist, werden die Pflanzen wieder eingetopft und in einem unbeheizten GWH aufgestellt. Die Blüte der Pflanzen ist tadellos, allerdings etwas später als bei durchgängiger GWH-Kultur.

Viele Grüße.
Jens
avatar
Spinum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 25

Nach oben Nach unten

Zeitungspapier

Beitrag  sulco-willi am Mi 17 Feb 2016, 14:00

Ja, das war früher die gängige Methode und den Pflanzen und den Blüten hat es nichts geschadet. Drum sage ich ja, was sich im Winter abspielt ist alles nicht so wichtig - nur trocken müssen sie sein

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
besuch mich auch bei www.sulcorebutia.de
avatar
sulco-willi
Fachmoderator - Sulcorebutia

Anzahl der Beiträge : 880
Lieblings-Gattungen : Sulcorebutia, Weingartia

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten