Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Sulcorebutia - Blühen die auch, wenn sie bei 10° überwintert werden?

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach unten

Re: Sulcorebutia - Blühen die auch, wenn sie bei 10° überwintert werden?

Beitrag  Aldama am Mi 17 Feb 2016, 14:25

Zum Beitrag 18 von sulco willi habe ich noch was dazu zu fügen. Betrifft letzten Absatz :

. Die Story, dass man ab Sichtbarkeit der Knospen - je nach Lesart - sofort giesen muss oder dass man warten muss bis die Knospen so oder so groß sind, ist ein Märchen. Man muss es vom Wetter abhängig machen, ob man giesen kann, wenn eine längere Schönwetterperiode zu erwarten ist oder eben nur sprüht, wenn es nur der ein Tag mit schönem Wetter ist.

Das gilt auch für alle Echinocereen, weil es dort auch in vielen Büchern geschrieben wird. Very Happy Very Happy
Düngen sollte man aber erst beim zweiten Gießen in 1/2 Konzentration. Shocked
avatar
Aldama
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1046
Lieblings-Gattungen : Echinocereen & Sulcorebutien

Nach oben Nach unten

Re: Sulcorebutia - Blühen die auch, wenn sie bei 10° überwintert werden?

Beitrag  Litho am Mi 17 Feb 2016, 18:10

Aldama schrieb:...
Düngen sollte man aber erst beim zweiten Gießen in 1/2 Konzentration. Shocked

Bezieht sich diese halbe Konzentration auch auf Kakteendünger oder ist der bereits von Haus aus "halbiert"?
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6675
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Re: Sulcorebutia - Blühen die auch, wenn sie bei 10° überwintert werden?

Beitrag  Litho am Mi 17 Feb 2016, 18:35

Da Willi gerade anwesend ist:
Ist callecallensis eine eigene Art oder nicht?
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6675
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

tarabucoensis v. callecallensis

Beitrag  sulco-willi am Mi 17 Feb 2016, 19:58

Litho schrieb:Da Willi gerade anwesend ist:
Ist callecallensis eine eigene Art oder nicht?

Wenn es dir nicht zu viel ausmacht, wirf doch mal einen Blick ins Sulcorebutia Lexikon. Dort findest du die Antwort

Willi

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
besuch mich auch bei www.sulcorebutia.de
avatar
sulco-willi
Fachmoderator - Sulcorebutia

Anzahl der Beiträge : 880
Lieblings-Gattungen : Sulcorebutia, Weingartia

Nach oben Nach unten

Re: Sulcorebutia - Blühen die auch, wenn sie bei 10° überwintert werden?

Beitrag  Litho am Mi 17 Feb 2016, 20:04

wird gemacht.
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6675
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Re: Sulcorebutia - Blühen die auch, wenn sie bei 10° überwintert werden?

Beitrag  Litho am Mi 17 Feb 2016, 20:16

So, habe im Lexikon nur die Andeutung gefunden, dass Du die als Unterart der tarabucoensis ansiehst.
Wenn meine VZ56b/13 blüht, poste ich ein Foto.
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6675
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

callecallensis

Beitrag  sulco-willi am Do 18 Feb 2016, 11:13

Litho schrieb:So, habe im Lexikon nur die Andeutung gefunden, dass Du die als Unterart der tarabucoensis ansiehst.
Wenn meine VZ56b/13 blüht, poste ich ein Foto.

Das ist ja wohl mehr als eine Andeutung und es geht auch nicht um eine Unterart, sondern um eine Varietät. In dem Beitrag sind auch alle Literaturstellen verzeichnet, wo man dazu etwas findet. Dort ist sowohl der Artikel verzeichnet in dem Weingartia callecallensis beschrieben worden ist und die Stelle wo sie zu Sulcorebutia gestellt und schließlich zur Varietät gemacht worden ist.

Bemerkung: Bilder von VZ56b/13 finden sich auch in dem Lexikonbeitrag (mehrere) und an allen möglichen Orten hier im Forum. Ich tippe mal, dass diese Pflanze die am meisten abgebildete Sulcorebutia im Forum ist.

MfG

Willi

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
besuch mich auch bei www.sulcorebutia.de
avatar
sulco-willi
Fachmoderator - Sulcorebutia

Anzahl der Beiträge : 880
Lieblings-Gattungen : Sulcorebutia, Weingartia

Nach oben Nach unten

Re: Sulcorebutia - Blühen die auch, wenn sie bei 10° überwintert werden?

Beitrag  Litho am Do 18 Feb 2016, 18:09

sulco-willi schrieb:
Litho schrieb:So, habe im Lexikon nur die Andeutung gefunden, dass Du die als Unterart der tarabucoensis ansiehst.
Wenn meine VZ56b/13 blüht, poste ich ein Foto.

Das ist ja wohl mehr als eine Andeutung und es geht auch nicht um eine Unterart, sondern um eine Varietät.  In dem Beitrag sind auch alle Literaturstellen verzeichnet, wo man dazu etwas findet. Dort ist sowohl der Artikel verzeichnet in dem Weingartia callecallensis beschrieben worden ist und die Stelle wo sie zu Sulcorebutia gestellt und schließlich zur Varietät gemacht worden ist.

Bemerkung: Bilder von VZ56b/13 finden sich auch in dem Lexikonbeitrag (mehrere) und an allen möglichen Orten hier im Forum. Ich tippe mal, dass diese Pflanze die am meisten abgebildete Sulcorebutia im Forum ist.

MfG

Willi

Vielen Dank für die Antwort.
Wiki sagt dazu: "Die Unterart oder Subspezies (abgekürzt subsp. oder ssp.) ist in der biologischen Systematik die taxonomische Rangstufe direkt unterhalb der Art. In der Botanik stehen unter ihr die Varietät und die Form."
Man lernt nie aus.
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6675
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Re: Sulcorebutia - Blühen die auch, wenn sie bei 10° überwintert werden?

Beitrag  Aldama am Do 18 Feb 2016, 20:42

Hi Lliho
so eine Frage habe ich auf mich zu kommen sehen. Natürlich sollte es heißen 50% der auf der Verpackung / Flasche / angegebenen Einheit.
Also die HÄLFTE des Düngemittels laut Hersteller. Ist dann egal ob mineralisch oder mehr mineralisch mit Humus.
Bei Epis und Schlummis sollte man einen normalen Blumendünger zu 50% verwenden.
Warum soll hier auch geklärt werden : Normaler Blumendünger hat mehr N .P. K. Dagegen hat ein anständiger Kakteendünger alles weniger in der Zusammensetzung drin.
Dazu auch noch viele andere Bestandteile. Diese sind jedoch im Net nachzulesen.
avatar
Aldama
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1046
Lieblings-Gattungen : Echinocereen & Sulcorebutien

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten