Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Rostbraune Punkte

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Rostbraune Punkte

Beitrag  Litho am Do 21 Jan 2016, 18:26

Ich bin für braune Schildläuse bevor sie schwarz werden Rolling Eyes
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4364
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia

Nach oben Nach unten

Re: Rostbraune Punkte

Beitrag  Dietmar am Do 21 Jan 2016, 18:29

Farblose Schildläuse, denen ein schmutziger Witz erzählt wurde.
avatar
Dietmar
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2307

Nach oben Nach unten

Re: Rostbraune Punkte

Beitrag  Litho am Do 21 Jan 2016, 18:32

Oder braune Relikte aus den 30ern... Hu nohs...
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4364
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia

Nach oben Nach unten

Re: Rostbraune Punkte

Beitrag  Jogler am Do 21 Jan 2016, 18:37

Hallo,

ich tippe auch auf Milben, da ich fast identische Schadbilder im Sommer auf meinen Lophos hatte, nur nicht ganz so schlimm. Die Biester sind so winzig, dass man die nur mit einer Schädlingslupe vernünftig sehen kann. Obwohl ich "vom Fach" bin weis ich nicht mit welcher Art ich es zu tun habe, Gespinnste waren nicht vorhanden und Spinnmilben sieht man auch mit blosen Auge. Bei mir bewegten sich die Farben der Milben zwischen Rot und Rostbraun. Ich hatte teilweise auch braune Punkte, dass waren aber nur die Saugschäden und nicht die Schädlinge selbst.
Ich habe die Pflanzen mit Spruzit behandelt und nach ca. 8 Tagen ein zweites Mal gespritzt um die Jungtiere aus den verbliebenen Eiern zu erwischen.
avatar
Jogler
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 184

Nach oben Nach unten

Re: Rostbraune Punkte

Beitrag  Litho am Do 21 Jan 2016, 18:40

Schmecken die Lophos anders, wenn sie nicht mit den Milben befallen sind?
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4364
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia

Nach oben Nach unten

Re: Rostbraune Punkte

Beitrag  Echinopsis am Do 21 Jan 2016, 18:42

Litho schrieb:Schmecken die Lophos anders, wenn sie nicht mit den Milben befallen sind?

Wie kommst Du denn auf solch eine Äusserung?! ?! ?!  Shocked Shocked Rolling Eyes Rolling Eyes Rolling Eyes Evil or Very Mad

Und was hat das mit dem Thema zutun?

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
avatar
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14660
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Re: Rostbraune Punkte

Beitrag  Dietmar am Do 21 Jan 2016, 19:00

Jogler schrieb:Hallo,

Ich habe die Pflanzen mit Spruzit behandelt und nach ca. 8 Tagen ein zweites Mal gespritzt um die Jungtiere aus den verbliebenen Eiern zu erwischen.

Hat es funktioniert?
avatar
Dietmar
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2307

Nach oben Nach unten

Re: Rostbraune Punkte

Beitrag  adrian am Do 21 Jan 2016, 19:15

Plipp schrieb:Das Schadbild ähnelt doch sehr meinem (roten) Spinnmilbenbefall von Anfang 2015 an fast allen Kakteen. Die kleinen Milben habe ich bei ganz genauem Hinsehen dann auch teils erkennen können.  Ich habe dann drei verschiedene Mittel (verschiedene Wirkstoffe) im Abstand von einer Woche auf dem überdachten Balkon aufgesprüht, die Pflanzen dann noch drei Wochen dort stehen lassen und im Anschluss alles bis zum Spätherbst im Garten gehabt. Regen mögen die Milben nicht. Ich glaube ich bin sie los geworden, bisher gabs keinen Rückfall. Die Jahreszeiten waren für mich aber auch vorteilhaft. Viel Erfolg.

Könntest du mir sagen welche Mittel du benutzt hast? Über die Kultur bedingungen die stehen zur Zeit bei ca. 14-16°C hell und trocken, Luftfeuchtigkeit messe ich nicht, ist allerdings im Schlafzimmer am Fenster.

Nein ein Pilzbefall ist es zu 99% nicht da sich die kleinen Pünktchen abwischen lassen mit einem Wattestäbchen.

Grüße
avatar
adrian
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 34

Nach oben Nach unten

Re: Rostbraune Punkte

Beitrag  Jogler am Do 21 Jan 2016, 19:59

Die Lophos essen? Shocked  Nein, ich bin doch kein Schamane Rolling Eyes
Die Behandlung mit Spruzit funktioniert ganz gut, da das PSM ja zwei Wirkstoffe (Rapsöl, Pyrethrine) in sich vereint und somit Resistenzbildungen schwierig macht. Man kann das auch mehrmals hintereinander einsetzen ohne Gefahr. Außerdem ist das Mittel nicht ganz so "hart" und hilft gegen viele saugende Schädlinge, man geht also auf Nummer sicher. Besonders wenn man wie ich mal zwei Schädlinge gleichzeitig auf seinen Pflanzen hatte (Milben und Thripse) Very Happy

Das soll jetzt natürlich keine Schleichwerbung sein, bei mir funktionierts aber ganz gut! Man sollte wirklich 2 mal zeitversetzt hintereinander spritzen, wenn man wirklich eine Zeit lang Ruhe haben will...denn i.d.R. erwischt man nicht alle Schädlinge beim ersten Mal, außer man hat ein systemisches PSM.


Zuletzt von Jogler am Do 21 Jan 2016, 20:04 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Jogler
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 184

Nach oben Nach unten

Re: Rostbraune Punkte

Beitrag  Litho am Do 21 Jan 2016, 20:03

Jogler schrieb:Die Lophos essen? Shocked  Nein, ich bin doch kein Schamane Rolling Eyes
Die Behandlung mit Spruzit funktioniert ganz gut, da das PSM ja zwei Wirkstoffe (Rapsöl, Pyrethrine) in sich vereint und somit Resistenzbildungen schwierig macht. Man kann das auch mehrmals hintereinander einsetzen ohne Gefahr. Außerdem ist das Mittel nicht ganz so "hart" und hilft gegen viele saugende Schädlinge, man geht also auf Nummer sicher. Besonders wenn man wie ich mal zwei Schädlinge gleichzeitig auf seinen Pflanzen hatte (Milben und Thripse) Very Happy

Wenn Du schon Pyrethrine ins Spiel bringst: Ich kann da nur Recozit-Spray empfehlen. Wirkt gegen alles, was mehr als 2 bzw. 3 Beine hat.
Ich sprühe bei Befall einfach über die Pflanzen und gut iss...
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4364
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten