Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Mammillaria- aber welche?

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Mammillaria- aber welche? Empty Mammillaria- aber welche?

Beitrag  Niki am Sa 23 Jan 2016, 12:17

Hallo an alle!

Da ich mal wieder etwas Zeit hatte, um meine Bilder durchzusehen, fiel mir auf, dass eine Mammillaria nicht näher bestimmt ist.

Wer kann mir bitte helfen?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Niki
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 708

Nach oben Nach unten

Mammillaria- aber welche? Empty Re: Mammillaria- aber welche?

Beitrag  orkel2012 am Sa 23 Jan 2016, 12:27

Hallo Niki,

es könnte sich um eine Mammillaria sheldonii handeln.

LG Thomas
orkel2012
orkel2012
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 49

Nach oben Nach unten

Mammillaria- aber welche? Empty RE: Mammillaria- aber welche?

Beitrag  Konni am Sa 23 Jan 2016, 12:32

Tja, Niki, was ist das? Bei den Niederkaliforniern tu ich mich immer etwas schwer. Auf den ersten Blick sieht sie fast wie eine schlank gewachsenen Mam. schumannii aus, evtl. auch Mam. sheldonii. Aber sheldonii hat eigentlich etwas kürzere Hakendornen, so das ich das auch nicht glaube.

Die Pflanze erinnert mich sehr an eine Mam. mazatlanensis mit helleren Randstreifen der Blütenblätter. Die findest Du am Naturstandort auch vor.

_________________
Gruß

Konrad

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht.
Würde der Städter kennen, was er frisst, er würde umgehend Bauer werden.

Oliver Hassencamp
(Dt. Kabarettist und Schauspieler, 1921 - 1988)

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Und darum haben wir einen Gemüsegarten [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Konni
Konni
Fachmoderator - Mammillaria

Anzahl der Beiträge : 874
Lieblings-Gattungen : mexikanische Kakteen, Eriosyce, Maihueniopsis, Pterocactus, Tephrocactus u.a. kleine Opuntia artige

Nach oben Nach unten

Mammillaria- aber welche? Empty Re: Mammillaria- aber welche?

Beitrag  Niki am Sa 23 Jan 2016, 13:02

Lieber Thomas, lieber Konrad!

Herzlichen Dank für eure rasche Bestimmung.

@Thomas: sheldonii könnte es auf dem ersten Blick sein.

@Konrad: schumanii könnte auch hinkommen, aber da wäre meine ein extrem schlankes Exemplar
Mit "mazatlanensis" hast du, glaube ich zumindest, ins Schwarze getroffen.

Leider habe ich kein Bild der geöffneten Blüte.

Ein danke an euch beide!

Vielleicht kommen noch Ideen oder Zustimmungen.
avatar
Niki
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 708

Nach oben Nach unten

Mammillaria- aber welche? Empty Re: Mammillaria- aber welche?

Beitrag  werepi am Sa 23 Jan 2016, 16:27

Hallo Niki!
Also definitiv eine M.sheldonii bzw. das was Reppenhagen als M.alamensis bezeichnet hat.
Die M.mazatlanensis hat kaum Hakendornen, sprosst viel stärker und früher, und der Stempel steht weiter über den Staubbeuteln hervor.
alamensis ist die perfekte Bezeichnung, die ich aufs Etikett pinseln würde.
(vgl. Craig`s Mam. alamensis vom Typstandort bei Alamos in Sonora (einfach mal eben vorbeischaun Wink Wink Wink )
M. schumannii wird´s auch nicht sein, da diese eher kleiner bleibt, dann aber auch eher sprosst, die Dornen auch nicht so gehakt sind und die Farbe der Epidermis viel mehr ins blau/grau geht.
sheldonii im Sinne von Britton&Rose ist dann eigentlich auch kurzdorniger als die Pflanze auf dem Bild.
Summa: Mammillaria alamensis (Craig)
Viel Spass damit, die Art ist selbstfertil und du solltest die Samen zur Aussaat bringen... klappt eigentlich easy!
werepi
werepi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 68
Lieblings-Gattungen : Astros, Feros, Agaven,Yucca

Nach oben Nach unten

Mammillaria- aber welche? Empty Re: Mammillaria- aber welche?

Beitrag  Niki am Sa 23 Jan 2016, 16:33

Hallo werepi!

Ich danke dir für die tolle Erklärung. 

Dann werd ich gleich mal bei Craig vorbeischauen. Dank dir.
avatar
Niki
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 708

Nach oben Nach unten

Mammillaria- aber welche? Empty Re: Mammillaria- aber welche?

Beitrag  Kakteenmanfred am Sa 23 Jan 2016, 16:55

Mit der Antwort von werepi kann ich mich nicht anfreunden, Craig schreibt in seinem Mammillaria Handbook S 299, es sind 9 Radial Dornen ich zähle aber 13, ist auch breiter wie hoch.
Manfred
Kakteenmanfred
Kakteenmanfred
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 83
Lieblings-Gattungen : Echinocereus,Mammilaria, Notocactus

Nach oben Nach unten

Mammillaria- aber welche? Empty Re: Mammillaria- aber welche?

Beitrag  Niki am Sa 23 Jan 2016, 17:22

Kakteenmanfred schrieb:Mit der Antwort von werepi kann ich mich nicht anfreunden, Craig schreibt in seinem Mammillaria Handbook S 299, es sind 9 Radial Dornen ich zähle aber 13, ist  auch breiter wie hoch.
Manfred
Welche Vermutung hast du?
avatar
Niki
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 708

Nach oben Nach unten

Mammillaria- aber welche? Empty Re: Mammillaria- aber welche?

Beitrag  Kakteenmanfred am Sa 23 Jan 2016, 17:35

Schau mal hier nach "http://mammillaria.forumotion.net" wird dort als Mammillaria sheldonii beschrieben. Dort in der PHOTO GALLERY unter Mammillaria von A-Z.
Viele Grüße
Manfred
Kakteenmanfred
Kakteenmanfred
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 83
Lieblings-Gattungen : Echinocereus,Mammilaria, Notocactus

Nach oben Nach unten

Mammillaria- aber welche? Empty Re: Mammillaria- aber welche?

Beitrag  Niki am Sa 23 Jan 2016, 18:29

Danke, Manfred. 

Sheldonii kommt ja wirklich hin.   *daumen*
avatar
Niki
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 708

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten