Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Meine erste Aussaat von Semperviven 2008

Nach unten

Meine erste Aussaat von Semperviven 2008 Empty Meine erste Aussaat von Semperviven 2008

Beitrag  frosthart am Sa 23 Jan 2016, 12:46

An dieser Stelle möchte ich über das Ergebnis meiner ersten (2008)  selbstgezogenen Sempervivum-Hybriden berichten.
Ich habe einen Blütenstand einer Sempervivum-Hybride von einer mir nicht mehr bekannten Pflanze abgenommen, die von Insekten befruchteten Einzelblüten ausreifen lassen und dann die Samenkörner gesammelt.
In der ersten Bildcollage ist oben rechts eine einzelne befruchtete Blüte zu sehen. Der Durchmesser des Fruchtstandes ist in diesem Bild-Beispiel ca. 7 mm. In einer der geöffneten Fruchtkammern ist noch ein Samenkorn zu erkennen, welches ca. 1 mm lang ist.
Diese Samenkörner habe ich damals Ende Herbst in einem Topf  mit Substrat ausgestreut und angegossen und angenommen, dass die Keimung noch stattfinden wird. Dies erfolgte jedoch nicht, sondern erst im März bis April des darauf folgenden Jahres, als ich bei der Sichtung der im Gewächshaus überwinterten Kakteen und andere Sukkulenten den kleinen Topf in den Händen hatte, konnte ich die ersten Keimlinge erkennen. Siehe die beiden linken Bilder in der ersten Bildcollage.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die Freude war natürlich groß, da es meine ersten selbstgezogenen Sempervivum-Hybriden waren. Von nun an wurden sie gehegt und gepflegt und fanden mein volles Interesse.
Die dann fast 15 Sämlinge wurden pikiert und es zeigten sich damals schon recht schnell kleine farbliche Unterschiede an den anfangs rein grünen Pflänzchen. Nach 6 Monaten hatten sie das Aussehen wie in der zweiten Bildcollage dargelegt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Im Laufe des Jahres hatten sich erhebliche Farb- und Strukturunterschiede der Einzelpflanzen herausgebildet und sich ein fast wöchentliches Farbenspiel der Einzelblätter ergeben.
Bei grober Selektion sind nun aus den 13 überlebenden Sämlingen fast 10 verschiedene neue Sempervivum-Hybriden entstanden. Davon sind 9 Pflanzen in der dritten Bildcollage abgebildet.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die Jungpflanze welche sich von den einzelnen Pflanzen besonders heraushebt ist die hellgrüne Variante, die gerade schon die erste Tochterrosette entwickelt hat. Siehe dritte Bildcollage in der Mitte.
So haben die fleißigen Insekten durch den Besuch vieler anderer Sempervivum-Hybriden für eine vielfältige Pollenverteilung auf der damaligen Mutterpflanze gesorgt.
In den nächsten Jahren war das natürlich für mich eine besondere Aufgabe die reifen Blütenstände der fruchtenden Semperviven zu ernten und für eine Aussaat im nächsten Jahr zu sammeln.
So sind in den letzten Jahren ca. 600 neue Sempervivum Sorten entstanden die meine freien Plätze auf den dafür vorgesehenen Stellagen stark reduziert haben.
Aktuell gibt es bereits eine neue Aussaat die auf den Weiterwuchs warten und dann im Sommer pikiert werden sollen.
frosthart
frosthart
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1188

Nach oben Nach unten

Meine erste Aussaat von Semperviven 2008 Empty Danke!

Beitrag  karl h. am Sa 23 Jan 2016, 15:26

Danike für den lesenwerten Bericht und die tollen Bilder! :Danke:
karl h.
karl h.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 109
Lieblings-Gattungen : Sempervivum

Nach oben Nach unten

Meine erste Aussaat von Semperviven 2008 Empty Re: Meine erste Aussaat von Semperviven 2008

Beitrag  frosthart am Di 26 Jan 2016, 12:02

Die Ergebnisse sind dann 2-3 jährige Hauswurzen (Sempervivum) wie in den nachstehend gezeigten Bildern.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
frosthart
frosthart
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1188

Nach oben Nach unten

Meine erste Aussaat von Semperviven 2008 Empty Re: Meine erste Aussaat von Semperviven 2008

Beitrag  nikko am Di 26 Jan 2016, 12:53

Moin Gerhard,
toller Bericht, ich finde die kleinen Jungpflanzen ganz reizend und bin begeistert von der Vielfalt der Hybriden, die Du da großgezogen hast!
Ich lese aus Deinem Bericht, dass die Samen über Winter im GWH waren. Haben die da auch Frost bekomen?

LG,
Nils

_________________
"To the rational mind, nothing is unexplicable; only unexplained."
- The Doctor
nikko
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4754
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Meine erste Aussaat von Semperviven 2008 Empty Re: Meine erste Aussaat von Semperviven 2008

Beitrag  frosthart am Di 26 Jan 2016, 14:55

nikko schrieb:Moin Gerhard,
toller Bericht, ich finde die kleinen Jungpflanzen ganz reizend und bin begeistert von der Vielfalt der Hybriden, die Du da großgezogen hast!
Ich lese aus Deinem Bericht, dass die Samen über Winter im GWH waren. Haben die da auch Frost bekomen?

LG,
Nils

Hallo Nils,
im Gewächshaus (mind. 5 Grad Celsius), wo auch meine Kakteen und verschiedene andere Sukkulenten stehen, war nur das erste Töpfchen gestanden da ich keine andere Möglichkeit sah und keine Erfahrung hatte.
Heute stehen sie im Freien und bekommen die vollen Kältegrade ab. Es kommt aber kein Regen hin.
Aktuelle Aussaatschale bei 13 Grad Celsius, siehe untenstehendes Bild.
Die unterschiedlichen Größen der Sämlinge resultieren aus verschiedenen Aussaat-Zeitpunkten; es kann sogar sein dass die großen Pflanzen bereits ein Jahr alt sind und ich einfach im Herbst das neue Saatgut dazugegeben habe.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Einige der fleissigen Bestäuber auf den Hauswurzen kannst Du hier https://www.kakteenforum.com/t22236-sukkulenten-und-ihre-fliegenden-besucher#252432 betrachten.
frosthart
frosthart
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1188

Nach oben Nach unten

Meine erste Aussaat von Semperviven 2008 Empty Re: Meine erste Aussaat von Semperviven 2008

Beitrag  frosthart am So 20 Jan 2019, 17:50

Gerade beim Speicherdurchforsten am PC diese Kiste mit selbstgezogenen- bzw selbstausgesäten Semperviven aus dem Jahre 2012 gefunden. Sie waren damals zweijährig.
Sie haben alle den Kultivar-Namen Schön und haben auf diversen Börsen genügend Abnehmer gefunden. Auch die Kinder davon sind bereits ausgezogen. Fröhlich
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
frosthart
frosthart
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1188

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten