Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Versuche und Experimente mit frostharten Kakteen und anderen Exoten in Bayern

Seite 16 von 17 Zurück  1 ... 9 ... 15, 16, 17  Weiter

Nach unten

Re: Versuche und Experimente mit frostharten Kakteen und anderen Exoten in Bayern

Beitrag  Olaf usm Seyerland am Sa 14 Jan 2017, 15:01

Ausgerechnet ein oder 2 Jahre vorher hatte ich eine Lieferung von Haage stehn. Fast alle Pflanzen matschig. Nur die Opuntien hielten Stand.
avatar
Olaf usm Seyerland
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 50

Nach oben Nach unten

Re: Versuche und Experimente mit frostharten Kakteen und anderen Exoten in Bayern

Beitrag  Uwe am Sa 14 Jan 2017, 21:40

"Von Dauerfrost spricht man, wenn die Temperatur den ganzen Tag lang unter der Nullgradgrenze verharrt", das ist die meteorologische Definition Wink

Gruss
Uwe
avatar
Uwe
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 287

Nach oben Nach unten

Re: Versuche und Experimente mit frostharten Kakteen und anderen Exoten in Bayern

Beitrag  OPUNTIO am Sa 21 Jan 2017, 15:42

Hallo Matthias

Wie geht es deinen Pflanzen bei dieser Kälte ?
Bei mir steigt die Temperatur seit über zwei Wochen nicht mehr über Null. Die letzten beiden Nächte war es um minus 20° Grad.
Wird bei dir nicht viel anders sein.

Gruß Stefan
avatar
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1887
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulente, Lobivien Echinopsen

Nach oben Nach unten

Re: Versuche und Experimente mit frostharten Kakteen und anderen Exoten in Bayern

Beitrag  tarantino am Mo 23 Jan 2017, 12:33

Hallo Stefan

Ja, wie bei Dir, nachts bitterkalt. Tagsüber dafür traumhaftes Bilderbuchwinterwetter. Eigentlich ein Traumwinter wenn da nur nicht diese Exoten wären.

Seit 3 Wochen Dauerfrost (entschuldige mich für das Wort, hab' hier gelernt, dass es das nicht gibt ;-)

Temperaturspitzen waren 22,6 Grad unter Null. Schäden lassen sich noch nicht einschätzen da seit Wochen nichts auftaut. Bei einer linearifolia konnte ich augenscheinlich Zellplatzen feststellen. Tag der Wahrheit und die Abrechnung erfolgt dann im Mai. Ich rechne mit enormen Verlusten...aber man kann jetzt erstmal nur abwarten und hoffen

Grüße Matthias
avatar
tarantino
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 862

Nach oben Nach unten

Re: Versuche und Experimente mit frostharten Kakteen und anderen Exoten in Bayern

Beitrag  Olaf usm Seyerland am Mo 23 Jan 2017, 13:31

Nicht um Streit anzufangen, aber um der Wahrheit Willen muss gesagt werden, dass "Dauerfrost" sehr wohl ein stehender Begriff in der Wissenschaft ist. Am Bekanntesten dürfte jedoch der Terminus "Permafrost" sein. Letzteren kennt man fast nur in Verbindung mit Extremstandorten der nördlichsten Landschaften. Dennoch kommt er auch in kühlgemäßigten Zonen vor, wie schon beschrieben zeitlich begrenzt während besonders kalter Winterperioden. http://www.wetteronline.de/wetterlexikon?topic=dauerfrost
avatar
Olaf usm Seyerland
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 50

Nach oben Nach unten

Re: Versuche und Experimente mit frostharten Kakteen und anderen Exoten in Bayern

Beitrag  johan am Di 24 Jan 2017, 10:42

permafrost ist andere begriff als dauerfrost
permafrost ist dauerfrost das ganze jahr,ohne abtauen in boden oder felsen
dauerfrost ist vorübergehend,wie dieser januar z.b.
lg
johan
avatar
johan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 495
Lieblings-Gattungen : Kakteen, andere Sukkulenten, Orchideen, mediterane Sträucher

Nach oben Nach unten

Re: Versuche und Experimente mit frostharten Kakteen und anderen Exoten in Bayern

Beitrag  Steingartenfan am Mi 25 Jan 2017, 17:53

Hier bei uns hat es jetzt auch schon über 3 Wochen keine Plus grade mehr, nachts hatten wir schon bis - 19°C, aber Gott sei Dank sind die Pflanzen alle eingeschneit!
avatar
Steingartenfan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 85
Lieblings-Gattungen : winterharte Steingartenpflanzen

Nach oben Nach unten

Re: Versuche und Experimente mit frostharten Kakteen und anderen Exoten in Bayern

Beitrag  Uwe am Do 26 Jan 2017, 21:33

Ich schreibe es gerne nochmals:

Dauerfrost = den ganzen Tag unter 0°C (mind. 24 Std) und damit ist Luftfrost gemeint
Permafrost = ganzjährig gefrorener Boden (unter der Erdoberfläche) und hat mit der Luft nichts zu tun. Permafrost(boden) entsteht, wenn die Jahresdurchschnittstemperatur unter -1°C liegt.  Das ist zB. in Mitteleuropa in den höheren Alpenregionen der Fall.
Wechselfrost = nachts unter 0°C, tagsüber über 0°C (streng meteorologisch gesehen sogar < -3°C und >+3°C)

Ich hoffe, die Begriffe verwechselt jetzt niemand mehr Winken
avatar
Uwe
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 287

Nach oben Nach unten

Re: Versuche und Experimente mit frostharten Kakteen und anderen Exoten in Bayern

Beitrag  Steingartenfan am Fr 27 Jan 2017, 07:10

@Uwe,
ich habs ausgebessert:
Hier bei uns hat es jetzt auch schon über 3 Wochen Dauerfrost, nachts hatten wir schon bis - 19°C, aber Gott sei Dank sind die Pflanzen alle eingeschneit!



von Uwe am Do 26 Jan 2017, 21:33
Ich schreibe es gerne nochmals:

Dauerfrost = den ganzen Tag unter 0°C (mind. 24 Std) und damit ist Luftfrost gemeint
Permafrost = ganzjährig gefrorener Boden (unter der Erdoberfläche) und hat mit der Luft nichts zu tun. Permafrost(boden) entsteht, wenn die Jahresdurchschnittstemperatur unter -1°C liegt. Das ist zB. in Mitteleuropa in den höheren Alpenregionen der Fall.
Wechselfrost = nachts unter 0°C, tagsüber über 0°C (streng meteorologisch gesehen sogar < -3°C und >+3°C)

Ich hoffe, die Begriffe verwechselt jetzt niemand mehr
avatar
Steingartenfan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 85
Lieblings-Gattungen : winterharte Steingartenpflanzen

Nach oben Nach unten

Re: Versuche und Experimente mit frostharten Kakteen und anderen Exoten in Bayern

Beitrag  OPUNTIO am Sa 28 Jan 2017, 13:18

tarantino schrieb:Interessanter Ansatz Stefan danke
In meinen Garten sind überall Sensoren aufgestellt so kann ich alles mögliche per Smartphone App überwachen...allerdings bin ich nie auf die Idee gekommen es unter der Schneedecke auszuprobieren.....das wird nachgeholt....


Hallo Matthias

Nur aus Interesse. Hast du meinen Vorschlag in diesem Winter umgesetzt ?

Gruß Stefan
avatar
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1887
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulente, Lobivien Echinopsen

Nach oben Nach unten

Seite 16 von 17 Zurück  1 ... 9 ... 15, 16, 17  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten