Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Sigma - acht Jahre alt und keine Ersatzteile mehr!

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Sigma - acht Jahre alt und keine Ersatzteile mehr! Empty Sigma - acht Jahre alt und keine Ersatzteile mehr!

Beitrag  Dornenwolf am Di 26 Jan 2016, 23:20

Im letzten Sommer funktionierte mit einem Male der Autofokus meines Sigma 105mm F2,8 DG Macro nicht mehr. Die Kamera wurde durch den Fehler völlig blockiert. Also konnte ich nur noch manuell fokussieren. Bei den Blümchen arbeite ich sowieso manuell, aber bei den Insekten! Jetzt wollte ich es beim Sigma Zentralservice reparieren lassen. Eingeschickt, nach drei Tagen die Antwort:"Eine Reparatur ist leider nicht möglich, da keine Ersatzteile mehr vorhanden sind."
Das Objektiv habe ich vor 8 Jahren gekauft.
Hätte ich mir damals nur gleich ein Canon gekauft. Es bewahrheitet sich immer wieder, wer billig kauft, kauft doppelt.
Wer hat ähnliche Erfahrungen mit Sigma
Gruß Wolfgang
Dornenwolf
Dornenwolf
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1170
Lieblings-Gattungen : Mesembs

Nach oben Nach unten

Sigma - acht Jahre alt und keine Ersatzteile mehr! Empty Re: Sigma - acht Jahre alt und keine Ersatzteile mehr!

Beitrag  Pieks am Di 26 Jan 2016, 23:26

Noch nicht. Aber mein Sigma ist auch erst 18 Monate alt. Let's get back to you in 2023...
Ein wenig schäbig finde ich es schon. Zumal 8 Jahre nicht gleichbedeutend mit Altglas ist, auch nicht, wenn Sigma grad mal die Hälfte vom O-Zubehör kostet...

Winken
Pieks
Pieks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5810
Lieblings-Gattungen : Ja!

Nach oben Nach unten

Sigma - acht Jahre alt und keine Ersatzteile mehr! Empty Re: Sigma - acht Jahre alt und keine Ersatzteile mehr!

Beitrag  ClimberWÜ am Di 26 Jan 2016, 23:58

damals war Sigma noch kulant! Etwas vor 2000 habe ich ein älteres 1.8/28mm aspherical auf einen neuen Chip updaten lassen da an der EOS 3 die Blendeneinstellung nicht funktionierte, dto. ein 2.8/50mm EX Macro. Beide tun noch ihren Dienst. Danach kam an APS-C das EF-S 2.8/60 als Ersatz, da es viel schneller und ruhiger fokussiert. Das Sigma bleibt falls Vollformat ins Haus kommt.
Zudem kann ich das EF 100L empfehlen, sofern man bereits ist die CAs im Pixelbereich für jede Aufnahme (dann raw) zu korrigieren.

Auch Canon lässt den Support für alte Objektivlinien auslaufen. So manches alte EF 1.8/200, 300er, 400er usw. bleiben bei Defekt per Herstellerservice irreparabel!

Nur gut dass Defekte bei gelegentlicher Nutzung nicht so häufig sind.

Ergänzung:
Mit der EOS 3 hat Canon die Protokolle der Datenübertragung geändert. Da Sigma keine Lizenz für das EF Protokoll genommen hat, muss Sigma anhand vorhandener Datenübertragungen die Protokolle enträtseln. Canon kann möglicherweise auch in der Zukunft entsprechende Bomben legen und ganze Serien an Objektiven unbrauchbar machen. Details wurden im DSLR-Forum diskutiert.
Kurz nach 2000 lief der (damals kostenlose) Service mit neuen Chips nach Verbrauch der Lagerbestände aus. Auch für Geld und gute Worte bekommt man viele alte Objektive nicht mehr ins Zusammenspiel mit der analogen EOS 3 sowie neueren Analogen und den DSLRs.


Zuletzt von ClimberWÜ am Mi 27 Jan 2016, 17:48 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
ClimberWÜ
ClimberWÜ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 771
Lieblings-Gattungen : Opuntoidea und andere Frost-/Winterharte

Nach oben Nach unten

Sigma - acht Jahre alt und keine Ersatzteile mehr! Empty Re: Sigma - acht Jahre alt und keine Ersatzteile mehr!

Beitrag  Cristatahunter am Mi 27 Jan 2016, 08:58

Geiz ist doch nicht so geil.

Ist doch klar, wer will schon an alten Objektiven rumfummeln wenn die neuen griffbereit im Gestell liegen.
Jammern hilft da auch nicht. 

Da wird von den Herstellern jährlich Innovationen verlangt und nach 8 Jahren soll noch alles reparierbar sein. 
Das war vielleicht noch im letzten Jahrtausend so. Heute geht das nicht mehr.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 17076
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Sigma - acht Jahre alt und keine Ersatzteile mehr! Empty Re: Sigma - acht Jahre alt und keine Ersatzteile mehr!

Beitrag  kaktusheini am So 21 Feb 2016, 19:06

Die von Climber erwähnte Änderung erfolgte nicht erst mit der EOS 3, sondern bereits mit der EOS 5. Ich hatte damals ein 50 mm Makro von Sigma. zuerst spielten in diesem an der EOS 5 die Verstellmotoren verrückt und fingen ohne Betätigung der Kamera zu schalten an. Damals schrieben alle Fotozeitschriften, dass das Problem mit einem neuen Chip im Objektiv zu beheben wäre. Die Konkurrenten Tokina und Tamron hatten das anscheinend getan. Ich sandte mein Objektiv an Sigma und bat um entsprechenden Einbau eines neuen Chips, erhielt aber das unreparierte Objektiv zurück mit einem vorgedruckten Zettel, dass dies nur ein Schönheitsfehler ohne jede technische Bedeutung wäre. Kurze Zeit darauf war die Blendensteuerung endgültig hinüber. Beim Übersenden an Sigma zur Reparatur bat ich erneut, den Chip auszutauschen. Mit dem zurückgesandten Objektiv erhielt ich eine Reparaturrechnung über 100 DM für die Blendensteuerung (ohne neuen Chip) und wieder denselben Waschzettel. Da es an der EOS 5 nicht verwendbar war, habe ich es nun verkauft, war aber nach kurzer Zeit so blöd, mir erneut ein Sigma-Objektiv zu kaufen. An dem ging ebenfalls, zum Glück innerhalb der Garantiezeit, die Blendensteuerung kaputt. Nach der Reparatur verkaufte ich es sofort und bin seitdem von Sigma kuriert. Mir kommt sowas nicht mehr ins Haus. Vom Service dieser Firma habe ich die Schnauze voll. Ich habe und hatte mehrere Objektive von Canon und Tamron und hatte an denen noch nie einen Defekt.
Nachtrag für Cristatahunter: Mein 1996 gekauftes Canon EF 100/2,8 Makro leistet heute noch einem befreundeten Kakteenliebhaber gute Dienste, das 400/5,6 USM (gekauft ebenfalls 1996) und das 200/2,8 USM (gekauft 1992) verwende ich noch heute. Gut, für das alte Makro gibts keine Ersatzteile mehr, aber das 400/5,6 wird heute noch unverändert verkauft, das 200/2,8 mit einer kleinen Änderung (nur die Geli) ebenfalls, und beide würde im Falle eines Defekts auch repariert.
kaktusheini
kaktusheini
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 567
Lieblings-Gattungen : Delosperma, Sempervivum

Nach oben Nach unten

Sigma - acht Jahre alt und keine Ersatzteile mehr! Empty Re: Sigma - acht Jahre alt und keine Ersatzteile mehr!

Beitrag  Litho am So 21 Feb 2016, 19:20

Wenn Geld die Welt ist, ist man heutzutage bei keinem Hersteller 100% sicher...
Vor allem, wenn eigentlich "mechanische" Bauteile von Chips gesteuert werden.
Litho
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 8443
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Sigma - acht Jahre alt und keine Ersatzteile mehr! Empty Re: Sigma - acht Jahre alt und keine Ersatzteile mehr!

Beitrag  ClimberWÜ am So 21 Feb 2016, 21:40

Cristatahunter schrieb:Geiz ist doch nicht so geil.

Ist doch klar, wer will schon an alten Objektiven rumfummeln wenn die neuen griffbereit im Gestell liegen.
Jammern hilft da auch nicht. 

Da wird von den Herstellern jährlich Innovationen verlangt und nach 8 Jahren soll noch alles reparierbar sein. 
Das war vielleicht noch im letzten Jahrtausend so. Heute geht das nicht mehr.
Aber wenn es Objektive in der Kategorie eines Canon EF 2.8/400 betrifft wird das mehr als ärgerlich sein! Der Neupreis der Version II liegt bei etwa 10000€.
In diesen Preisregionen sollte der Hersteller mMn eine kundenfreundlichere Strategie fahren und ältere Versionen noch vom Kundendienst unterstützen lassen, beispielsweise über eine mindestens 10 Jahre laufende Servicepflicht nach dem Kauf.

@kaktusheini
der Fehler bei Simga war bzw. ist dass man an neueren Kameras nur mit Offenblende fotografieren konnte. Der Versuch des Abblendens endete mit einem Fehlerzustand der Kamera der nur durch Aus- und Einschalten zu beheben war. Falls es jemanden interessiert - Details zu den Protokolldifferenzen finden sich in einem ellenlangen Thread auf dem dslr-forum.de und ebenso ein Workaround mit Microcontroller und kompliziertem Umbau.
Möglicherweise lag ein echter Fehler an deinem Objektiv vor?
Mein Makro 2.8/50 und das 1.8/28 aspherical von Sigma verrichten nach dem Service bei Sigma immer noch ihren Dienst auch an neuesten EOS Kameras.
ClimberWÜ
ClimberWÜ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 771
Lieblings-Gattungen : Opuntoidea und andere Frost-/Winterharte

Nach oben Nach unten

Sigma - acht Jahre alt und keine Ersatzteile mehr! Empty Re: Sigma - acht Jahre alt und keine Ersatzteile mehr!

Beitrag  kaktusheini am Mo 22 Feb 2016, 09:48

Damals hat Sigma dieses Update trotz meiner ausdrücklichen Bitte zweimal kurz hintereinander verweigert. Ich habe später mal im DSLR-Forum gelesen, dass Sigma nur eine sehr geringe Anzahl von diesen neuen Chips ausgeliefert hat, sodass nur ein kleiner Teil der Objektive an die neuen Kameras angepasst werden konnte - aber dann sollte Sigma auch bei der Wahrheit bleiben und nicht die Reparatur mit Beschwichtigungen verweigern.
kaktusheini
kaktusheini
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 567
Lieblings-Gattungen : Delosperma, Sempervivum

Nach oben Nach unten

Sigma - acht Jahre alt und keine Ersatzteile mehr! Empty Re: Sigma - acht Jahre alt und keine Ersatzteile mehr!

Beitrag  Dornenwolf am Mo 22 Feb 2016, 12:25

wollte nur mal nebenbei bemerken, dass mein Objektiv doch etwas neuer ist und hat sogar ein DG in der Bezeichnung. Inzwischen werkelt aber ein EF 100/2,8 Macro an meiner Kamera. Sigma kommt mir niemals wieder ins Haus!

Gruß Wolfgang
Dornenwolf
Dornenwolf
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1170
Lieblings-Gattungen : Mesembs

Nach oben Nach unten

Sigma - acht Jahre alt und keine Ersatzteile mehr! Empty Re: Sigma - acht Jahre alt und keine Ersatzteile mehr!

Beitrag  Pieks am Mo 22 Feb 2016, 13:24

Ich finds aus wirtschaftlicher/unternehmerischer Sicht ausgesprochen kurzsichtig, nur ein zufriedener Kunde kommt wieder. Ist er erstmal verprellt, hält er womöglich sogar noch andere potenzielle Kunden mit seinen schlechten Erfahrungen fern, sieht man ja hier. Man könnte den Reparaturservice zentral gestalten, zur Not auch nach Neu-Dehli, Ulan-Bator oder die südlichen Sandwichinseln outsorcen, wenn es Sigma nicht profitabel genug erscheint. Dauert's halt ein bisschen länger, kostet der Versand eben noch odendrein. Schafft aber Arbeitsplätze, schont vielleicht in der Summe doch noch Resourcen und erzeugt Unternehmensprestige. Zudem ist nicht verlangt, kostenlose Reparaturen vorzunehmen. Ich nehme lieber eine langsame, teure Reparatur als keine. Sie aber gar nicht erst anzubieten, ist schlicht dumm. Servicequalität ist zunehmend ein Alleinstellungsmerkmal. Nannte sich ursprünglich mal "Kundendienst". Dienst am Kunden.
*Wink*
Pieks
Pieks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5810
Lieblings-Gattungen : Ja!

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten