Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Chinosol

Seite 3 von 29 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 16 ... 29  Weiter

Nach unten

Re: Chinosol

Beitrag  Astrophytum am Do 17 Feb 2011, 20:48

Vielen Dank euch allen für eure Erfahrungswerte das hatt mir sehr geholfen. Ich habe bei meiner aktuellen Aussaat auch chinosol ins Anstauwasser gegeben. Das Substrat habe ich weder sterilisiert noch sonstwas und bis jetzt sieht alles sehr gut aus.
Mfg.Heinz
avatar
Astrophytum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2455

Nach oben Nach unten

Re: Chinosol

Beitrag  davissi am So 04 Dez 2011, 15:11

Hallo miteinander,


Der Wirkstoff des richtigen Chinosol's, ist das Chinolinolsulfat-Kaliumsulfat? Danke.
avatar
davissi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4268
Lieblings-Gattungen : Vieles aus Mexico

Nach oben Nach unten

Re: Chinosol

Beitrag  Hardy_whv am So 04 Dez 2011, 17:25

davissi schrieb:Der Wirkstoff des richtigen Chinosol's, ist das Chinolinolsulfat-Kaliumsulfat?

Ja.

davissi schrieb:Danke.

Gern geschehen Cool


Gruß,

Hardy [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2268
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Re: Chinosol

Beitrag  davissi am So 04 Dez 2011, 17:41

Danke nochmal, Hardy. Cool
avatar
davissi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4268
Lieblings-Gattungen : Vieles aus Mexico

Nach oben Nach unten

Re: Chinosol

Beitrag  Micha am Sa 21 Jan 2012, 15:17

Habe auch Pilzbefall in einigen Aussaaten. Also ich ab in die Apotheke. Chinosoltabletten verlangt. Dort sagte man mir nehmen sie NeoChinosol. Ich extra nachgefragt ob das der selbe Wirkstoff sei wie bei Chinosoltabletten, da ja bei NeoChinosol Ethacridinlactat-Monohydrat statt Chinolinolsulfat-Kaliumsulfat drauf steht. Man sagte mir : Ja is das selbe is halt nur . . . .blabla,hatte dann abgeschalten, weiß nur noch die Begründung wieso das und nich das drauf steht hätte irgendwas mit altgrichisch zu tun. Shocked gut ich mir nix weiter bei gedacht, nach Hause -> testen.
mmmh wie zu erwarten war hat das NeoChinosol nicht geholfen. Ich in eine andere Apotheke, Neochinosolpackung gezeigt und nach den richtigen Chinosoltabletten gefragt. Sie schaut mich seltsam an, schaut im Computer nach --> mmmh ja ähm müßten wir bestellen. Ich: nein dauert zu lang, brauch das Zeug jetzt. Sie wieder am PC rumgeklickt, mmmh mal sehen. Ha hab da was, der selbe Wirkstoff wie bei Chinosoltabletten, ist aber flüssig. Solutio Hydroxychinolini 0,1% SR - 3,50€ --> nehm ich. Dann kurze Aufklärung dass es nicht zum Spülen des Mundraums ist (wie Neochinosol) sondern für die äußere Anwendung (auf Umschlägen u.d.g.) Dann die Frage auf die ich schon gewartet hatte: "Für was brauchen sie es denn?" Ich: ich kurz überlegt, sag ichs oder nicht. Nich das sie mich für etwas durchgeknallt hält. "für meine Aussaaten, wegen Pilzbefall" Ihrerseits ungläubiger Blick "Aha". bezahlt und raus.
Mal sehen obs wirkt das Solutio Hydroxychinolini 0,1% SR
(OT: letztes Jahr war ich bei Netto an der Fleischtheke und habe 40 leere Fleischsalatbecher(a 250g) bestellt, da wurde ich auch angeschaut als hätt ich´n Rad ab Gestört , der selbe ungläubige Blick wie in der Apoteke)
avatar
Micha
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 278
Lieblings-Gattungen : Hybriden, Arios, Astros, Ecc.

Nach oben Nach unten

Re: Chinosol

Beitrag  Aloeberlin am Sa 21 Jan 2012, 18:49

Unglaubliche Blicke wegen meiner Kakteenzucht musste ich auch schon öfter einstecken.
Chinosol verwende ich auch, mein Problem ist bei schwierigen Arten glaube ich das Substrat, deshalb werde ich mal Katzenstreu von R_W_ (Pu... Katzenstreu) ausprobieren. Hoffe da gibts nur eine Sorte.
avatar
Aloeberlin
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 28
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus

Nach oben Nach unten

Re: Chinosol

Beitrag  Epikaktus am Sa 21 Jan 2012, 19:06

Also dieses Katzenstreu verwende ich seit Jahren bei meiner Ronja(Katze) und es gibt nur dies genannte R-W-- Somit keine Sorge, doch wie macht ihr das? einfach in den Topf füllen; Saatgut drauf und feuchthalten oder habe ich da was mißverstanden? Lg Gabriela Shocked



Ps. Sollte das Chinosol so eine Schwierigkeit sein, dann mache ich mich gern auch mal mit meinen Beziehungen schlau, wie man sowas auch noch bekommt ohne dumm angeschaut zu werden.
avatar
Epikaktus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 181

Nach oben Nach unten

Re: Chinosol

Beitrag  Rouge am Sa 21 Jan 2012, 21:16

Wenn's um Schimmelbefall geht, kann man in Apotheken auch gut Lapacho-Tee kaufen - der hilft auch sehr gut dagegen!

Ich habe Chinosol-Tabletten immer vorrätig daheim, weil die bestellt werden müssen, da es sie im normalen Gebrauch nicht mehr gibt! Neo-Chinosol ist zwar für den Menschen besser (und deshalb auch mittlerweile gebräuchlicher im Verkauf), für die Pflanzen nur leider überhaupt nicht zu gebrauchen! Also immer darauf bestehen, daß man das Chinosol benötigt!

Mein Apotheker grinst mittlerweile und meint dann immer: "Andere Kunden kaufen den Tee (oder die Tabletten), weil sie SICH SELBST behandeln wollen. Du nimmst das Zeug für die Pflanzen!" Wink
avatar
Rouge
Fachmoderator - sonstige Grünpflanzen

Anzahl der Beiträge : 4149
Lieblings-Gattungen : andere Sukkulente

Nach oben Nach unten

Re: Chinosol

Beitrag  Hardy_whv am Sa 21 Jan 2012, 21:37

Neochinosol und Chinosol sind nicht nur hinsichtlich der Wirkstoffe völlig unterschiedlich, sie haben auch völlig unterschiedliche Anwendungsgebiete. Chinosol ist ausschließlich für äußere Anwendungen auf der Haut, während Neochinosol für den Rachenraum gedacht ist und gegurgelt wird. Ein Apotheker, der Neochinosol als Ersatz für Chinosol empfiehlt, macht also was grundsätzlich verkehrt.


Gruß,

Hardy [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2268
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Re: Chinosol

Beitrag  Kaktus-Freund-1988 am Mo 30 Jan 2012, 15:00

Habe bei meiner ersten Aussaat auch mit Chinosol 0,1% angestaut und keinen Pilzbefall gehabt wie man sieht.Smile
avatar
Kaktus-Freund-1988
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 126

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 29 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 16 ... 29  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten