Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Chinosol

Seite 33 von 45 Zurück  1 ... 18 ... 32, 33, 34 ... 39 ... 45  Weiter

Nach unten

Chinosol - Seite 33 Empty Re: Chinosol

Beitrag  bigottoo am Di 28 Aug 2018, 19:07

Also ich benutze bis jetzt dies hier:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wie es aussieht dealt Haage aber scheinbar nicht mehr damit. Die 80g habe ich seit 2011 bis auf die zusehende Restmenge aufgebraucht. Das macht also ca. 10g= 10 Liter Anstauwasser pro Jahr.
Stellt sich die Frage, ist das hier besprochene Produkt gleichwertig dem von mir bis jetzt genutzten?

@ Sabine Badewannenweise aussäen, das wäre mal etwas! Teufel

Gruß
Frank
bigottoo
bigottoo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 456

Nach oben Nach unten

Chinosol - Seite 33 Empty Re: Chinosol

Beitrag  Litho am Di 28 Aug 2018, 19:23

"...Die 80g habe ich seit 2011..."

Hier geht es doch um die aktuelle 2018er-Situation, dass viele User das Zeug nicht mehr kaufen können.
Die Dealer haben dicht gemacht... Evil or Very Mad
Nun ist guter Rat teuer.

Litho
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6100
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Chinosol - Seite 33 Empty Re: Chinosol

Beitrag  Fred Zimt am Di 28 Aug 2018, 21:26


Hier geht es doch um die aktuelle 2018er-Situation
Nä.
Hier gehts um Chinosol, und wenn die Büchse schon so alt wie der Mond wär.
Cool
Fred Zimt
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6937

Nach oben Nach unten

Chinosol - Seite 33 Empty Re: Chinosol

Beitrag  Pieks am Di 28 Aug 2018, 22:30

Kein Ding, ich weiß ja, dass mein loses/freches Maul auch mal falsch verstanden werden kann. Alles gut.
Pieks
Pieks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3547
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Chinosol - Seite 33 Empty Re: Chinosol

Beitrag  brom am Mi 29 Aug 2018, 14:37

Ich benutze es zwar nicht, habe aber vor kurzem hier gesehen:
Chinosol
War noch lieferbar, im Moment aber nicht mehr.
brom
brom
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 376
Lieblings-Gattungen : ,

Nach oben Nach unten

Chinosol - Seite 33 Empty Re: Chinosol

Beitrag  sensei66 am Mi 29 Aug 2018, 14:54

So, damit sich der Tim nicht länger quälen muss...

Das hier
Pieks schrieb:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Ist das Chinosol, wie es auch in den Tabletten vorliegt.

Dagegen ist dieses hier
Pieks schrieb:[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
der reine Wirkstoff ohne das Kaliumsulfat. In diesem Fall reichen dann 700 mg, um eine 1g-Tablette zu ersetzen.

Letzteres kann man genauso gut verwenden, da meiner Meinung das Kaliumsulfat nichts zur Wirksamkeit beiträgt. Ich vermute, dass sich das Mischsalz (also das erste Produkt) einfach besser verarbeiten lässt und für die Formulierung der Tabletten günstiger ist.

Pieks schrieb:Inzwischen zweifle ich auch mehr und mehr, ob die Reinform wirklich für unsere Zwecke zu gebrauchen ist.
Was meinst du mit Reinform? Das Chinolinolsulfat (8-Hydroxychinolinsulfat) ist der reine Wirkstoff, und um da nichts durcheinander zu bringen, es ist bereits ein Salz (aus 8-Hydroxychinolin und Schwefelsäure). Die Löslichkeit ist (wie bei vielen Salzen) in warmem Wasser deutlich besser als in kaltem. Das Wasser kurz vorher aufkochen und dann das Pülverchen zugeben funktioniert bei den erwünschten Konzentrationen recht gut. Vorheriges Lösen in Ethanol ist nicht notwendig.

Was das Kaufen betrifft, man muss nur wissen, wo man sucht...
https://www.sigmaaldrich.com/catalog/product/mm/814528?lang=de&region=DE
Nur, dummerweise, geben die nix an Privatanwender ab...

Ich kann ja mal in unserer hauseigenen Apotheke fragen, ob die noch irgendwo einen Zentner liegen haben.

Pieks schrieb: Stefan? *hust*
Gute Besserung
sensei66
sensei66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2510

Nach oben Nach unten

Chinosol - Seite 33 Empty Re: Chinosol

Beitrag  sensei66 am Mi 29 Aug 2018, 15:16

Zur Frage, warum Chinosol aktuell nicht mehr in Apotheken erhältlich ist, kann ich auch nur spekulieren. Aber vielleicht ist ja folgender Artikel ein Indiz:
www.werner-sellmer.de/files/Sellmer-Negativliste-04.07.pdf

Für alle, die das nicht lesen wollen, hier ein paar Zitate:
"Nach § 5 Arzneimittelgesetz ist es Arzt und Apotheker verboten, Arzneimittel herzustellen und einzusetzen die auch bei bestimmungsgemäßem Einsatz eine Gefahr für den Patienten darstellen.
Darunter fallen Zubereitungen zur Wundversorgung aus Rohstoffen wie: Alaun, Borsäure, Chinosol, ..."

"In Tabelle 8 sind alte Desinfektionsmittel, die auf Grund von Lücken im Spektrum, schmerzhafter Anwendung, Wundverfärbung und dem Auftreten von Allergien ersetzbar sind (u. a. bewertet durch die Konsensusempfehlung zur Wundantiseptik, Kramer et. al ZfW 3/2004), aufgeführt."
"Tabelle 8 - Alte Desinfektionsmittel, die ersetzbar sind
... Chinosol..."

Ich kann ja mal meine Apotheker fragen, damit das Spekulieren ein Ende hat. Morgen...
sensei66
sensei66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2510

Nach oben Nach unten

Chinosol - Seite 33 Empty Re: Chinosol

Beitrag  Pieks am Mi 29 Aug 2018, 18:13

Hi Stefan,
danke für Deine Ausführungen. Vermutlich ist es einfach zu gefährlich, vor allem für Kinder, selbst der Tod war wohl zugegen - sagt die Müllhalde. Allergische Reaktionen sind eventuell auch dabei. Ich verstehe nicht, wie Kinder an drei Gramm Substanz kommen und essen. Ich mußte als Kind mit dem Zeugs immer gurgeln (0,05g auf einen Zahnputzbecher Wasser - ABARTIG) und wäre nicht auf die Idee gekommen, das zu schlucken, auch in dieser geringen Konzentration nicht.

Zur Reinsubstanz: Ich meinte kein Sulfat, sondern das reine 8-Hydroxichinolin. Das, was eben immer noch verfügbar ist. Nur fragt sich, ob das genügend löslich ist. Und falls, wie empfohlen, nur die Lösung in Alkohol in Frage kommt, stellt sich eben die Fragen, wieviel Alkohl erstens nötig ist, um 700mg zu lösen und ob sich dieser Lösungsweg dann negativ auf Sämlinge auswirken könnte, wie Sabine es überlegt hat.

Liebe Grüße,
Tim
Cool

P.S. Sage mal, siehst Du einen annähernd gleichwertigen Ersatz für Chinosol?
Pieks
Pieks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3547
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Chinosol - Seite 33 Empty Re: Chinosol

Beitrag  Litho am Mi 29 Aug 2018, 19:43

sensei66 schrieb:... Was das Kaufen betrifft, man muss nur wissen, wo man sucht...
https://www.sigmaaldrich.com/catalog/product/mm/814528?lang=de®ion=DE
Nur, dummerweise, geben die nix an Privatanwender ab...

Idea  Unser Michi ist doch kein "Privatanwender" und könnte daher dort etwas kaufen können. Idea
Litho
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6100
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Chinosol - Seite 33 Empty Re: Chinosol

Beitrag  NorbertK am Do 30 Aug 2018, 00:33

NorbertK
NorbertK
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1437
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Seite 33 von 45 Zurück  1 ... 18 ... 32, 33, 34 ... 39 ... 45  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten