Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Chinosol

Seite 7 von 45 Zurück  1 ... 6, 7, 8 ... 26 ... 45  Weiter

Nach unten

Chinosol - Seite 7 Empty Chinosol vorbeugend Gießen?!

Beitrag  WernerPf am Do 24 Jan 2013, 07:54

Guten Morgen Laughing

danke für die vielen Tips.
Also, das mit den Chinoisol war nur so eine Idee von mir.
Gedacht war´s in erster Linie vorbeugend für´s Freiland. Meine Pflanzen stehen im Winter fast alle gut regengeschützt in rein mineralischem Substrat. Mit Dünger bin ich allerdings im Frühjahr recht großzügig.
Verluste hatte ich in den letzten drei Jahren fast keine.
Der Gedanke kam mir in erster Linie deshalb, weil mir letztes Frühjahr ein Ecc. nach der überreichen Blüte an dessen Ansatz verfault war...konnte ihn allerdings noch retten.
Mit der Kommastelle war übrigens kein Schreibfehler!

Gruß
Wernber
WernerPf
WernerPf
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 57
Lieblings-Gattungen : Alle winterharten Kakteen, Melos, Feros u. Säulenkakteen

Nach oben Nach unten

Chinosol - Seite 7 Empty Unterschied

Beitrag  Stachelkumpel am Do 04 Apr 2013, 19:50

Jetzt möchte ich doch gerne mal wissen, nachdem ich Saschas Hilferuf nach Chinosol gelesen habe, was ist eigentlich der Unterschied zwischen dem "alten" Chinosol und dem Neo-Chinosol? Und muss (es) denn Chinosol sein? Gibt es Alternativen?

Gruß Stachelkumpel
Stachelkumpel
Stachelkumpel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 787

Nach oben Nach unten

Chinosol - Seite 7 Empty Re: Chinosol

Beitrag  william-sii am Do 04 Apr 2013, 22:22

Chinosol ist seit Jahrzehnten bei Kakteenzüchtern in Gebrauch und es hat sich bewährt gegen Auflaufpilze als 0,5-1%ige Lösung im Anstauwasser. Neo-Chinosol ist nicht geeignet, weil es die Keimung verhindert.
Wegen der Inhaltsstoffe frage mal Tante Google.
william-sii
william-sii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3322
Lieblings-Gattungen : Hybriden von Chamaecereus, Lobivia, Echinopsis, Trichocereus usw.

Nach oben Nach unten

Chinosol - Seite 7 Empty Re: Chinosol

Beitrag  sensei66 am Do 04 Apr 2013, 22:29

Hallo Gregor,

das "alte" Chinosol hat den Wirkstoff 8-Chinolinolsulfat, in Neo-Chinosol ist es Ethacridin (6,9-Diamino-2-ethoxyacridin). Chemisch also grundlegend verschieden. Gemeinsam haben beide, dass die zu den sog. Antiseptika zählen, also Medikamente gegen Infektionen (auf Haut und Schleimhäuten) sind.
Wenn man den Informationen aus dem I-Net glauben schenken kann, wirkt Neo-Chinosol vorwiegend antibakteriell, während Chinosol wohl auch ein besseres fungizides Potential besitzt. Und genau das wollen wir ja ausnutzen.
Ich habe Neo-Chinosol noch nie getestet, da immer Chinosol vorrätig. Und es funktioniert prima.
Eigentlich sollte man mal eine Testreihe mit Medikamenten gegen Hautpilze anstrengen, das wäre sicher spannend. Als Wirkstoffe schweben mir Sachen wie Clotrimazol, Bifonazol oder Ähnliche vor. Der Haken ist nur, dass die oft nur als Creme erhältlich sind und außerdem teurer sind als Chinosol.

ciao
Stefan
sensei66
sensei66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2505

Nach oben Nach unten

Chinosol - Seite 7 Empty Re: Chinosol

Beitrag  Cristatahunter am Do 04 Apr 2013, 23:05

Hallo Gregor und Stefan
ich habe auch schon Chininsulfat 250 ausprobiert. Es wirkt auch, ist aber nicht so gut Wasserlöslich und die Pille hat einen Glasurüberzug. Daher ist das handling etwas umständlich. Die Pille muss erst von der Glasur befreit, um anschliessend gemörsert und aufgelöst zu werden.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19815
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Chinosol - Seite 7 Empty Re: Chinosol

Beitrag  Liet Kynes am Do 04 Apr 2013, 23:16

Laut Suchmaschine gibts Chininsulfat auch als Kapsel.Meist lassen Kapseln sich leicht auseinander ziehen und enthalten den wasserlöslichen Teil mit Wirkstoff in Form von Pulver/Granulat. Billig scheint es aber nicht zu sein,wobei ich die Ergiebigkeit nicht einschätzen kann.

Gruß, Tim
Liet Kynes
Liet Kynes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2652

Nach oben Nach unten

Chinosol - Seite 7 Empty Re: Chinosol

Beitrag  Cristatahunter am Do 04 Apr 2013, 23:29

Da meine Tochter Pharmaassistentin von Beruf ist konnte sie mir das Zeug besorgen. Mir ist Chinosol lieber.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19815
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Chinosol - Seite 7 Empty Re: Chinosol

Beitrag  sensei66 am Do 04 Apr 2013, 23:36

Chinin ist meines Wissens nicht fungizid. Heißt "es wirkt auch", dass auftretende Pilze gehemmt wurden oder dass einfach keine Pilze aufgetreten sind? Dann wars wohl eher Glück...
@Ernst: eine keimhemmende Wirkung wird auch Chinosol nachgesagt. Aber das ist wohl auch eine Frage der Konzentration, ich habe auch durchaus widersprüchliches gelesen. Ich gehe davon aus, dass sich Mißerfolge unter Kakteenfreunden schnell herumsprechen und das Neo-Chinosol deshalb nie ausreichend getestet wurde.
Aber eigentlich ist die Diskussion eher lustig. Wir reden hier über zweckentfremdete Medikamente, während eine ganze Industrie versucht, Fungizide für den Pflanzenbau zu entwickeln. Aber die Anwendung von Chinosol ist eben unschlagbar einfach.

ciao
Stefan
sensei66
sensei66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2505

Nach oben Nach unten

Chinosol - Seite 7 Empty Re: Chinosol

Beitrag  Cristatahunter am Fr 05 Apr 2013, 00:06

Es geht ja eigentlich nicht darum Pilze abzutöten sondern eher Pilze zu hemmen.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19815
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Chinosol - Seite 7 Empty Re: Chinosol

Beitrag  william-sii am Fr 05 Apr 2013, 00:11

sensei66 schrieb:@Ernst: eine keimhemmende Wirkung wird auch Chinosol nachgesagt. Aber das ist wohl auch eine Frage der Konzentration, ich habe auch durchaus widersprüchliches gelesen. Ich gehe davon aus, dass sich Mißerfolge unter Kakteenfreunden schnell herumsprechen und das Neo-Chinosol deshalb nie ausreichend getestet wurde.
Hallo Stefan, wenn man die Dosis, wie oben angegeben, einhält, dann ist Chinosol nicht keimhemmend. "Viel hilft viel" hilft hier also nicht. Ich verwende zum Anstauen die 0,5%ige Lösung, und falls doch mal Pilz auftritt, dann sprühe ich mit 1%iger Lösung. Bisher hat es noch immer geholfen.
Bezügich Neo-Chinosol frage mal Ulrich Haage, der hatte sich mal ne ganze Aussaat durch Neo-Chinosol ruiniert. Und Haage sät in anderen Dimensionen aus als wir Hobbyzüchter.
william-sii
william-sii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3322
Lieblings-Gattungen : Hybriden von Chamaecereus, Lobivia, Echinopsis, Trichocereus usw.

Nach oben Nach unten

Seite 7 von 45 Zurück  1 ... 6, 7, 8 ... 26 ... 45  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten