Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

....die Wüste lebt....Neuanlage eines Wüstenbeets....

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Re: ....die Wüste lebt....Neuanlage eines Wüstenbeets....

Beitrag  Beetlebaby am So 31 Jan 2016, 16:28

Wunderschön, dein Kakteenbeet, das gibt bestimmt im Sommer traumhafte Blüten und jede Menge neugierige Blicke glück
avatar
Beetlebaby
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 617
Lieblings-Gattungen : Sempies u. Winterharte u alles, was leicht zu pflegen ist.

Nach oben Nach unten

Re: ....die Wüste lebt....Neuanlage eines Wüstenbeets....

Beitrag  tarantino am So 31 Jan 2016, 17:43

Ganz vielen Dank fürs Feedback danke danke danke

Freue mich jetzt schon so sehr auf etwaige Blüten

und ja, bereits im letzten Jahr zog es viele Blicke auf sich (die werden sicherlich denken, der tickt net so ganz richtig)
;-)
avatar
tarantino
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 867

Nach oben Nach unten

Re: ....die Wüste lebt....Neuanlage eines Wüstenbeets....

Beitrag  Aless am So 31 Jan 2016, 19:53

Da hast du dir wirklich ganz was tolles geschaffen - sieht spitzenklasse aus!  *ausgezeichnet*
Mir gefallen vor allem auch die unterschiedlichen Steine die du verwendet hast.
Für den Knochenjob wirst du sicher schon bald mit reichlich Blüten verwöhnt - freue mich schon auf die Bilder!
Sehe ich das richtig, dein Beet grenzt direkt an eine Straße?

Die Euphorbia müsste die Walzen-Wolfsmilch (Euphorbia myrsinites) sein. Gefällt mir auch sehr gut, verbreitet sich aber wirklich rasend schnell und vorsicht beim Rüchschnitt - ich hab' davon mal üblen Ausschlag bekommen.

...(die werden sicherlich denken, der tickt net so ganz richtig)
Keine Sorge, damit bist du sicher nicht alleine...ich hab' da bei den Nachbarn auch schon meinen Ruf weg... Wink


Zuletzt von Aless am Mo 01 Feb 2016, 08:05 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Aless
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 684
Lieblings-Gattungen : Sulcos, Echinocereus, Eriosyce, Hybriden, Echeveria...

Nach oben Nach unten

Re: ....die Wüste lebt....Neuanlage eines Wüstenbeets....

Beitrag  Sabine1109 am So 31 Jan 2016, 22:47

Ich reihe mich hier auch mal bei den Bewunderern ein: Matthias, das ist traumhaft schön *daumen*
Und es geht mir wie Aless, ich finde v.a. die Gestaltung mit Steinen und Substrat sehr gelungen, da sieht man schon wieviele Gedanken du dir von vornherein dazu gemacht hast und dass du wirklich ein Auge für Landschaftsgärtnerei hast.
Besten Dank fürs Vorstellen - da kann man sich gut ein paar Ideen abgucken, finde ich danke

Viele Grüße, Sabine
avatar
Sabine1109
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1856
Lieblings-Gattungen : Rebutien, Sulcos, Thelos, winterharte und alles, was schön blüht :-)

Nach oben Nach unten

Re: ....die Wüste lebt....Neuanlage eines Wüstenbeets....

Beitrag  Cristatahunter am So 31 Jan 2016, 23:10

Ich drücke dir die Daumen.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15073
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: ....die Wüste lebt....Neuanlage eines Wüstenbeets....

Beitrag  tarantino am Mo 01 Feb 2016, 10:23

Aless schrieb:Da hast du dir wirklich ganz was tolles geschaffen - sieht spitzenklasse aus!  *ausgezeichnet*
Mir gefallen vor allem auch die unterschiedlichen Steine die du verwendet hast.
Für den Knochenjob wirst du sicher schon bald mit reichlich Blüten verwöhnt - freue mich schon auf die Bilder!
Sehe ich das richtig, dein Beet grenzt direkt an eine Straße?

Die Euphorbia müsste die Walzen-Wolfsmilch (Euphorbia myrsinites) sein. Gefällt mir auch sehr gut, verbreitet sich aber wirklich rasend schnell und vorsicht beim Rüchschnitt - ich hab' davon mal üblen Ausschlag bekommen.

...(die werden sicherlich denken, der tickt net so ganz richtig)
Keine Sorge, damit bist du sicher nicht alleine...ich hab' da bei den Nachbarn auch schon meinen Ruf weg... Wink

Hallo Alessandra

Ganz vielen Dank auch für den Tipp bzgl der Euphorbia!
Es freut mich sehr, dass es Dir gefällt!
Du hast recht, das Beet grenzt unmittelbar an eine Straße. Kurz zu den Hintergründen...ich habe ja quasi in meinen Garten keinen Platz mehr....naja und direkt gegenüber meines Grundstücks liegt eine Gemeindebrache....ein recht ungepflegtes Stück Fläche....habe dann angefragt ob ich diese Fläche nutzen könne....ja und so hatte sich es ergeben....quasi 10 Meter von meinem eigentlichen Garten entfernt....evtl wird in diesem Jahr erweitert...muß aber noch geklärt werden....falls es klappt habe ich was besonderes vor...

Lg Matthias
avatar
tarantino
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 867

Nach oben Nach unten

Re: ....die Wüste lebt....Neuanlage eines Wüstenbeets....

Beitrag  tarantino am Mo 01 Feb 2016, 10:27

Sabine1109 schrieb:Ich reihe mich hier auch mal bei den Bewunderern ein: Matthias, das ist traumhaft schön *daumen*
Und es geht mir wie Aless, ich finde v.a. die Gestaltung mit Steinen und Substrat sehr gelungen, da sieht man schon wieviele Gedanken du dir von vornherein dazu gemacht hast und dass du wirklich ein Auge für Landschaftsgärtnerei hast.
Besten Dank fürs Vorstellen - da kann man sich gut ein paar Ideen abgucken, finde ich danke

Viele Grüße, Sabine


Ganz vielen lieben Dank Sabine für Deine tollen Worte....da werde ich gleich ein Stück größer ;-)
Mir macht gestalten großen Spaß....wenn ich könnte wie ich so wollte....aber leider ist mein Garten eher klein und da werden auch schnell Grenzen aufgezeigt zumal ich auch auf verschiedene Gartenbereiche-Zonen und Artenreichtum wert lege...

Lg Matthias
avatar
tarantino
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 867

Nach oben Nach unten

Re: ....die Wüste lebt....Neuanlage eines Wüstenbeets....

Beitrag  tephrofan am Mo 01 Feb 2016, 11:15

die Euphorbia myrsinites sollte auf keinen Fall unterschätzt werden! Eine Bekannte von mir wäre daran fast erblindet weil sie beim Arbeiten ihren Schweiß aus dem Gesicht gewischt hatte, welche mit dem Milchsaft in Berührung kamen- mir ging es ähnlich, allerdings glühten andere Körperteile förmlich, Kopf inklusive- also unbedingt Handschuhe anziehen und keinesfalls den Milchsaft mit der bloßen Haut berühren lassen. Und extrem wichtig auch die verblühten Triebe baldmöglichst an der Basis abschneiden, da sie Unmengen Samen produziert. Ich finde sie trotzdem ausgesprochen dekorativ!
avatar
tephrofan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 708
Lieblings-Gattungen : Tephros, Feros, Südamerikaner

Nach oben Nach unten

Re: ....die Wüste lebt....Neuanlage eines Wüstenbeets....

Beitrag  tarantino am Mo 01 Feb 2016, 20:07

Vielen Dank für die sehr wichtige Info zur Pflanze
avatar
tarantino
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 867

Nach oben Nach unten

Re: ....die Wüste lebt....Neuanlage eines Wüstenbeets....

Beitrag  Bimskiesel am Mo 01 Feb 2016, 20:41

Also, ich finde die Anlage toll. Sie sieht im positiven Sinne recht wild aus - auch wenn Du mit verschiedenen Steinsorten und Gestaltungselementen garbeitet hast. Ich würde das Beet als wirklich gut gelungen bezeichnen.

Und dieses Jahr gibt's jede Menge Blütenbilder oder? Ich freue mich jedenfalls auf weitere Fotos.

Viele Grüße von Antje
avatar
Bimskiesel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1588
Lieblings-Gattungen : Astros, Coryphanthas, ECCs, Gymnos, Mammis, Turbinis, nur um einige zu nennen...

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten