Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Wie verwendet Ihr Regenwasser?

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Re: Wie verwendet Ihr Regenwasser?

Beitrag  Cristatahunter am Mi 03 Feb 2016, 10:26

Algen haben im Substrat der Kakteen nichts zu suchen Verschlämmungsgefahr. Aber darum geht es mir gar nicht. Algen können Nährsalze viel schneller und effizienter aufnehmen als die Pflanzenwurzeln. Im Regenwasser tummeln sich sehr viel Algen, auch wenn sie nicht sichtbar sind.
Seit ich nur noch mit Leitungswasser dünge, beobachte ich direkt nach dem Düngen einen Effekt bei den Pflanzen. Früher als ich noch mit Regenwasser gedüngt habe war das anders und ich brauchte viel mehr Dünger.
Jetzt genügt es mir zwei mal im Jahr zu düngen.
Leitungswasser ist zwar härter als Regenwasser aber im Dünger hat es Stoffe die das Wasser weich machen.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15232
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Wie verwendet Ihr Regenwasser?

Beitrag  sensei66 am Mi 03 Feb 2016, 13:11

Cristatahunter schrieb:Im Regenwasser tummeln sich sehr viel Algen, auch wenn sie nicht sichtbar sind.
Im Leitungswasser auch...
Wasser ist mikrobiologisch nicht tot, auch im Leitungswasser befinden sich Einzeller wie Bakterien, Algen, Protozoen etc. Sie vermehren sich, wenn sie günstige Bedingungen bekommen. Bei Algen ist das das Licht (und Wärme).
avatar
sensei66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2304

Nach oben Nach unten

Re: Wie verwendet Ihr Regenwasser?

Beitrag  Cristatahunter am Mi 03 Feb 2016, 13:30

sensei66 schrieb:
Cristatahunter schrieb:Im Regenwasser tummeln sich sehr viel Algen, auch wenn sie nicht sichtbar sind.
Im Leitungswasser auch...
Wasser ist mikrobiologisch nicht tot, auch im Leitungswasser befinden sich Einzeller wie Bakterien, Algen, Protozoen etc. Sie vermehren sich, wenn sie günstige Bedingungen bekommen. Bei Algen ist das das Licht (und Wärme).
Ich habe nichts von mikrobiologisch reinem Leitungswasser geschrieben. Leitungswasser fliesst in dunklen Rohren und ist nicht warm. Es hat um das vielfache weniger Algen als stehendes von der Sonne aufgeheiztes Regenwasser. 
Es geht mir nicht darum, eine Theorie zu diskutieren. Seht es als Erfahrungsbericht. Ich mache das schon seit Jahren so. 
Ich füttere Kakteen mit Dünger. Ich will nicht erst Algen füttern und diese dann zu den Kakteen schütten.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15232
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Wie verwendet Ihr Regenwasser?

Beitrag  Cristatahunter am Mi 03 Feb 2016, 13:59

avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15232
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Wie verwendet Ihr Regenwasser?

Beitrag  Cristatahunter am Mi 03 Feb 2016, 14:40

Algen verändern das Wasser.
In Zusammenhang mit Licht werden NCP sehr schnell aufgenommen. Viel schneller als von Pflanzen.
Der pH- Wert geht hoch bis 9,5 und es entsteht Amoniak.
In der Nacht entsteht dafür Kohlensäure pH- Wert geht unter 6

eutrophiertes Regenwasser ist schlecht für das Pflanzenwachstum. Regenwasser eutrophiert wenn NCP dazukommt.


http://www.graf-gartenbau.ch/Schwimmteich/Biologische%20und%20chemische%20Vorg%E4nge%20im%20Badeteich.pdf


Es geht da zwar um Schwimmteiche, aber Wasser ist Wasser.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15232
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Wie verwendet Ihr Regenwasser?

Beitrag  sensei66 am Mi 03 Feb 2016, 16:23

Netter Versuch...
Du vergleichst wieder einmal Äpfel mit Birnen. Wenn du Regenwasser kühl und dunkel lagerst (Zisterne, dunkles Fass) wachsen da auch keine Algen. Anders herum, lass mal Leitungswasser ein paar Tage in einer Gießkanne stehen...

Cristatahunter schrieb:... aber Wasser ist Wasser.
lol! dann ist's ja auch Wurscht, welches du zum Gießen nimmst...
avatar
sensei66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2304

Nach oben Nach unten

Re: Wie verwendet Ihr Regenwasser?

Beitrag  karl h. am Mi 03 Feb 2016, 18:31

Sry, wenn hier von "Algen" geschrieben wird und wenn diese das Wasser verändern, dann müsste das schon genauer beschrieben werden - auch genauer als in dem verlinkten pdf, wo plötzlich von einer Algenblüte geschrieben wird und wo etwas von Düngemitteleinträgen etc. steht. All das habe ich die ganzen Jahre über in keiner meiner Regentonnen bemerkt, in die normalerweise auch kein Licht fällt (nur bei Regen wird der Deckel entfernt und dann scheint ja auch selten die Sonne). Ebenso wäre Aquaristik kaum möglich,  wenn es allein durch das Vorhandensein von Algen (ich spreche nicht von Massen von Algen!) täglich zu ph-Stürzen von ca. 8,5 auf 6 (und wieder zurück) käme! N.b.: Ich schreibe hier nicht und meine auch nicht eine grüne, schleimige Algenbrühe - aber wer hat sowas in einer Regentonne bzw. einem Teich? Umgekehrt kenne ich einige sehr erfolgreiche Freiland"aquarien" - kleine Teiche mit 300, 400 Litern, die hervorragend funktionieren - weil ausreichend viele Wasserpflanzen die Nährstoffe aufnehmen und so Algen kaum eine Chance geben!
avatar
karl h.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 132
Lieblings-Gattungen : Sempervivum

Nach oben Nach unten

Re: Wie verwendet Ihr Regenwasser?

Beitrag  Litho am Mi 03 Feb 2016, 18:43

Summa summarum: Wasser immer im Dunkeln aufbewahren.
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6881
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Re: Wie verwendet Ihr Regenwasser?

Beitrag  OPUNTIO am Mi 03 Feb 2016, 23:32

karl h. schrieb:Sry, wenn hier von "Algen" geschrieben wird und wenn diese das Wasser verändern, dann müsste das schon genauer beschrieben werden - auch genauer als in dem verlinkten pdf, wo plötzlich von einer Algenblüte geschrieben wird und wo etwas von Düngemitteleinträgen etc. steht. All das habe ich die ganzen Jahre über in keiner meiner Regentonnen bemerkt, in die normalerweise auch kein Licht fällt (nur bei Regen wird der Deckel entfernt und dann scheint ja auch selten die Sonne). Ebenso wäre Aquaristik kaum möglich,  wenn es allein durch das Vorhandensein von Algen (ich spreche nicht von Massen von Algen!) täglich zu ph-Stürzen von ca. 8,5 auf 6 (und wieder zurück) käme! N.b.: Ich schreibe hier nicht und meine auch nicht eine grüne, schleimige Algenbrühe - aber wer hat sowas in einer Regentonne bzw. einem Teich? Umgekehrt kenne ich einige sehr erfolgreiche Freiland"aquarien" - kleine Teiche mit 300, 400 Litern, die hervorragend funktionieren - weil ausreichend viele Wasserpflanzen die Nährstoffe aufnehmen und so Algen kaum eine Chance geben!

So was hab ich zum Beispiel.
Zwei mal 500 Liter, einmal 300 Liter. Wenn das Gleichgewicht im Teich stimmt, dann gibt es auch keine Algen.
Ich habe auch einige offene Regentonnen im Garten stehen, wegen der Stechmückenlarven, die für meine Aquarien brauche.
Auch da gibt es keine Algenprobleme. Erstens filtern die Mückenlarven die Algen als Futter heraus. Zweitens habe ich da immer einige Stengel Hornblatt drin rumschwimmen. Das wächst rasch und entzieht dem Wasser Nährstoffe.

Gruß Stefan
avatar
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2480
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Re: Wie verwendet Ihr Regenwasser?

Beitrag  Cristatahunter am Do 04 Feb 2016, 00:24

Litho schrieb:Summa summarum: Wasser immer im Dunkeln aufbewahren.
Ja, so ist es.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15232
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten