Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Freibeet

Seite 2 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

Re: Freibeet

Beitrag  Lothar am Mo 08 Feb 2016, 16:36

Hi,Stefan.
Das Beet bekommt im Sommer ca.8-10Std. Sonne.Ab etwa Mitte bis Ende Oktober liegt es im Häuserschatten,um dann Mitte Februar die ersten Sonnenstrahlen zu bekommen.
Gruss Lothar.
avatar
Lothar
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 55
Lieblings-Gattungen : frostharte Ec.,Pedios,Scleros u.a.

Nach oben Nach unten

Re: Freibeet

Beitrag  OPUNTIO am Mo 08 Feb 2016, 18:34

Hallo Lothar
Das ist absolut ideal.
Es erspart den, bei Minusgraden , gefrorenen Kakteen das Auftauen tagsüber in der Wintersonne.
Vor allem da dieses Auftauen meistens auch nur auf der sonnenbeschienenen Seite stattfindet, wärend der restliche Kaktus gefroren bleibt.
Sowas tut den Pflanzen gar nicht gut.

Gruß Stefan
avatar
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2048
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulente, Lobivien Echinopsen

Nach oben Nach unten

Re: Freibeet

Beitrag  Uwe am Di 09 Feb 2016, 09:41

Hallo

Vor allem da dieses Auftauen meistens auch nur auf der sonnenbeschienenen Seite stattfindet, wärend der restliche Kaktus gefroren bleibt.
Sowas tut den Pflanzen gar nicht gut.

Eigentlich sollte das den Sukkulenten nicht schaden, denn in den höheren Lagen Nord- und Südamerikas (Anden) sind die Temperaturunterschiede Tag/Nacht oder Sonne/Schatten auch tagsüber recht extrem und können bis über 30° betragen.
Denn die Zellen der frostharten Spezien frieren nicht ein, nur der zwischenzelluläre Saft gefriert teilweise. Sobald die Zellen gefrieren ist die Pflanze futsch oder zumindest an den Stellen geschädigt.
avatar
Uwe
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 288

Nach oben Nach unten

Re: Freibeet

Beitrag  Felix K. am Mi 10 Feb 2016, 00:05

Hallo Lothar,

vielen Dank. Tolle Pflanzen. Gerne mehr davon in 2016 !
Grüße Felix
avatar
Felix K.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 44
Lieblings-Gattungen : Frostharte

Nach oben Nach unten

Re: Freibeet

Beitrag  OPUNTIO am Mi 10 Feb 2016, 15:12

Uwe schrieb:Hallo

Vor allem da dieses Auftauen meistens auch nur auf der sonnenbeschienenen Seite stattfindet, wärend der restliche Kaktus gefroren bleibt.
Sowas tut den Pflanzen gar nicht gut.

Eigentlich sollte das den Sukkulenten nicht schaden, denn in den höheren Lagen Nord- und Südamerikas (Anden) sind die Temperaturunterschiede Tag/Nacht oder Sonne/Schatten auch tagsüber recht extrem und können bis über 30° betragen.
Denn die Zellen der frostharten Spezien frieren nicht ein, nur der zwischenzelluläre Saft gefriert teilweise. Sobald die Zellen gefrieren ist die Pflanze futsch oder zumindest an den Stellen geschädigt.

Hallo Uwe
Da hab ich andere Erfahrungen.
Wenn z.B. Opuntia phaeacantha, rhodanta, etc. im Herbst dehydrieren, dann bekommt so ein, vorher straffes, Opuntienohr eine lederartige Konsistenz.
Bei Minus 10° Grad ist das Ohr aber stocksteif gefroren, Das hört man auch, wenn man mit einem Holzstöckchen oder einem verkehrt herum gehaltenen Bleistift dagegen klopft.
Taut die Sonne eine Seite auf, ist das Geräusch dort ein völlig anderes. Man kann es auch mit den Fingern ertasten wenn einen die Glochiden hinterher nicht stören.
Besonders die oben genannte O.phaeacantha macht mir diesbezüglich Probleme.
Im Beet mit südlicher Ausrichtung hat sie im Frühjahr oft Flecken auf der Sonnenseite.
Das Beet auf der Nord-Ost-Seite bekommt im Winter keinen Sonnenstrahl ab. Dort wachsen Ableger der gleichen Pflanze ohne dieses Problem.

Gruß Stefan
avatar
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2048
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulente, Lobivien Echinopsen

Nach oben Nach unten

Freibeet zum Zweiten

Beitrag  Lothar am Do 11 Feb 2016, 11:55

Hallo,Frostharte.
Wie versprochen weitere Fotos von Kakteen aus dem Freiland.
Da haben wir zunächst Ec.coccineus ssp.rosei.[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Dann Ec.arizonicus ssp. nigrihorridispinus.Das ist z.B. eine der Pflanzen,die nach der "Befreiung" aus einem zu engen Topf im Freiland regelrecht "explodiert" ist.[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Ein sich sehr gut entwickelnder Ec.x lloydii folgt.[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Als letztes Foto heute ein Ec.roemeri.Auch schon lägere Zeit im Freibeet.[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Das wars erst einmal wieder.
Gruss Lothar.
avatar
Lothar
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 55
Lieblings-Gattungen : frostharte Ec.,Pedios,Scleros u.a.

Nach oben Nach unten

Re: Freibeet

Beitrag  Knufo am Do 11 Feb 2016, 12:02

Hallo Lothar,

wunderschöne Kakteen und tolle Bilder. bounce Das wünscht man sich dann auch. Vielen Dank fürs zeigen. danke

Liebe Grüße
Elke
avatar
Knufo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2296
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Freibeet

Beitrag  Pieks am Do 11 Feb 2016, 12:50

*Süchtig*
Mir tropft der Zahn!

Schöne Kinder er sein Eigen nennt...

Liebe Grüße,
Tim
Cool
avatar
Pieks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5197
Lieblings-Gattungen : Lithops, Mammis, Sulcos, Hybriden

Nach oben Nach unten

Freibeet zum Zweiten

Beitrag  Kaktus-Frosti am Do 11 Feb 2016, 13:46

Hi, Lothar.
Gratulation und Neid sind dir gleichermaßen gewiss ! Tolle Anlage und wunderschöne Pflanzen ! !
avatar
Kaktus-Frosti
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 46
Lieblings-Gattungen : Epithelantha, Astrophytum, Lithops, Lophophora, frostharte KuaS

Nach oben Nach unten

Re: Freibeet

Beitrag  Henning am Do 11 Feb 2016, 14:55

Moin Lothar,
ist diese Blütenpracht tatsächlich jetzt um diese Jahreszeit in Deinem Freibeet anzutreffen? Ich mag das gar nicht glauben, dass sich Deine Kakteen jetzt schon so weit vorwagen. Ich lebte immer in dem Wahn, der Frühling müsste erst vorbei sein, damit das Kakteenjahr so richtig in Wallung kommt. Da ich nun nicht alles zu Deinem Freibeet gelesen habe (und die Frage nach Deinem Heimatort sicher schon zigmal gefragt wurde), hier noch einmal von mir gefragt: wo wohnst Du? Hintergrund der Frage ist natürlich der, ob solch ein geniales Beet hier bei mir auch machbar wäre. So ein Beet hat doch was! Klasse!
Bis bald.
Gruß
Henning
avatar
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1009
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten