Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Bitte um Bestimmung

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Bitte um Bestimmung Empty Bitte um Bestimmung

Beitrag  karl h. am Fr 12 Feb 2016, 17:28

Eigentlich pflege ich seit gut einem Jahr nur "stinklnormale" Echinopsen und freue mich an ihren Blüten (wenn denn welche kommen), aber heute stach mir dieser Kaktus in einem Reste- und Gartenmarkt so dermaßen ins Auge (nicht wörtlich), dass ich nicht neinsagen konnte. Auf dem Etikett stand leider nur "Kakteen div.". Und: Die Kindel haben bereits den Plastiktopf deformiert, sollte ich sie abnehmen und trocken in Vogelsand stellen, bis sie bewurzeln oder sollte ich noch etwas warten. Die Pflanze stand bei ca. 15 Grad im Laden. Im Voraus schon mal vielen Dank für eure Hilfe!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
karl h.
karl h.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 109
Lieblings-Gattungen : Sempervivum

Nach oben Nach unten

Bitte um Bestimmung Empty Re: Bitte um Bestimmung

Beitrag  plantsman am Fr 12 Feb 2016, 18:11

Moin,

spontan kam mir Oroya in den Sinn. Da ich aber bei Kakteen-Jungpflanzen nicht so bewandert bin, leg ich dafür meine Hand nicht ins Feuer. Es könnte auch eine Parodia (Ex-Notocactus) oder Sulcorebutia sein.

Wieso willst Du den auseinandernehmen. Ein wunderbares, natürlich gewachsenes Kakteen-Polster ist doch viel schöner als 20 Töpfe mit Einzelköpfen........ und nimmt weniger Platz weg. Von der Menge an Substrat, Töpfen und "Arbeitszeit" ganz zu schweigen.

_________________
Tschüssing
Stefan

"Trotz aller Wissenschaftlichkeit und Systematik vergeßt mir niemals, daß die Pflanzen einfach schön sind."
Prof. Hans Pitschmann, 1984

- "Naturschutz ist kein Luxus, sondern eine Existenzfrage" - Anne Larigauderie, 2020
plantsman
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 2512
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Bitte um Bestimmung Empty Re: Bitte um Bestimmung

Beitrag  Didi52 am Fr 12 Feb 2016, 18:22

Ich hätte auch auf Oroya getippt. O. peruviana v. minima sprosst sehr stark.
Didi52
Didi52
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 499
Lieblings-Gattungen : Schwerpunkt Gymnocalycium, aber auch viele andere Arten.

Nach oben Nach unten

Bitte um Bestimmung Empty Re: Bitte um Bestimmung

Beitrag  karl h. am Fr 12 Feb 2016, 19:20

Vielen Dank für die Hilfe - ich habe jetzt mal gegoogelt und nehme an, dass es sich um O. peruviana handelt - minima hat auf so gut wie allen Bildern, die ich gefunden habe, dickere "Stacheln"/Dornen. Ich werde wohl die untersten Kindel entfernen, das sehe ich aber erst beim Umsetzen - das momentane "Substrat" scheint mir sehr torfhaltig zu sein und alles andere als wasserdurchlässig. Ich fürchte, dass der Kaktus irgendwann im Handel "mal eben eingetopft" wurde und dabei sind die Kindel teilweise eingebuddelt worden. Zum Glück ist morgen Wochenende, da werd' ich mich mal intensiver um die Pflanze bemühen.
karl h.
karl h.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 109
Lieblings-Gattungen : Sempervivum

Nach oben Nach unten

Bitte um Bestimmung Empty Re: Bitte um Bestimmung

Beitrag  pisanius am Fr 12 Feb 2016, 19:54

karl h. schrieb:Zum Glück ist morgen Wochenende, da werd' ich mich mal intensiver um die Pflanze bemühen.

Glücklich ist der, der ein ganzes Wochenende für eine Pflanze verwenden kann. Bekommt sie das volle Wellness-Programm? :-))

(Mal abgesehen davon, dass ich die Woche auch 6 Stunden auf eine Art verwendet habe ... na ja, Escobarien in vielen Exemplaren, die noch gar nicht pikiert werden sollten, aber ich hab das Saatgefäß durch die Luft geschleudert, also ein Flugunfall ... das dauert, bis man gefühlte 300 Sämlinge im Schutt wiedergefunden und neu eingesetzt hat. Da hätte ich auch gern ein WE für Zeit gehabt ...)
pisanius
pisanius
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 597

Nach oben Nach unten

Bitte um Bestimmung Empty Re: Bitte um Bestimmung

Beitrag  simon dach am Fr 12 Feb 2016, 20:41

matucana potsii ..
simon dach
simon dach
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 211
Lieblings-Gattungen : altpflanzen,astrophytum,ariocarpus,lophophora,turbinicarpus, - ,copiapoa

Nach oben Nach unten

Bitte um Bestimmung Empty Re: Bitte um Bestimmung

Beitrag  Hardy_whv am Fr 12 Feb 2016, 20:47

Ich gebe zu, ich hätte auch fast Matucana polzii in den Raum geworfen, aber die sehr langgestreckten Areolen sprechen wohl eher für Oroya.

Hier mal mein Matucana polzii zum Vergleich:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hat übrigens noch nicht geblüht, sprosst lieber wild vor sich hin Rolling Eyes


Gruß,

Hardy   Cool
Hardy_whv
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2278
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Bitte um Bestimmung Empty Re: Bitte um Bestimmung

Beitrag  karl h. am Fr 12 Feb 2016, 21:02

... allerdings zähle ich bei meinem nur 11 Rippen... passt das zu Oroya?
karl h.
karl h.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 109
Lieblings-Gattungen : Sempervivum

Nach oben Nach unten

Bitte um Bestimmung Empty Re: Bitte um Bestimmung

Beitrag  plantsman am Fr 12 Feb 2016, 21:50

........ wobei mir Matucana polzii als Alternative deutlich sympathischer ist als meine Oroya. Deshalb kann ich mich dieser Diagnose anschließen und behaupten, ich hab wieder was dazugelernt.

_________________
Tschüssing
Stefan

"Trotz aller Wissenschaftlichkeit und Systematik vergeßt mir niemals, daß die Pflanzen einfach schön sind."
Prof. Hans Pitschmann, 1984

- "Naturschutz ist kein Luxus, sondern eine Existenzfrage" - Anne Larigauderie, 2020
plantsman
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 2512
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Bitte um Bestimmung Empty Re: Bitte um Bestimmung

Beitrag  Didi52 am Sa 13 Feb 2016, 05:57

Meine O. peruviana v. minima hat 10 Rippen. Aber aufgrund der Bedornung schließe ich mich doch jetzt wohl der Matucana-Fraktion an. *daumen*
Didi52
Didi52
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 499
Lieblings-Gattungen : Schwerpunkt Gymnocalycium, aber auch viele andere Arten.

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten