Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Hängeampeln

Seite 2 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Re: Hängeampeln

Beitrag  pisanius am Di 16 Feb 2016, 11:49

Take it easy. Diese Kunststoffdinger funktionieren ein paar Jahre lang doch ganz prima, und beim nächsten Erdersatz wirfst du den alten einfach weg und gibst bei Bauhaus 1,99 für einen neuen aus.
Für die Sommerbewohner auf dem Balkon haben wir solche hübschen Gitterkörbe aus Gusseisen an Ketten. Die sehen auch noch gut aus und halten auch schwere Pflanzschalen ohne Murren. Taugt aber wohl schon aus Gewichtsgründen nicht fürs Gewächshaus.
Was *nicht* funktioniert: Pflanzschale aus Ton anbohren und Ketten dranmachen. Sieht super aus, wird aber nach der zweiten oder dritten Saison tatsächlich brüchig.
avatar
pisanius
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1021

Nach oben Nach unten

Re: Hängeampeln

Beitrag  Pieks am Di 16 Feb 2016, 13:03

Sag Aless,
Hanging Baskets kommen nicht zufällig in Frage? Klar, eher für Epis, aber vielleicht kann man die iwie zweckentfremden, und immerhin gibts sogar Ersatzketten. Der Preis ist nicht so der Knaller.

Liebe Grüße,
Tim
Cool
avatar
Pieks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5302
Lieblings-Gattungen : Lithops, Mammis, Sulcos, Hybriden

Nach oben Nach unten

Re: Hängeampeln

Beitrag  Aless am Di 16 Feb 2016, 15:46

@pisanius
Naja mir gehts nicht um die Kosten für ab und an neue Töpfe, das hat man sowieso immer wieder mal.
Aber ich hätte echt ungern abgestürzte Hängeampeln auf darunter stehende Kakteen, die dabei dann evtl. auch noch zu Matsch werden. Neutral

@Pieks
Hanging Baskets hatte ich mal eine Zeit lang für meine Aporo- und Epi-Hybriden getestet und im Freien fand ich die auch ganz toll.
Fürs GWH (oder in meinem Fall Winterquartier in der Wohnung) empfand ich sie aber eher als unpraktisch, weil das Wasser beim Gießen einfach rausläuft.
Worin hast du denn deine hängenden HWH und hat da noch nie eine 'nen Abgang gemacht?
avatar
Aless
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 684
Lieblings-Gattungen : Sulcos, Echinocereus, Eriosyce, Hybriden, Echeveria...

Nach oben Nach unten

Re: Hängeampeln

Beitrag  Pieks am Di 16 Feb 2016, 16:25

Aless schrieb:Worin hast du denn deine hängenden HWH und hat da noch nie eine 'nen Abgang gemacht?
Hihi. Nee. Höchstens ich hab nen Abgang gemacht, weil ich wieder einmal gegengeschädelt bin. Oder es hat mir zum tausendsten Male ne Strähne aus dem Zopf gezerrt, weil irgendein Tentakel wieder mal im Haupthaar eingerastet ist. Deshalb: immer rechtzeitig Steckies schneiden und tauschen, verschenken, verkaufen, kochen, Hilden rasieren, flambieren oder anderweitig entsorgen... Ich hab meine in den billigsten Ampeln aus Erfurt, gestürzt ist da von alleine noch nie etwas, bei der Menge Weichmachern würde mich das in den ersten zehn Jahren auch wundern. Idealerweise wäre wahrscheinlich eine Art Schwebebalken mit Vertiefungen für die Töpfe, sowohl drinnen als auch draußen, das würde die Ampelhaltung überflüssig machen.
Winken
avatar
Pieks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5302
Lieblings-Gattungen : Lithops, Mammis, Sulcos, Hybriden

Nach oben Nach unten

Re: Hängeampeln

Beitrag  pisanius am Di 16 Feb 2016, 16:37

Aless schrieb:abgestürzte Hängeampeln auf darunter stehende Kakteen, die dabei dann evtl. auch noch zu Matsch werden. Neutral

hast du mal ein Bild? An diesem Forum mag ich die Berichte auch über Misserfolge -- man lernt was draus.
avatar
pisanius
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1021

Nach oben Nach unten

Re: Hängeampeln

Beitrag  pisanius am Di 16 Feb 2016, 16:43

Pieks schrieb:zum tausendsten Male ne Strähne aus dem Zopf gezerrt, weil irgendein Tentakel wieder mal im Haupthaar eingerastet ist. Deshalb: immer rechtzeitig Steckies schneiden und tauschen, verschenken, verkaufen, kochen, Hilden rasieren, flambieren oder anderweitig entsorgen

Pieks pfui. AUS!
Sollst du sprechen sorglos wider deine Nächsten? Sollst du übel reden gegen den, der ein Kaktus ist? Denn siehe: der Kompost ist nicht dein Ziel, deine Aufgabe ist das schaffen von Leben.
avatar
pisanius
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1021

Nach oben Nach unten

Re: Hängeampeln

Beitrag  Aless am Di 16 Feb 2016, 16:50

pisanius schrieb:    Hast du mal ein Bild? An diesem Forum mag ich die Berichte auch über Misserfolge -- man lernt was draus.

Shocked Nööö, 'türlich nich...so weit soll's doch gar nicht erst kommen, Kay! *liebguck*

Ich denke die Schwachstelle sind die Aufhänger an sich.
Irgendjemand hat da auch schon mal drüber berichtet... scratch ...bin ich mir ganz sicher.
Die Frage ist nur WO?
avatar
Aless
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 684
Lieblings-Gattungen : Sulcos, Echinocereus, Eriosyce, Hybriden, Echeveria...

Nach oben Nach unten

Re: Hängeampeln

Beitrag  soufian870 am Di 16 Feb 2016, 17:17

Alessandra, im Winterquartier brauchst du doch keine Sorge wegen auslaufendem Wasser haben ? Oder gießt du auch im Winter ? Meine stehen furztrocken im Schlafzimmer bei ca. 6°.
Hast du schon mal Hängeampeln aus Makramee gesehen ? Oder Holzkörbchen ?

Sowas nur mit Hildis befüllt Smile
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Oder halt Makramee
https://www.google.de/search?q=makramee&biw=1920&bih=989&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&sqi=2&ved=0ahUKEwjfg5On1_zKAhXpF5oKHTW3B9YQsAQIGw#tbm=isch&q=makramee+ampel
avatar
soufian870
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3662

Nach oben Nach unten

Re: Hängeampeln

Beitrag  Aless am Di 16 Feb 2016, 17:58

soufian870 schrieb:Meine stehen furztrocken im Schlafzimmer bei ca. 6°.

Shocked Du schläfst bei 6  °C? *bibber*

im Winterquartier brauchst du doch keine Sorge wegen auslaufendem Wasser haben ? Oder gießt du auch im Winter ?

Meine Hildis überwintern im GWH und bei längeren sonnigen Phasen bekommen die auch dort mal ab und zu einen kleinen Schluck Wasser - der würde da natürlich nicht rauslaufen.
Aber im Sommer gieße ich die kräftig und tränke dann ja zwangsläufig immer die darunter stehenden Kakteen mit.
Meine Aporos und Epis überwintern im ungeheiztem Zimmer bei 10-15 Grad und die bekommen auch im Winter immer wieder mal Wasser.
Wenn das Substrat trocken ist, muss man bei den Hanging Baskets echt verdammt vorsichtig gießen, weil dann das Wasser förmlich "durchschießt".

Dein Orchideenfenster ist ein Traum und diese Holzkörbe gefallen mir sehr gut, Katrin! Das würde mit Hildes natürlich super aussehen. Wink
Aber tropft es da nicht auch nach dem Gießen oder Tauchen?


Zuletzt von Aless am Di 16 Feb 2016, 18:01 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Vertippt)
avatar
Aless
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 684
Lieblings-Gattungen : Sulcos, Echinocereus, Eriosyce, Hybriden, Echeveria...

Nach oben Nach unten

Re: Hängeampeln

Beitrag  Pieks am Di 16 Feb 2016, 18:09

Aless schrieb:Irgendjemand hat da auch schon mal drüber berichtet... scratch ...bin ich mir ganz sicher.
Die Frage ist nur WO?

Ich glaub es war im HF. Aber nicht der Tröt von Sonja. Sondern irgendwer, der so schwerlastgeeignete (selbstgebaute?) Ampeln gezeigt hat. Finds leider au nich.
*hmpf*
avatar
Pieks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5302
Lieblings-Gattungen : Lithops, Mammis, Sulcos, Hybriden

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten