Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Echinocereus-Aussaaten Achim / Elke im Vergleich

Seite 8 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Nach unten

Echinocereus-Aussaaten Achim / Elke im Vergleich - Seite 8 Empty Re: Echinocereus-Aussaaten Achim / Elke im Vergleich

Beitrag  Gast am Sa 09 Apr 2011, 19:35

Ich auch Daumen drücken für uns beide und alle anderen

Gruß
Achim Laughing Laughing Laughing Laughing glück *Kaktus* *Kaktus* *Kaktus*
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Echinocereus-Aussaaten Achim / Elke im Vergleich - Seite 8 Empty Re: Echinocereus-Aussaaten Achim / Elke im Vergleich

Beitrag  kakteen und mehr am So 24 Apr 2011, 23:14

Hallo Elke,

wenn dann mal jeder von deinen Sämlingen so eine Eisbox für sich beansprucht, wirds wohl etwas eng bei dir werden, oder hast du soviel Platz?
Noch viel Erfolg bei deiner Aussaat, das gilt natürlich auch für Achim.
kakteen und mehr
kakteen und mehr
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 981

Nach oben Nach unten

Echinocereus-Aussaaten Achim / Elke im Vergleich - Seite 8 Empty Re: Echinocereus-Aussaaten Achim / Elke im Vergleich

Beitrag  Wühlmaus am Mo 25 Apr 2011, 18:39

kakteen und mehr schrieb:Hallo Elke,

wenn dann mal jeder von deinen Sämlingen so eine Eisbox für sich beansprucht, wirds wohl etwas eng bei dir werden, oder hast du soviel Platz?
Noch viel Erfolg bei deiner Aussaat, das gilt natürlich auch für Achim.

Ja, Jürgen, insbesondere meine Hosen werden eng! lol! (Das war die 1. schlechte Nachricht.)
die zweite schlechte Nachricht ist, dass ich während meines 10tägigen Osterurlaubs eine ganze Anzahl von verschimmelten Töpfchen vorfand. Den genauen Umfang des Schadens habe ich mir noch nicht angesehen, das wird erst morgen kommen. Nur soviel: Ich hatte alle Töpfe nochmal angegossen und sie in dieser großen Plastikbox stehen, den Deckel habe ich draufgemacht, weil ich dachte, sie halten dann besser die Feuchtigkeit. Groß genug ist der Raum in der Box ja. Dann habe ich sie in mein schattigstes und kühlstes Zimmer gestellt. Dennoch war es ihnen wohl zu feucht oder aber es sind die Töpfchen betroffen, die ohnehin vorher schon von Schimmel belastet waren. Wie gesagt, ich bin gerade erst reingekommen und werde das morgen prüfen und dann wieder berichten.

Achim, wie geht es Deinen Sämlingen denn?

LG Elke

_________________
Viele Grüße ELKE [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meine Homepage: www.kaktus-fieber.de
Wühlmaus
Wühlmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5826
Lieblings-Gattungen : Notos, Thelos, Gymnocalycium u. a.

Nach oben Nach unten

Echinocereus-Aussaaten Achim / Elke im Vergleich - Seite 8 Empty Re: Echinocereus-Aussaaten Achim / Elke im Vergleich

Beitrag  Gast am Mo 25 Apr 2011, 18:51

Hi Elke
Das ist ja schlimm,da fühle ich mit dir.Das war denen bestimmt zu kalt und feucht.
Aber retten kannst du bestimmt welche oder?

Meinen dagegen geht es gut auch die 2. Saat von Mesa Garden ( Hardy ) ist voll im Saft.
Bis jetzt keine weiteren Verluste der Aussaaten. Toi Toi Toi.

Gruß
Achim Very Happy
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Echinocereus-Aussaaten Achim / Elke im Vergleich - Seite 8 Empty Re: Echinocereus-Aussaaten Achim / Elke im Vergleich

Beitrag  Wühlmaus am Mo 25 Apr 2011, 20:11

Hallo Achim,

natürlich werde ich welche retten, denn alle sind nicht betroffen. Aber heute verschließe ich noch meine Augen vor dem Elend. Evil or Very Mad
Du hast schon welche von Hardy ausgesät??? Ich hab gerade erst gelesen, dass er meine Lieferung abgeschickt hat. Aber es ist noch nichts eingetroffen. Es sei denn, es schmort bei den Nachbarn, was ich aber nicht glaube. Warensendung dauert ja etwas.

LG Elke

_________________
Viele Grüße ELKE [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meine Homepage: www.kaktus-fieber.de
Wühlmaus
Wühlmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5826
Lieblings-Gattungen : Notos, Thelos, Gymnocalycium u. a.

Nach oben Nach unten

Echinocereus-Aussaaten Achim / Elke im Vergleich - Seite 8 Empty Re: Echinocereus-Aussaaten Achim / Elke im Vergleich

Beitrag  Hardy_whv am Mo 25 Apr 2011, 23:12

Wühlmaus schrieb:Warensendung dauert ja etwas.LG Elke


Es liegt an der Warensendung, deren Zustellung länger dauert als ein normaler Brief oder ein Päckchen. Ich habe das erste Feedback, dass eine Sendung am Samstag angekommen ist. Der Rest sollte Dienstag/Mittwoch eintrudeln.

Ich habe auch noch zwei Echinocereus-Arten (von Mesa) auf der Ausaatliste: Echinocereus subinermis und Echinocereus pulchellus.


Gruß,

Hardy [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Hardy_whv
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2277
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Echinocereus-Aussaaten Achim / Elke im Vergleich - Seite 8 Empty Re: Echinocereus-Aussaaten Achim / Elke im Vergleich

Beitrag  kakteen und mehr am Mo 25 Apr 2011, 23:17

Hallo Elke,

das ist ja Sch....Schade, aber wenn du morgen dann pikieren kannst, sind bestimmt noch viele zu retten. Habe heute auch einige meiner Töpfchen pikiert, nachdem es auch angefangen hat mit der Schimmelbildung. Eigentlich wollte ich die noch etwas in der Tüte lassen (habe nach Fleischermethode gesäet), aber wahrscheinlich wenn sie mal eine bestimmte Größe haben wird es ihnen vielleicht doch zu nass. Jetzt kommt die Phase mit dem Abtrocknen und wieder Angiessen und dann werden sie es hoffentlich gut überstehen. Drück dir auf jeden Fall weiterhin die Daumen, dann werden es mit Sicherheit die meisten überleben. Aber dann kommt ja das nächste Problem - Platzmangel. lol!
kakteen und mehr
kakteen und mehr
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 981

Nach oben Nach unten

Echinocereus-Aussaaten Achim / Elke im Vergleich - Seite 8 Empty Re: Echinocereus-Aussaaten Achim / Elke im Vergleich

Beitrag  Hardy_whv am Mo 25 Apr 2011, 23:35

kakteen und mehr schrieb:... Schade, aber wenn du morgen dann pikieren kannst, sind bestimmt noch viele zu retten. Habe heute auch einige meiner Töpfchen pikiert, nachdem es auch angefangen hat mit der Schimmelbildung.


Ich hatte dieses Jahr auch Probleme mit massiver Pilzbildung. Trotz mehrfacher Anwendung von Chinosol ließ sich das Problem nicht in den Griff kriegen. Hab dann zu "Spezial Pilzfrei Aliette" von Bayer (Wirkstoff Fosety) gegriffen und damit den Pilzbefall gestoppt. (Und obwohl mich dieser Kampf gegen den Pilzbefall bir zum Einsatz von Chemie einige Tage gedauert hat, haben die Pilze keinen der Sämlinge gekillt.) Ich würde persönlich eher zu stärkeren Fungiziden raten denn zum Pikieren (zumal beim Pikieren auch ganz sicher ein Teil des Pilzes mit ins neue Substrat wandert ...). Pikieren in so jungem Stadium halte ich für ziemlich riskant.


Gruß,

Hardy [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hardy_whv
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2277
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Echinocereus-Aussaaten Achim / Elke im Vergleich - Seite 8 Empty Re: Echinocereus-Aussaaten Achim / Elke im Vergleich

Beitrag  Wühlmaus am Di 26 Apr 2011, 08:57

Hardy_whv schrieb:
Wühlmaus schrieb:Warensendung dauert ja etwas.LG Elke


Es liegt an der Warensendung, deren Zustellung länger dauert als ein normaler Brief oder ein Päckchen. Ich habe das erste Feedback, dass eine Sendung am Samstag angekommen ist. Der Rest sollte Dienstag/Mittwoch eintrudeln.

Ich habe auch noch zwei Echinocereus-Arten (von Mesa) auf der Ausaatliste: Echinocereus subinermis und Echinocereus pulchellus.


Gruß,

Hardy [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hallo Hardy,
schön, dass du hier auch mitliest. Ich war gestern sehr erfreut, deine Mail bzgl. des Versandes zu lesen. Mir ist es Recht, dass die Sendung über Ostern noch nicht gekommen ist. Jetzt bin ich wieder da und warte gespannt auf die Post. Soviel dazu, Rest dann später. Very Happy

So, frisch gestärkt werde ich mich jetzt meinen Pflanzen und Sämlingen zuwenden. 10 Tage Urlaub ohne Wasser zu überstehen, ist für die Kleinen im Frühbeet und bei den derzeitigen Sonnenstunden nicht besonders verträglich. Die draußen im Frühbeet (Deckel einen großen Spalt offen natürlich) haben sie aber tapfer ausgeharrt.

_________________
Viele Grüße ELKE [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meine Homepage: www.kaktus-fieber.de
Wühlmaus
Wühlmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5826
Lieblings-Gattungen : Notos, Thelos, Gymnocalycium u. a.

Nach oben Nach unten

Echinocereus-Aussaaten Achim / Elke im Vergleich - Seite 8 Empty Re: Echinocereus-Aussaaten Achim / Elke im Vergleich

Beitrag  Wühlmaus am Mi 27 Apr 2011, 09:47

So, die meisten Aussaaten habe ich gestern verpflegt. Die Echinocereen habe ich mir bis zuletzt aufgespart. Wie schon befürchtet, waren einige Töpfchen stark verschimmelt, das heißt, die darin befindlichen Sämlinge sind vergammelt und dadurch hat sich der Schimmel gebildet. Zwei Töpfchen habe ich direkt entsorgt, bei den anderen habe ich herausgefischt, was gammelig war. Den gesamten Rest habe ich mit Chinosol besprüht und die gesamte Kiste unters Dach nach draußen gestellt. Letztendlich ist aber doch den allermeisten Töpfchen gar nichts geschehen. Ein bißchen Schwund ist ja immer und das ist vermutlich auch gut so. Denn da ich keine Großgärtnerei bin, weiß ich ohnehin nicht, wohin mit den ganzen Sämlingen, wenn sie mal groß sind.

Das Glasigwerden und die Schimmelbildung ist mir übrigens nicht nur bei den Echinocereen aufgefallen. Auch andere Aussaaten, wie z. B. Echinopsis-Hybriden und Lobivien, waren davon betroffen, wenn auch nicht ganz so stark. Die Mammillarien sind dagegen einigermaßen glimpflich davongekommen.

Auf der Kieselgur-Schicht, die ich vor dem Säen aufgebracht hatte, hat sich richtig schwarz-glänzendes Zeug gebildet. Es gibt jetzt viele Möglichkeiten, darüber zu spekulieren, woher das kam und wie man es in Zukunft verhindern könnte. Ich kann mich nicht erinnern, im vergangenen Jahr auch diese massiven Probleme gehabt zu haben. Da wurde wohl der Vogelsand grün, aber das war's dann auch. Vielleicht macht man doch viel zu viel Gesumse um das richtige Aussatsubstrat. Ich hatte zum Beispiel unten etwas Perlite, darauf Aussaaterde von Haage oder anfangs auch die normale Aussaaterde vom Dehner. Obenauf etwas Kieselgur und darein dann die Samen gesät. Ich hatte sowohl neue Töpfe als auch gereinigte gebrauchte Töpfe (aber im Chinosolbad eingelegt!) Mal war es zu heiß am Fenster, dann wieder zu kühl. Darüber hinaus hatte ich diesen Winter große Last mit Trauermücken, die allesamt aus den im Epi-Substrat stehenden Pflanzen kamen. Ich habe fast alle Schlumbergeras entsorgt. Wer weiß, ob beim kurzzeitigen Öffnen der Tüten da nicht auch welche aufs Substrat geraten sind. Man weiß es nicht.

Meine nächsten Aussaaten - ja, ich trau mich nochmal ran - werde ich wieder ganz normal in ganz neue Töpfe und Haage-Aussaaterde machen. Auf Kieselgur als Abdeckung werde ich verzichten. Gut möglich, dass ich das in Zukunft ganz aus meinem Substratbestand verbanne.

Bei uns hat es begonnen zu regnen, was der Erde mal ganz gut tut und auch diese elendigen gelben Blütenpollen mal abwäscht. Somit hoffe ich, dass meine Sämlinge draußen nicht so viel Sonne abbekommen und sich bis nächste Woche wieder gut erholen.

_________________
Viele Grüße ELKE [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meine Homepage: www.kaktus-fieber.de
Wühlmaus
Wühlmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5826
Lieblings-Gattungen : Notos, Thelos, Gymnocalycium u. a.

Nach oben Nach unten

Seite 8 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten