Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Echinocereus-Aussaaten Achim / Elke im Vergleich

Seite 9 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9

Nach unten

Echinocereus-Aussaaten Achim / Elke im Vergleich - Seite 9 Empty Re: Echinocereus-Aussaaten Achim / Elke im Vergleich

Beitrag  Liet Kynes am Mi 27 Apr 2011, 09:52

Hi Elke. Wenn ich schwarz glänzendes Zeug lese, muss ich irgendwie an Kohlepulver in Verbindung mit Wasser denken. Ob in einem Bestandteil des Substrates sowas gewesen sein könnte ? Gruß, Tim
Liet Kynes
Liet Kynes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2652

Nach oben Nach unten

Echinocereus-Aussaaten Achim / Elke im Vergleich - Seite 9 Empty Re: Echinocereus-Aussaaten Achim / Elke im Vergleich

Beitrag  Wühlmaus am Mi 27 Apr 2011, 10:32

Hallo Tim,

also eigentlich ist die oberste Schicht (ca. 2 TL auf einen 4 x 4 cm Topf) reines Kieselgur. Wandert denn Kohlepulver mit der Zeit nach oben, also die Inhaltsstoffe oder so? Ich habe wohl ab und an ein paar Eßlöffel Vogelkohle unter die Aussaaterde gemischt - aber frag mich nicht, bei welchen Aussaaten. Wenn ich meine Mischungsverhältnisse auch noch alle genauestens dokumentieren würde Evil or Very Mad Ich kann's mir aber eigentlich nicht vorstellen, dass es damit zusammenhängt. LG Elke

_________________
Viele Grüße ELKE [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meine Homepage: www.kaktus-fieber.de
Wühlmaus
Wühlmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5821
Lieblings-Gattungen : Notos, Thelos, Gymnocalycium u. a.

Nach oben Nach unten

Echinocereus-Aussaaten Achim / Elke im Vergleich - Seite 9 Empty Re: Echinocereus-Aussaaten Achim / Elke im Vergleich

Beitrag  Liet Kynes am Do 14 Jun 2012, 12:51

Ich krame mal diesen thread hervor : Es wäre interessant,aktuelle Fotos und Statusberichte von diesen letztjährigen Sämlinge zu sehen/lesen, Elke.
Gab es letztlich Klarheit wegen der öligen Flüssigkeit ? Gruß, Tim
Liet Kynes
Liet Kynes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2652

Nach oben Nach unten

Echinocereus-Aussaaten Achim / Elke im Vergleich - Seite 9 Empty Re: Echinocereus-Aussaaten Achim / Elke im Vergleich

Beitrag  Fred Zimt am Mi 23 Jan 2013, 23:54

Hallo zusammen,
ich bin auch gespannt wie's weiterging. Rolling Eyes

Konkret hab ich auch gleich noch eine Frage:
Ich hab am 1.Januar E.pulchellus ausgesäht, bis heute rührt sich nix.
Ab wann kann man denn die Hoffnung erfahrungsgemäß aufgeben?

Grüße

Fred
Fred Zimt
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6940

Nach oben Nach unten

Echinocereus-Aussaaten Achim / Elke im Vergleich - Seite 9 Empty Re: Echinocereus-Aussaaten Achim / Elke im Vergleich

Beitrag  Wühlmaus am Do 24 Jan 2013, 07:41

Hallo Tim und Fred,

puh, da stellt Ihr mich jetzt aber vor ein Problem. Nach den Sämlingen muß ich erstmal fahnden. Bei der großen Anzahl an Aussaaten im letzten Jahr (die hier besprochenen waren ja schon aus 2011!) weiß ich aktuell ehrlich gesagt gar nicht, was von den 2011er-Echinocereen tatsächlich noch vorhanden ist.

Die Herkunft der schwarzen Ablagerungen hat sich leider nicht mehr klären lassen. Kieselgur (das, was man so in den Kakteenfachgeschäften erhält) gibt es gar nicht mehr bei mir, ebenso kein Perlite mehr. Statt des Original-Kieselgurs habe ich seit dem letzten Jahr das Avancat Deluxe Katzenstreu (= Moler = ~Kieselgur) verwendet und das bisher ohne Probleme.

Mit Bildern muß ich Euch leider noch vertrösten, bis die Wetterlage wieder stimmiger ist. Die meisten ECC-Sämlinge stehen im Frühbeet (wo der Deckel noch angefroren ist) oder irgendwo ganz hinten im Gewächshaus. Sobald wieder Saison ist, werde ich den Thread hier nochmal mit Fotos beschicken (hehe, falls ich noch Sämlinge aus der Aussaat finde Very Happy ).

LG Elke

_________________
Viele Grüße ELKE [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meine Homepage: www.kaktus-fieber.de
Wühlmaus
Wühlmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5821
Lieblings-Gattungen : Notos, Thelos, Gymnocalycium u. a.

Nach oben Nach unten

Echinocereus-Aussaaten Achim / Elke im Vergleich - Seite 9 Empty Re: Echinocereus-Aussaaten Achim / Elke im Vergleich

Beitrag  Gast am Do 24 Jan 2013, 09:43

na wenn ich mir die sämlinge so anschaue, die ich von dir habe elke, dann müssten sie eigentlich schon ordentlich zugelegt haben ;-)
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Seite 9 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten