Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Unangenehmer Zufallsbefund

Nach unten

Unangenehmer Zufallsbefund

Beitrag  Antonia99 am Do 18 Feb 2016, 21:24

Habe schon mal ein bisschen angefangen, umzutopfen, und bei einem Topf mit kleinen Gymnos kam das hier zum Vorschein:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Was kann ich denn in der Trockenzeit gegen die Wurzelläuse unternehmen, außer sie abzupinseln?
avatar
Antonia99
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 746

Nach oben Nach unten

Re: Unangenehmer Zufallsbefund

Beitrag  Tarias am Do 18 Feb 2016, 21:37

Ich bin zum Glück kein Experte in Sachen Wurzel- und Wollläusen, deshalb kann ich nur vom Bauchgefühl her sagen:
Läuse abpinseln, das Substrat entfernen, die Wurzeln gut ausspülen (evtl. Pflanze einfach zur Sicherheit mit Spiritus absprühen) und dann abtrocken lassen. Wenn nach zwei-drei Wochen keine Läuse mehr nachgekommen sind, wieder eintopfen. Ich denke, jetzt überstehen die Pflanzen solch eine Behandlung deutlich besser als währen der Wachtumsphase.
avatar
Tarias
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 737

Nach oben Nach unten

Re: Unangenehmer Zufallsbefund

Beitrag  Pieks am Do 18 Feb 2016, 21:40

Örks.
Abpinseln oder mit 50%igem Spiritus einsprühen oder rein mechanisch absammeln. Alles andere wäre mit mehr Wasser verbunden bzw. würde die Vegetationsperiode voraussetzen, dazu nur praktikabel bei Temperaturen von mindestens 15 Grad. Hoffentlich sind nicht so viele Pflanzen betroffen.

Viel Glück!
Tim
Cool
avatar
Pieks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5197
Lieblings-Gattungen : Lithops, Mammis, Sulcos, Hybriden

Nach oben Nach unten

Re: Unangenehmer Zufallsbefund

Beitrag  Cristatahunter am Do 18 Feb 2016, 21:44

Einfach etwas zum Spritzen kaufen und gezielt mit dem Strahl auf die Viecher spritzen. Der Kaktus muss ja nicht in der Spritzbrühe schwimmen
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13739
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Unangenehmer Zufallsbefund

Beitrag  Antonia99 am Do 18 Feb 2016, 21:46

Ja, örks.
Etwas Mut macht mir, daß es der Letzte von ca. 10 Töpfen war, und bis jetzt der Einzige verlauste.
Aber da ich ja im Frühjahr nicht in jeden Topf gucken kann, werde ich wohl alle irgendwie begiften müssen. Am Wuchs der Pflanzen war jedenfalls nichts zu erkennen.
avatar
Antonia99
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 746

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten