Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Gesnerien incl. Usambaraveilchen

Seite 14 von 29 Zurück  1 ... 8 ... 13, 14, 15 ... 21 ... 29  Weiter

Nach unten

Gesnerien incl. Usambaraveilchen - Seite 14 Empty Re: Gesnerien incl. Usambaraveilchen

Beitrag  benni am Fr 08 Jan 2016, 21:12

Oh ja, Birgitt,
mach´das mal und stelle für uns noch mehr solch schöne Bilder ein.
Die "Usambaraveilchen" mag ich sehr, sind nur bei mir hier in Nord-
spanien ebenso wie Rhododendron, Azaleen oder Hortensien sehr
schwierig über die Runden zu bringen.
Vielen Dank schon mal.
Liebe Grüsse
benni

P.S.: Ach ja, aber mit Lithops bin ich dann auch dabei....
benni
benni
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 869
Lieblings-Gattungen : rebutia,sulcos,kleine kakteen, Lithops u.a. Sukk.

Nach oben Nach unten

Gesnerien incl. Usambaraveilchen - Seite 14 Empty Re: Gesnerien incl. Usambaraveilchen

Beitrag  Ralla am Fr 08 Jan 2016, 22:23

Ein Rüschenviolchen, wie schön.

_________________
Liebe Grüsse,

Carola
Ralla
Ralla
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4194

Nach oben Nach unten

Gesnerien incl. Usambaraveilchen - Seite 14 Empty Re: Gesnerien incl. Usambaraveilchen

Beitrag  Birgitt am Fr 08 Jan 2016, 22:50

Hallo Benni,
dafür hast Du aber ein gutes Klima für Kakteen. Very Happy

Blackie Bryant (5150) 12/01/1982 (B. Bryant) Double lavender star/white edge. Variegated medium green, ovate, quilted. Standard

Gesnerien incl. Usambaraveilchen - Seite 14 Img_6310

Gesnerien incl. Usambaraveilchen - Seite 14 Img_5710

Gesnerien incl. Usambaraveilchen - Seite 14 Img_6911

Gesnerien incl. Usambaraveilchen - Seite 14 Img_6910

Definition der Sortenbeschreibung

Blütenformen  der Usambaraveilchen


Pansy, single:      
fünf Blütenblätter, die zwei oberen sind kleiner

Semi-double:      
mehr als fünf Blütenblätter, aber weniger als 10, in der Mitte oft zusammengerollt oder hochstehend

Double:
10 oder mehr Blütenblätter, die vollständig das Zentrum bedecken

Double+:
mehr als 20 Blütenblätter, es können aber auch mehr als doppelt so viele sein

Star, single:
fünf bis sechs Blütenblätter, alle sind gleich groß

Double star:
10 Blütenblätter oder mehr auf einer sternenförmigen Blüte

Bell:
fünf bis sechs Blütenblätter, die miteinander verbunden sind zu einer Glocke

Cup:
fünf bis sechs Blütenblätter, die miteinander verbunden sind zu einem flachen, hohlen Stern

Wasp:
kleine verdrehte Blütenblätter, die aussehen wie Hasenohren, enge Rohrleitungen oder gebogene Lappen

Fluted Petal:
Blütenblätter haben an der Spitze eine gebogene Form

Frilled:
Frilled / Ruffled:
Leicht bis stark gewundene oder gekräuselte Blütenblattränder

Multicolor Edge:
Bunte Blütenblattränder

Flat Petals:
die unteren Blütenblätter bilden eine fast flache Ebene


Die verschiedenen Blütenfarben, Muster und Ränder der Usambaraveilchen

Two-Tone ( zwei Töne )
zwei Schattierungen der gleichen Farbe

Bi-Color ( Zweifarbigkeit )
zwei unterschiedliche Farben

Multi-Color ( Mehrfarbigkeit )
Es sind mehr als zwei Farben

Dark Eye ( dunkles Auge )
die Farbe von dem dunklem Auge verblasst nach außen hin

White Eye ( weißes Auge )
Blütenblätter verblassen zum weißen Auge hin in der Mitte

Thumbprint ( Daumenabdruck )
Farbe nur in der Mitte und am Rand der Blütenblätter

Chimera (Chimäre )
eine gestreifte Blütenmutation, die durch Wurzelschösslinge vermehrt werden können,
nicht durch Blätter

Colored Edge ( farbiger Rand )
eine starke Färbung vom Blütenrand, kann dünn bis breit sein

Speckled Edges (gesprenkelte Ränder )
eine fein gesprenkelte Farbe auf dem Blütenblattrand, die zur Mitte hin verblasst

Geneva Edge  (? )
eine weiße oder silberne Zierkante auf dem Blütenblattrand

Raised Edge ( erhöhte Umrandung )
eine dicker und häufig gekräuselter Rand, kann weiß, silber, grün, bernsteinfarben und auch grau sein

Rays ( Strahlen )
meist linierte oder gestreifte Farbdarstellung auf den Blütenblättern

Puffs ( Kleckse )
zerlaufene Punkte und längliche Farbkleckse

Streaks and Dots ( Streifen und Punkte )
zufällig verteilte Farbflecken

Feathering ( Gefieder )
verästelnde Farbvenen, die der Blütenblattkontur folgen

Watermark ( Wasserzeichen )
dunkler gefärbte Grenze zwischen zwei Farben


Blattformen der Usambaraveilchen

Plain ( einfach )

Ovate ( oval / eiförmig )

Round ( rund )

Pointed ( spitz )

Heart Shaped ( herzförmig )

Girl

Holly  ( das Blatt ist unregelmäßig geformt, die Ränder sind teilweise nach hinten gebogen )

Spooned  ( löffelförmig )

Clackamas  (parallele Wassermelonen-Äderung (Blattrippen))

Bustle-Backed ( die Blattenden sind nach hinten gebogen )

Longifolia ( lange Blattform )


Die verschiedenen Ränder von den Blättern der Usambaraveilchen

Serrated ( gezackt/ gezahnt )

Scalloped ( der Rand sieht aus, als wäre er im Wellenschnitt geschnitten )

Wavy  ( das ganze Blatt ist wellenförmig gewellt )

Ruffled ( gekräuselt )


Die Oberfläche von den Blättern der Usambaraveilchen

Glossy  ( glänzend )

Hairy ( behaart )

Pebbled ( genarbt )

Quilted ( gesteppt )


Blattfarben der Usambaraveilchen

Blattoberseiten der Usambaraveilchen

Light Green ( hellgrün )

Medium Green ( mittelgrün )

Dark Green ( dunlelgrün )


Blattunterseiten der Usambaraveilchen

Light Green  ( hellgrün )

Silver  ( silber )

Pink ( rosa )

Watermelon  ( pink )

Red ( rot )

Dark Red ( dunkelrot )


Blattmuster der Usambaraveilchen

Variegated  (mehr als zwei verschiedene Blattfarben)

Crown Style  (innere Blätter der Rosette sind stärker panaschiert als die äußeren)

Mosaic Style (netzförmiges Blattmuster)

Tommie Lou (Panaschierung hauptsächlich am Blattrand)

Chimera (weißer (farbloser) strahlenförmiger Streifen auf den Blättern)
Birgitt
Birgitt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 156
Lieblings-Gattungen : African Violet, Phalaenopsis, Hoya, Lithops

Nach oben Nach unten

Gesnerien incl. Usambaraveilchen - Seite 14 Empty Re: Gesnerien incl. Usambaraveilchen

Beitrag  Morning Star am Fr 08 Jan 2016, 23:22

Wow - liebe Birgitt - Du kommst wieder in Deine alte Form.

Mögest Du hier ganz viele Saintpaulia Begeisterte finden. lol!
Morning Star
Morning Star
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 528
Lieblings-Gattungen : Pelargonium, Begoniaceae, Gesneriaceae, u.v.m.

Nach oben Nach unten

Gesnerien incl. Usambaraveilchen - Seite 14 Empty Re: Gesnerien incl. Usambaraveilchen

Beitrag  Birgitt am Sa 09 Jan 2016, 20:10

Morning Star schrieb:Wow - liebe Birgitt - Du kommst wieder in Deine alte Form.

......................................

Hoffentlich, dann passen meine alten Sachen wieder.  lol!

Spaß beiseite!  
Danke liebe Brigitte, für Deine netten Worte.  danke


Die Usambaraveilchen werden nach Größe aufgeteilt:
Große Sorten – Rosette von 40 bis zu 60 cm
Standard Sorten – Rosette von 20 bis 40 cm
Semimini Sorten – Rosette weniger als 20 cm
Miniatur Sorten – Rosette weniger als 15 cm
Mikrowinzige Sorten – Rosette weniger  als 6 cm


Beispiele:
Aca's Pink Delight  (J. Brownlie) Pink two-toned with red eye blossom over medium green, quilted leaves. Standard

Alison's Laughter (9916) 03/22/2008 (Lyndon Lyon Greenhouses/K. Sorano) Semidouble-double medium purple large frilled star/raspberry fantasy, thin white edge. Dark green, ovate, quilted/red back. Large

Mac's Genuine Grannie's (9475) 09/29/2005 (G. McDonald) Single-semidouble dark blue-purple pansy. Medium green, ovate, quilted, hairy. Miniature
Birgitt
Birgitt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 156
Lieblings-Gattungen : African Violet, Phalaenopsis, Hoya, Lithops

Nach oben Nach unten

Gesnerien incl. Usambaraveilchen - Seite 14 Empty Re: Gesnerien incl. Usambaraveilchen

Beitrag  Ralla am So 10 Jan 2016, 12:52

Mir war gestern nach einem Farbklecks im Haus, als ich dieses Rüschending im Laden gesehen habe.

Gesnerien incl. Usambaraveilchen - Seite 14 23663718763_316a6dacb3_b

_________________
Liebe Grüsse,

Carola
Ralla
Ralla
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4194

Nach oben Nach unten

Gesnerien incl. Usambaraveilchen - Seite 14 Empty Re: Gesnerien incl. Usambaraveilchen

Beitrag  Birgitt am So 10 Jan 2016, 15:21

Carola, ich hätte dieses sehr hübsche Rüschending auch mitgenommen. *Süchtig*
Birgitt
Birgitt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 156
Lieblings-Gattungen : African Violet, Phalaenopsis, Hoya, Lithops

Nach oben Nach unten

Gesnerien incl. Usambaraveilchen - Seite 14 Empty Re: Gesnerien incl. Usambaraveilchen

Beitrag  Birgitt am So 10 Jan 2016, 17:29

Genetic Blush (Jeff Smith) Semidouble-double light pink pansy/rose-pink shaded top petals. Mosaic variegated dark green, serrated. Standard

Gesnerien incl. Usambaraveilchen - Seite 14 Img_5612

Gesnerien incl. Usambaraveilchen - Seite 14 Img_4911

Gesnerien incl. Usambaraveilchen - Seite 14 Img_4912
Birgitt
Birgitt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 156
Lieblings-Gattungen : African Violet, Phalaenopsis, Hoya, Lithops

Nach oben Nach unten

Gesnerien incl. Usambaraveilchen - Seite 14 Empty Re: Gesnerien incl. Usambaraveilchen

Beitrag  Knufo am So 10 Jan 2016, 18:18

Hallo Birgitt,

ich habe nicht gewusst, dass es so viel festgeschriebene Unterschiede bei den Usambaraveilchen gibt. Dachte das ist mehr oder weniger Zufall. Sehr interessant.
Bitte auf jeden Fall weitere Bilder und Berichte. Für die gezeigten schon mal vielen Dank. Very Happy

Liebe Grüße
Elke
Knufo
Knufo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3884
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Gesnerien incl. Usambaraveilchen - Seite 14 Empty Re: Gesnerien incl. Usambaraveilchen

Beitrag  Birgitt am Mo 11 Jan 2016, 12:16

Die Geschichte des Usambaraveilchens (Saintpaulia ionantha),
im Englischen auch ‚African Violet‘ genannt

Das 19. Jahrhundert war die Zeit der Pflanzensammler und –Jäger. Kolonialmächte wie Großbritannien begründeten in dieser Zeit ihre Pflanzenleidenschaft und brachten unbekannte Pflanzen mit in die Heimat. Auch das deutsche Kaiserreich besaß einige Schutzgebiete auf anderen Kontinenten, wie Afrika.
In dem heutigen Tansania, wirkte der deutsche Kolonialbeamte Baron Walter von Saint Paul-Illaire ( sein vollständiger Name:  Baron Adalbert Emil Walter Redcliffe Le Tanneux von Saint Paul-Illaire ).  
Er entdeckte das Usambaraveilchen im Jahr 1892 im Usambara Gebirge. Von den ihm bis dahin völlig unbekannten Blumen war er so begeistert, dass er seinem Vater Ulrich von Saint Paul-Illaire Samen und eventuell auch Pflanzen nach Deutschland schickte. Ulrich von Saint Paul-Illaire war ein begeisterter Gärtner und hatte eine Leidenschaft für Orchideen.
Dieser ließ Hermann Wendland (Botaniker und Oberhofgärtner der Herrenhäuser Gärten) einige Exemplare zukommen. H.Wendland erkannte, dass es sich dabei um eine bis dahin völlig unbekannte Pflanzengattung handelt. Zu Ehren ihrer Entdecker gab Wendland ihr den botanischen Namen Saintpaulia. Als Artnamen wählte er ionantha, aus dem Griechischen als veilchenblütig zu übersetzen. (Der heute noch übliche deutsche Name Usambaraveilchen stammt ebenfalls von Wendland und erinnert an die ostafrikanische Heimat, die Usambara-Berge.)
Schon ein Jahr später, im Jahre 1893, stellte Hermann Wendland das Usambaraveilchen auf einer Blumenausstellung in Gent, Belgien vor.
1893, ein Jahr nach der Entdeckung des Usambaraveilchen, erwirbt "Ernst Benary" (Samenzucht für Gartensämereien und Pflanzen) aus Erfurt als erste Handelsfirma die Vermarktungsrechte, weil sie das Potential dieser Pflanze erkannte.
Die Saatgutproduktion und der Vertrieb waren so gut organisiert, dass sie innerhalb eines Jahres ( 1894 ) nicht nur Europa sondern auch Amerika und Australien mit Samen beliefern konnten. Auch mit der züchterischen Bearbeitung der Saintpaulia beschäftigte sich die Firma "Ernst Benary".

1896  erscheint Saintpaulia ionantha rubra
1900  erscheint Saintpaulia ionantha grandiflora violacea
1905  erscheint Saintpaulia ionantha alba
1917  erscheint Saintpaulia ionantha lilacina

Ich kann, wenn es erlaubt ist, auch Links von alten digitalisierten Büchern und Zeitschriften (so um 1900) mit Berichten über Saintpaulia ionantha, Saintpaulia ionantha rubra, Saintpaulia ionantha alba dazu einstellen.
Birgitt
Birgitt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 156
Lieblings-Gattungen : African Violet, Phalaenopsis, Hoya, Lithops

Nach oben Nach unten

Seite 14 von 29 Zurück  1 ... 8 ... 13, 14, 15 ... 21 ... 29  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten