Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Gymno bewohnt?

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Gymno bewohnt?

Beitrag  Beetlebaby am Mo 22 Feb 2016, 17:16

Hallo Ihr Schlauen,

ich hatte heute endlich Umtopftag, lang genug vor mir her geschoben.
Neulich ist mir ja eine Schale Gymnos abgestürzt, die mussten schnell wieder in ihre Töpfe, aber da sie noch trocken stehen, ist nichts weiter passiert. Außer dass ich jetzt um die 20 Schildchen und Gymnos ohne Namen habe, aber das ist mal was für ein Regenwochenende.

An einem fand ich dies:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Mit meinen Fingern komme ich nicht hin, da sind einige Dornen im Weg. Mit einem Hölzchen vorsichtig dran geschoben, die Dinger hängen fest, lassen sich nicht verschieben.

Letzten Sommer  hatte ich ihn noch nicht, ist erst im Herbst bei mir eingezogen, auch der einzige mit solchen ???

Was könnt das sein?
avatar
Beetlebaby
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 613
Lieblings-Gattungen : Sempies u. Winterharte u alles, was leicht zu pflegen ist.

Nach oben Nach unten

Re: Gymno bewohnt?

Beitrag  frosthart am Mo 22 Feb 2016, 18:04

könnnten Schildläuse sein!?
avatar
frosthart
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 373

Nach oben Nach unten

Re: Gymno bewohnt?

Beitrag  Didi52 am Mo 22 Feb 2016, 18:05

Sieht aus wie Schildläuse. Probiere mal mit einer Messerspitze sie anzuheben.
avatar
Didi52
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 576
Lieblings-Gattungen : Schwerpunkt Gymnocalycium, aber auch viele andere Arten.

Nach oben Nach unten

Re: Gymno bewohnt?

Beitrag  Didi52 am Mo 22 Feb 2016, 18:08

avatar
Didi52
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 576
Lieblings-Gattungen : Schwerpunkt Gymnocalycium, aber auch viele andere Arten.

Nach oben Nach unten

Re: Gymno bewohnt?

Beitrag  Beetlebaby am Mo 22 Feb 2016, 19:59

Ich danke euch, den Verdacht hatte ich auch.
Nun steht aber auf der Seite von Dietmar: "Die ausgewachsenen weiblichen Schildläuse sollten nicht abgekratzt werden.Da sich unter dem Rückenschild oftmals die bereits geschlüpften Larven befinden, würde man diese über die Pflanze verteilen. Das eigentliche Problem bei der Bekämpfung der Schildläuse sind jedoch die mit dem bloßen Auge nicht zu erkennenden kleinen Larven."

Er steht jetzt erstmal allein. Morgen komme ich spät, wenn, würde ichs lieber bei Tageslicht versuchen. Mittwoch dann.
Nur wenn sich der Deckel heben läßt, dann gleich Spiritus bereit halten oder was anderes? Denn jetzt gießen wäre wahrscheinlich Quatsch, bis es dann da ankommt, wos gebraucht, wär der Kaktus bestimmt ein Stück gewachsen Wink, bleiben die Dingers dann da, wo sie sind? Eher sicher nicht.
avatar
Beetlebaby
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 613
Lieblings-Gattungen : Sempies u. Winterharte u alles, was leicht zu pflegen ist.

Nach oben Nach unten

Re: Gymno bewohnt?

Beitrag  Aldama am Mo 22 Feb 2016, 20:16

Das sind leider die sogenannten Schildläuse.
Mit absuchen ist es nicht getan, weil sich immer wieder weibliche Exemplare darunter befinden und diese Eier legen.
Da rate ich mal zur Chemischen Keule, wenn auch nicht von allen Seiten gewünscht.
Du bekommst es in jeden Baumarkt. Würde da Neudorf empfehlen gegen Schild und Schmierläuse.
Dazu auch die in der Umgebung stehenden Pflanzen besprühen im 2 Wochen Takt.
Und das Umpflanzen nach Wurzelabspühlung und deren Trocknen ist anzuraten.
Mach sie fertig damit Very Happy
avatar
Aldama
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1039
Lieblings-Gattungen : Echinocereen & Sulcorebutien

Nach oben Nach unten

Re: Gymno bewohnt?

Beitrag  Beetlebaby am Mo 22 Feb 2016, 20:44

Dir auch ein dickes Dankeschön!
Klar, ich fahr auf was geht, auf so einen Befall habe ich echt keine Lust. Aber den Anschein nach, wars der einzige, werd ich aber Mittwoch noch mal genau schauen.

Auf der Seite ist dies verlinkt, meinst du sowas? Das ginge bestimmt, müsst ich ja nicht warten, bis sich der Kaktus wieder satt "getrunken" hat.
Oder du meinst dies? Schadet das den Kakteen nicht, es stehen in der Ecke fast alle meine...
Und vorher, egal, mit was nun, die Beulen aufmachen? Damit s hinkommt, wo es hin soll, oder eher nicht?
avatar
Beetlebaby
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 613
Lieblings-Gattungen : Sempies u. Winterharte u alles, was leicht zu pflegen ist.

Nach oben Nach unten

Re: Gymno bewohnt?

Beitrag  Aldama am Mo 22 Feb 2016, 21:05

Ich meine das Zweite von Neudorf ist für viele andere Pflanzen auch verträglich. Stinkt nicht und tut deine Wirkung. Very Happy Very Happy
avatar
Aldama
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1039
Lieblings-Gattungen : Echinocereen & Sulcorebutien

Nach oben Nach unten

Re: Gymno bewohnt?

Beitrag  Beetlebaby am Mo 22 Feb 2016, 21:38

Oki, dann versuch ichs aufzutreiben.
Bleibt nur noch die Frage: vorher die Beulen aufmachen?

Schönen Abend!
avatar
Beetlebaby
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 613
Lieblings-Gattungen : Sempies u. Winterharte u alles, was leicht zu pflegen ist.

Nach oben Nach unten

Re: Gymno bewohnt?

Beitrag  Antonia99 am Mo 22 Feb 2016, 22:50

Ich finde nicht, dass es aussieht wie Schildläuse. Zu unregelmäßig, und meine sitzen eher in Winkeln oder an Blattachsen, so vorhanden. Ich würde eher auf eine Verkorkung oder so etwas tippen.
Wenn Du aber trotzdem sprühen möchtest, dann ohne vorher dran zu stochern.
avatar
Antonia99
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 746

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten