Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Gymno bewohnt?

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: Gymno bewohnt?

Beitrag  Didi52 am Di 23 Feb 2016, 03:12

Hi Antonia,
an Verkorkung hatte ich auch schon gedacht. Oben fast mittig und rechts sind schon regelmäßig. Links könnten auch zwei Läuse sein. Deshalb hatte ich gemeint, erst vorsichtig versuchen, ob man mit einer Messerspitze etwas anheben kann. Für sowas habe ich immer eine Lupe zur Hand. Und nicht erst seit ich eine Lesebrille brauche. Wink
avatar
Didi52
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 576
Lieblings-Gattungen : Schwerpunkt Gymnocalycium, aber auch viele andere Arten.

Nach oben Nach unten

Re: Gymno bewohnt?

Beitrag  Aldama am Di 23 Feb 2016, 20:41

Hi Antonia
Schau mal hier http://zimmerpalmen.net/mittel-gegen-schildlaeuse/ oder bei Wiki
avatar
Aldama
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1041
Lieblings-Gattungen : Echinocereen & Sulcorebutien

Nach oben Nach unten

Re: Gymno bewohnt?

Beitrag  Antonia99 am Mi 24 Feb 2016, 00:18

Soll ich mir den Film anschauen, um festzustellen, dass Schildläuse eben doch unregelmäßig aussehen?
Das stimmt wohl, aber dann könnte man sie eben anheben, dann säß das nicht unverrückbar fest.
avatar
Antonia99
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 746

Nach oben Nach unten

Re: Gymno bewohnt?

Beitrag  Beetlebaby am Mi 24 Feb 2016, 10:47

Hallo Ihr,

danke euch für eure Hilfe.
Wir haben nur einen kleinen Baumarkt in der Nähe, will ich Mittag mal hin, aber so wie ihr es seht, versuch ich vorher doch mal, obs zu heben geht.
Er steht allein und die Aktion mache ich auf jeden Fall wo, wo sonst keine Pflanze steht.
Und natürlich alles andere genau untersuchen, das ist klar.

Ist schon gut, dass es Chemie gibt, aber wenns auch anders geht, muss das ja nicht sein.

Ich melde mich, versprochen. Bis dahin!
avatar
Beetlebaby
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 613
Lieblings-Gattungen : Sempies u. Winterharte u alles, was leicht zu pflegen ist.

Nach oben Nach unten

Re: Gymno bewohnt?

Beitrag  Beetlebaby am Mi 24 Feb 2016, 17:50

So, Ihr Schlauen,

vorhin bin ich also mit einem kleinen Messer dran.. mal schauen, was drunter ist.
Die Deckel ließen sich relativ leicht abnehmen, darunter noch eine Schicht, die genauso ausschaute und mit ein bißchen Fummelei habe ich diese auch lose bekommen.
Die waren, wie es scheint, mit der Kaktushaut verwachsen, aber nichts lebendes, auch in Vergrößerung nicht.
Meine kleine Kamera zeigt dies:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Also weiter allein stehen lassen und beobachten oder doch gleich Chemie?
avatar
Beetlebaby
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 613
Lieblings-Gattungen : Sempies u. Winterharte u alles, was leicht zu pflegen ist.

Nach oben Nach unten

Re: Gymno bewohnt?

Beitrag  Didi52 am Do 25 Feb 2016, 04:45

Hallo beetlebaby,
ich bin immer noch der Meinung, dass es sich um Schildläuse handelt. Das, was Du freigelegt hast, sieht sehr nach einer Verletzung aus. Da würde ich auf jeden Fall mal etwas Holzkohlenstaub drauf machen. Wahrscheinlich war dort die Epidermis so angegriffen durch die Läuse, dass es beim Abschaben zu der Wunde kam. Aber hole Dir noch andere Meinungen ein und entscheide selbst.
avatar
Didi52
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 576
Lieblings-Gattungen : Schwerpunkt Gymnocalycium, aber auch viele andere Arten.

Nach oben Nach unten

Re: Gymno bewohnt?

Beitrag  Beetlebaby am Do 25 Feb 2016, 21:50

Hallo Dietmar,

klar, es ist eine Verletzung, aber ich bin dann schnell soweit ran, wie es ging und es kam nichts bewegliches, von daher dacht ich halt.... kann natürlich auch ein falscher Gedanke sein.
Morgen komme ich nicht so spät wie heute, dann mach ich auf jeden Fall Holzkohlenstaub drauf und vielleicht auch was von dem Kieselgurstaub?

Ich hoffe halt. Embarassed
avatar
Beetlebaby
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 613
Lieblings-Gattungen : Sempies u. Winterharte u alles, was leicht zu pflegen ist.

Nach oben Nach unten

Re: Gymno bewohnt?

Beitrag  Didi52 am Fr 26 Feb 2016, 04:39

Holzkohlenstaub genügt. Das desinfiziert und schützt die Wunde. Besorg Dir ein systemisch wirkendes Gift. Trenn die Pflanze von den anderen, weck sie aus der Winterruhe indem Du sie etwas übersprühst und etwas wärmer stellst. Mit dem Übersprühen kannst Du das Mittel gegen die Schildläuse mit aufbringen. Und wenn Du einen beginnenden Neuaustrieb siehst, kannst Du das Mittel über das Gießwasser verabreichen. Gymnos sind hart im nehmen. Ich hatte schon eine Schale mit 3-jährigen Jungpflanzen durch einen Wassereinbruch ins Gewächshaus geflutet. Und das bei Temperaturen im Januar von knapp über Null grad. Da die Schale auf einem Hängeregalstand, habe ich es erst nach ein paar Tagen bemerkt. Eigentlich dachte ich, die wären alle hin. Trotzdem habe ich sie trocken gestellt und alle haben überlebt, obwohl sie im Gwh. blieben bei Temperaturen von maximal 5° C in den Wochen danach.
avatar
Didi52
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 576
Lieblings-Gattungen : Schwerpunkt Gymnocalycium, aber auch viele andere Arten.

Nach oben Nach unten

Re: Gymno bewohnt?

Beitrag  Beetlebaby am Fr 26 Feb 2016, 18:20

Okay, ich danke dir. Werd morgen versuchen, was aufzutreiben und such mir dann ein leeres Plätzchen für die Behaltung.
Bisher steht er noch kühl und recht dunkel.
avatar
Beetlebaby
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 613
Lieblings-Gattungen : Sempies u. Winterharte u alles, was leicht zu pflegen ist.

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten