Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Mein neues Hochbeet

Seite 3 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

Re: Mein neues Hochbeet

Beitrag  rezzomann am Sa 05 März 2016, 21:04

Mexcacti schrieb:Hi Ralf,

ich habe damals mein Beet im April bepflanzt. Ich habe die Pflanzen welche für das Freibeet bestimmt waren ausgetopft damit evtl. Verletztungen an den Wurzeln heilen bzw abtrocknen können. Dann ich habe mir den Wetterbericht angesehen und das Beet bepflanzt.. Selbst wenn es geregnet  hätte wäre es nur halb so schlimm da die Wurzeln gesund waren und das Beet ausreichend Drainage hat. Ich habe die Fugen zwischen den Steinen nicht dicht gemacht damit das Wasser auch seitlich abfliessen kann wenn es mal Stark regnet.

Lieben Gruß
Radi
In diese Richtung gingen meine Gedanken auch schon.
Ich werde alle Kakteen welche für das Hochbeet vorgesehen sind in 2 Wochen austopfen.
Dann haben sie Zeit komplett abzutrocknen und die Gefahr von Wurzelfäule wird dann sicherlich geringer.
danke danke
MfG Ralf
avatar
rezzomann
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 660
Lieblings-Gattungen : Echinocereen

Nach oben Nach unten

Re: Mein neues Hochbeet

Beitrag  Mexcacti am Sa 05 März 2016, 21:44

Aber immer wieder gerne, ich freue mich schon auf Bilder von Deinem neuen und bepflanztem Beet.

Ciao
avatar
Mexcacti
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 658
Lieblings-Gattungen : Mexikaner, und Winterharte

Nach oben Nach unten

Re: Mein neues Hochbeet

Beitrag  Wüstenwolli am Sa 05 März 2016, 22:46

hallo Ralf,
würde das schöne neue Beet erst Mitte April bepflanzen -
die neuen Bewohner sind dann meist schon im Trieb und mögen auch mal einen kräftigen Regenguss.
Vulcatec würde ich in den oberen Regionen verwenden, nach unten hin habe ich einfachen Rheinkies 3-5cm dick aus dem Baumarkt als Drainage.

LG Wolli
avatar
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4732
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Mein neues Hochbeet

Beitrag  bodo am So 06 März 2016, 01:09

Hallo und guten Abend,
habe bisher gute Erfahrungen mit der Kakteenerde (mineralisch) von Vulcatec gemacht. Auch von der ältesten Kakteengärtnerei Haage in Erfurt gibt es gute Erde, welche allerdings etwas kostspieliger ist. Bei Vulcatec habe ich für ein big Bag (1000 Liter ) 189,00 € inklusiv allem bez.

Weiterhin gutes gelingen mit Deinem Hochbeet

schöne Grüss aus Nordhessen wünscht
Bodo
avatar
bodo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 34
Lieblings-Gattungen : Säulenkakteen

Nach oben Nach unten

Re: Mein neues Hochbeet

Beitrag  Cristatahunter am So 06 März 2016, 07:58

rezzomann schrieb:Hallo zusammen ,
also Substrat werde ich von Vulkatec nehmen.Das ist inzwischen geklärt.
Aber ein ganz anderes Problem kam mir neulich in den Sinn.
Wenn das Substrat eingefüllt ist sollte es zum bepflanzen völlig trocken sein.
Und auch nach dem Bepflanzen noch wenigstens 1 Woche.
Wie habt Ihr das bei Euch gemacht ? Auf den Wetterbericht kann man sich ja nicht verlassen.
Über Tipps und Vorschläge wäre ich sehr dankbar.
MfG Ralf
Es macht Sinn, Materialien einbauen die Hohlräume schafft oder kein Wasser aufnimmt damit nicht zuviel Wasser gespeichert werden kann. Umgekehrte alte Tontöpfe und Verpackungsmaterial aus Styropor kosten wenig.

Das Substrat einfüllen und mit einer Folie einen Regenschutz bauen. Danach warten bis das Substrat trockener geworden ist.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13732
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Mein neues Hochbeet

Beitrag  johan am So 06 März 2016, 08:50

lasse immer paar kubik mittelfeiner schotter anliefern und mit hilfe steine, ziegelsteine , backsteine etc als auffüller setze ich alle kakteen in dick schotter zu jeder zeitpunkt

lg
johan






[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

avatar
johan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 495
Lieblings-Gattungen : Kakteen, andere Sukkulenten, Orchideen, mediterane Sträucher

Nach oben Nach unten

Re: Mein neues Hochbeet

Beitrag  rezzomann am So 13 März 2016, 08:57

Hallo zusammen ,
gestern ging es mit dem Hochbeet weiter.
Die Seiten wurden mit wasserdurchlässigem Vlies abgedeckt.
Ich habe eine 25 cm dicke Schicht mit grobem Schotter eingebracht.
Das sollte als Drainage reichen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
rezzomann
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 660
Lieblings-Gattungen : Echinocereen

Nach oben Nach unten

Re: Mein neues Hochbeet

Beitrag  rezzomann am So 13 März 2016, 11:15

Hallo zusammen ,
soweit fertig.Jetzt brauche ich nur noch das neue Substrat einfüllen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Die Kakteen sind auch alle ausgetopft damit sie abtrocknen können-obwohl sie standen eh trocken.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
MfG Ralf
avatar
rezzomann
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 660
Lieblings-Gattungen : Echinocereen

Nach oben Nach unten

Re: Mein neues Hochbeet

Beitrag  rezzomann am Mo 14 März 2016, 13:07

Hallo zusammen ,
habe mich jetzt doch umentschieden und werde mein Substrat selber mischen (aus Kostengründen).
Folgende Komponenten :
Trockenschüttung TI_TBS
Trockenschüttung TI-TS
Lehmgranulat
Granitgrus
Lavalit
Kieselgur.
Fehlt nur noch rund 1/3 Blumenerde.
Was könntet Ihr empfehlen ?
MfG Ralf
avatar
rezzomann
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 660
Lieblings-Gattungen : Echinocereen

Nach oben Nach unten

Re: Mein neues Hochbeet

Beitrag  TobyasQ am Mo 14 März 2016, 16:34

Hallo Ralf,

entweder Substrat für Winterharte von Haage oder relativ neu gibt's bei Dehner Bio Hochbeet Pflanzerde torffrei 40l. Die Dehner Erde ist diese Woche im Angebot u.a. auch der Kompost.

Gruß Thomas
avatar
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1111
Lieblings-Gattungen : EC, Cleistocactus, Matucana, Epi, Thelo-, Tephro-, Ptero-, Mammillaria

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten