Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Mein neues Hochbeet

Seite 4 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

Re: Mein neues Hochbeet

Beitrag  nordlicht am Mo 14 März 2016, 16:46

Moin Ralf,
Glückwunsch zu deinem Hochbeet.
In den nächsten 2-3 Wochen werde ich 2 größere Blumenkübel/kästen mit div. winterharten Opuntien bepflanzen. Mein Selbstgemischtes besteht aus Bimskies, Lavasplit, grobem Aquariumkies, Ziegelgrus und Zeolith. Dazu mische ich einen Teil Kokosfaserhumus, keine Blumenerde, ist allerdings ein Test.

_________________
Grüße vom nordlicht
"Wer die Dornen nicht ehrt, ist den Kaktus nicht wert"
avatar
nordlicht
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1742
Lieblings-Gattungen : Frostharte und alles, was klein bleibt, robust ist und mehrfach blüht

Nach oben Nach unten

Re: Mein neues Hochbeet

Beitrag  Mexcacti am Mo 14 März 2016, 19:12

Hi Ralf,

ich für meinen Teil würde auf einen Humus oder Lehmanteil im Substrat des Freilandbeetes verzichten, um ein schnelleres Abtrocknen des Substrates zu erreichen. Das ist meiner Meinung dann wichtig, wenn es in der Vegetationsphase heftig und oft Regnen sollte. Bei Trockenperioden kann man sich ja mit der Gießkanne behelfen. All deine anderen Komponenten sind ok.

Lieben Gruß
Radi
avatar
Mexcacti
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 661
Lieblings-Gattungen : Mexikaner, und Winterharte

Nach oben Nach unten

Re: Mein neues Hochbeet

Beitrag  rezzomann am Mi 16 März 2016, 17:04

Mexcacti schrieb:Hi Ralf,

ich für meinen Teil würde auf einen Humus oder Lehmanteil im Substrat des Freilandbeetes verzichten, um ein schnelleres Abtrocknen des Substrates zu erreichen. Das ist meiner Meinung dann wichtig, wenn es in der Vegetationsphase heftig und oft Regnen sollte. Bei Trockenperioden kann man sich ja mit der Gießkanne behelfen. All deine anderen Komponenten sind ok.

Lieben Gruß
Radi
Ich dachte da an die 50% Opuntien.
Die brauchen es etwas fetter.
MfG Ralf
avatar
rezzomann
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 660
Lieblings-Gattungen : Echinocereen

Nach oben Nach unten

Re: Mein neues Hochbeet

Beitrag  cactuskurt am Mi 16 März 2016, 18:44

Die Opuntien kannst du mit Blau Korn versorgen so mache ich das. Ich Pflanze nur in reinen Kies.
LG Kurt
avatar
cactuskurt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5128
Lieblings-Gattungen : alle Winterharten kakteen

Nach oben Nach unten

Re: Mein neues Hochbeet

Beitrag  Mexcacti am Sa 19 März 2016, 12:53

Hi Ralf,

da kann ich mich dem Kurt nur anschliessen, meine 2 Opuntien stehen auch ohne Humus weil ich im kompletten Beet ein Einheitssubstrat habe und es geht Ihnen gut.

Lieben Gruß
Radi
avatar
Mexcacti
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 661
Lieblings-Gattungen : Mexikaner, und Winterharte

Nach oben Nach unten

Re: Mein neues Hochbeet

Beitrag  rezzomann am Do 24 März 2016, 07:29

Hallo zusammen ,
war dieTage mal im Botanischen Garten Berlin
und habe mir das Kakteenbeet (aussen) angesehen.
Die haben die wintetharten Kakteen in reinem Kies
gepflanzt.
MfG Ralf
avatar
rezzomann
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 660
Lieblings-Gattungen : Echinocereen

Nach oben Nach unten

Re: Mein neues Hochbeet

Beitrag  rezzomann am Mo 28 März 2016, 20:43

Hallo zusammen ,
darf ich fragen was Ihr als Abdeckung(oberste Lage) nehmt ?
Lava , Basalt oder vielleicht reinen Bims ?
MfG Ralf
avatar
rezzomann
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 660
Lieblings-Gattungen : Echinocereen

Nach oben Nach unten

Re: Mein neues Hochbeet

Beitrag  Mexcacti am Mo 28 März 2016, 23:04

Hi Ralf,

bei mir ist es Lava vom Hornbach, der Wind trocknet die oberste Substratschicht relativ schnell ab. Natürlich kannst Du auch Kies nehmen das ist noch schneller trocken, da es ja kein Wasser speichert.

Gruß
Radi
avatar
Mexcacti
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 661
Lieblings-Gattungen : Mexikaner, und Winterharte

Nach oben Nach unten

Re: Mein neues Hochbeet

Beitrag  Totto am Di 29 März 2016, 09:23

cactuskurt schrieb:Die Opuntien kannst du mit Blau Korn versorgen so mache ich das. Ich Pflanze nur in reinen Kies.
LG Kurt
Habe ich auch so gemacht. 4-6 Kies. Bin aber ja euch noch Neuling im erster Frühjahr.
Das Blaukorn wollte ich auch nehmen. Davon wurde mir jetzt in einem anderen Beitrag abgeraten. (giessen)
avatar
Totto
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 175

Nach oben Nach unten

Re: Mein neues Hochbeet

Beitrag  johan am Mi 06 Apr 2016, 14:50

einfach vorsichtig dosieren,kommt auf dosis an

lg
johan
avatar
johan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 495
Lieblings-Gattungen : Kakteen, andere Sukkulenten, Orchideen, mediterane Sträucher

Nach oben Nach unten

Seite 4 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten