Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Wie mischt Ihr Euer Substrat? Hust, hust...

+16
Aldama
Dornenwolf
chico
Orchidsorchid
Konni
ClimberWÜ
turbini1
Cristatahunter
sensei66
Pieks
Prof.Muthandi
tepexicensis
Beetlebaby
pisanius
william-sii
Litho
20 verfasser

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Wie mischt Ihr Euer Substrat? Hust, hust... Empty Wie mischt Ihr Euer Substrat? Hust, hust...

Beitrag  Litho Mi 24 Feb 2016, 21:16

Ich mische diverse Stoffe mit unterschiedlicher Korngröße und unterschiedlichem Gewicht in einem Gefäß und verrühre alles mit einem Esslöffel.

Dabei habe ich festgestellt, dass die feineren Bestandteile nach unten rutschen und auch die leichteren oben bleiben..

Dadurch ist das, was ich am Anfang in die ersten Töpfe einfüllen möchte, gröber als das, was ich in die letzten Töpfe einfülle.
Beim Schöpfen mit z.B. einem Esslöffel kann man zwar auf dem Boden des Mischgefäßes herumkratzen, kriegt aber trotzdem
mehrheitlich die gröberen Bestandteile in den Löffel. Die feineren, kleineren Teilchen bleiben mehrheitlich am Boden.

Also befindet sich in den diversen Töpfen letztlich ein Substrat, das zuerst gröber und dann nach und nach immer feiner ist. Das ist aber nicht gewollt...
Ich möchte doch in allen Töpfen eine identische Mischung einfüllen können!

Habt Ihr z.B. eine verschließbare Box, in der Ihr die Bestandteile schüttelt, dann eine Zeitlang wartet und danach einfach von oben her die Mischung auslöffelt? So werde ich es machen, nachdem ich morgen so ein verschließbares Gefäß im Baumarkt gefunden habe.

Ein großer Vorteil ist wohl auch, dass beim Schütteln kein Staub frei wird... Der soll ja für die Lunge nicht so gut sein (Staublunge).
Bisher habe ich mein Substrat ohne Box gemischt. Heute habe ich beim Hantieren mit Avancat zufällig gesehen, wieviel feinster Staub dabei
frei wird und sich (wie z.B. Tabakrauch) in der Luft verteilt. Ich konnte kurz richtige super feine Wölkchen sehen...
Im Sonnenlicht - ohne merkt man das nicht!
affraid

scratch
Litho
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6595
Lieblings-Gattungen : Astros, Lophos und Namaqua-Zwiebeln

Nach oben Nach unten

Wie mischt Ihr Euer Substrat? Hust, hust... Empty Re: Wie mischt Ihr Euer Substrat? Hust, hust...

Beitrag  william-sii Mi 24 Feb 2016, 21:33

Glas, Löffel ???
Ich schaufle alles in eine Betonmischmaschine, lasse die laufen, kippe den Inhalt in eine Schubkarre und von der schaufle ich das Substrat im 500-Liter-Regentonnen. Und gegen den Staub hilft eine Staubmaske, ein Ganzkörperkondom oder hinterher ein Bad.
william-sii
william-sii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3435
Lieblings-Gattungen : Hybriden von Chamaecereus, Lobivia, Echinopsis, Trichocereus usw.

Nach oben Nach unten

Wie mischt Ihr Euer Substrat? Hust, hust... Empty Re: Wie mischt Ihr Euer Substrat? Hust, hust...

Beitrag  Litho Mi 24 Feb 2016, 21:38

Grober Klotz, hihi...
Du bist sicherlich kein Beispiel für den gutbürgerlichen Anlehngewächshaus- oder gar Fensterbankpfleger.
Twisted Evil
Litho
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6595
Lieblings-Gattungen : Astros, Lophos und Namaqua-Zwiebeln

Nach oben Nach unten

Wie mischt Ihr Euer Substrat? Hust, hust... Empty Re: Wie mischt Ihr Euer Substrat? Hust, hust...

Beitrag  pisanius Mi 24 Feb 2016, 21:46

Litho, tröste dich, ich mache es auch so wie du. Da bekommt noch jede der wenigen Pflanzen ihre ganz persönliche Erdmischung.Und das Problem der Ent-Mischung in feinere und gröbere Bestandteile kenne ich auch. Das löst sich aber recht einfach: Ich mische alles in sehr feuchtem Zustand, das kommt dann sowieso in den Backofen -- wenn man es dann vom Blech schüttet, ist alles schön trocken und hübsch durcheinander. Das Lagerbehältnis dann allerdings nicht mehr groß durchschütteln (sonst ist das Feine wieder komplett unten) sondern einfach ablöffeln.
Übrigens muss man kein Erde-Schüttel-Gefäß im Baumarkt kaufen ... nimm doch einfach ein altes Gurkenglas oder so :-) Das reicht für die drei bis fünf aktuell zuzubereitenden Portionen allemal.
Erquickliches Schütteln wünscht
Kay aka pisanius
pisanius
pisanius
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 596

Nach oben Nach unten

Wie mischt Ihr Euer Substrat? Hust, hust... Empty Re: Wie mischt Ihr Euer Substrat? Hust, hust...

Beitrag  Beetlebaby Mi 24 Feb 2016, 21:52

Wenns tröstet, bin ich auch dabei, allerdings mische ich meist nur eimerweise, also kleine Portionen, mehr brauche ich (noch) nicht.

Wenns geplant ist, stelle ich die Zutaten in die Heizung, damit sie trocken sind, dann die Einzelteile in einen mehr oder weniger großen Eimer und mit den Händen durchwuseln. Embarassed
In den Herd kommt eigentlich nur das für die Babies.....da half heut auch den Rest des Substats noch mal durchrühren, bevor die letzten Schalen voll gemacht worden sind.

Schönen Abend!
Beetlebaby
Beetlebaby
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 564
Lieblings-Gattungen : Sempies u. Winterharte u alles, was leicht zu pflegen ist.

Nach oben Nach unten

Wie mischt Ihr Euer Substrat? Hust, hust... Empty Substrat mischen

Beitrag  tepexicensis Mi 24 Feb 2016, 21:57

Also ich nehme eine Plastiktüte, schüttel und knete alles durch und dann geht's mittels Plastikbecher von Ikea in den Topf. Wenn man in Gefäßen rührt sammelt sich natürlich das feine Zeug unten.
tepexicensis
tepexicensis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 211
Lieblings-Gattungen : Mexikaner, zunehmend Südamerikaner

Nach oben Nach unten

Wie mischt Ihr Euer Substrat? Hust, hust... Empty Re: Wie mischt Ihr Euer Substrat? Hust, hust...

Beitrag  Litho Mi 24 Feb 2016, 21:59

pisanius schrieb:Litho, tröste dich, ich mache es auch so wie du. Da bekommt noch jede der wenigen Pflanzen ihre ganz persönliche Erdmischung.Und das Problem der Ent-Mischung in feinere und gröbere Bestandteile kenne ich auch. Das löst sich aber recht einfach: Ich mische alles in sehr feuchtem Zustand, das kommt dann sowieso in den Backofen -- wenn man es dann vom Blech schüttet, ist alles schön trocken und hübsch durcheinander. Das Lagerbehältnis dann allerdings nicht mehr groß durchschütteln (sonst ist das Feine wieder komplett unten) sondern einfach ablöffeln.
Übrigens muss man kein Erde-Schüttel-Gefäß im Baumarkt kaufen ... nimm doch einfach ein altes Gurkenglas oder so :-) Das reicht für die drei bis fünf aktuell zuzubereitenden Portionen allemal.
Erquickliches Schütteln wünscht
Kay aka pisanius

Danke für Deine einfühlsamen Zeilen! Sowas geht immer runter wie Öl.
*umarmen*
Interessant, dass auch andere Pfleger dieses kleine (!) Problem kennen.

Ich habe kein altes Gurkenglas, auch kein neues.
Und "5 aktuelle" Portionen? Ich hatte gestern 14 und warte auf ca. 20 neue Portionen.

Es muss also zwischen william-sii's Betonmischmaschine und Deinem "5-Portionen-Schütteln" noch etwas Mittiges finden lassen.
Tupper? Reichlich teuer.
Ich melde mich evtl. morgen mit einem erfolgreichen und günstigen Kauf.
Litho
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6595
Lieblings-Gattungen : Astros, Lophos und Namaqua-Zwiebeln

Nach oben Nach unten

Wie mischt Ihr Euer Substrat? Hust, hust... Empty Re: Wie mischt Ihr Euer Substrat? Hust, hust...

Beitrag  william-sii Mi 24 Feb 2016, 22:01

Für kleinere Portionen ist eine 90-Liter-Bauwanne von Vorteil:
Nach Einfüllen der Substratbestandteile vorn in der Wanne (diese muss längs stehen) mit den Händen an den Seiten runter fahren, dann am Boden entlang bis zu Mitte, und dann zu sich her ziehen. Das so weiter bis man am Ende der Wanne angelangt ist. Dann das Gleiche in umgekehrter Richtung. Und noch mal alles zu sich hin, und fertig ist die Mischung.
william-sii
william-sii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3435
Lieblings-Gattungen : Hybriden von Chamaecereus, Lobivia, Echinopsis, Trichocereus usw.

Nach oben Nach unten

Wie mischt Ihr Euer Substrat? Hust, hust... Empty Re: Wie mischt Ihr Euer Substrat? Hust, hust...

Beitrag  Litho Mi 24 Feb 2016, 22:08

william-sii schrieb:Für kleinere Portionen ist eine 90-Liter-Bauwanne von Vorteil:
Nach Einfüllen der Substratbestandteile vorn in der Wanne (diese muss längs stehen) mit den Händen an den Seiten runter fahren, dann am Boden entlang bis zu Mitte, und dann zu sich her ziehen. Das so weiter bis man am Ende der Wanne angelangt ist. Dann das Gleiche in umgekehrter Richtung. Und noch mal alles zu sich hin, und fertig ist die Mischung.

Köstlich! Fröhlich
Litho
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6595
Lieblings-Gattungen : Astros, Lophos und Namaqua-Zwiebeln

Nach oben Nach unten

Wie mischt Ihr Euer Substrat? Hust, hust... Empty Re: Wie mischt Ihr Euer Substrat? Hust, hust...

Beitrag  Prof.Muthandi Mi 24 Feb 2016, 22:09

Hallo,

Dazu möchte ich anmerken das es über langfristig sinnvoller ist seine Sammlung in einem möglichst einheiltlichem Substrat zu pflegen da sonst die Giessryhthmen zu kompliziert werden.
Wenn mann wie pisanius es schreibt eine sehr kleine Sammlung hat ist das praktikabel und sicher auch reizvoll.
Zwischen william-sii's Betonmischmaschine und dem "5-Portionen-Schütteln" wäre das Mittige das Mischen in der Schubkarre bzw. 90-Liter-Bauwanne, klar mit Atemmaske,nix hust-hust>  besonders Avancat-/Kieselgurstaub sollte definitiv nicht eingeatmet werden

Gruss,
Marc
Prof.Muthandi
Prof.Muthandi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1217
Lieblings-Gattungen : Kakteen und andere Sukkulenten aus Mexiko

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten