Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Echinocereen, ab wann giessen ?

Seite 2 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach unten

Echinocereen, ab wann giessen ? - Seite 2 Empty Re: Echinocereen, ab wann giessen ?

Beitrag  cactuskurt Mo 07 März 2016, 22:33

Ja wenn du meinst dann ist es so.
cactuskurt
cactuskurt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3521
Lieblings-Gattungen : alle Winterharten kakteen

Nach oben Nach unten

Echinocereen, ab wann giessen ? - Seite 2 Empty Re: Echinocereen, ab wann giessen ?

Beitrag  Wüstenwolli Mo 07 März 2016, 23:00

hallo Rüdiger,
mein Exemplar ist noch nicht eingetroffen,
daher ist mein Kommentar dazu eigentlich verfrüht -
eins ist aber sicher,
wer schon einige  Jahre frost- und winterharte Kakteen pflegt und von diesen nur wenige eingehen, die meisten sogar regelmäßig  recht gut blühen,
der wird sich gerne den einen oder anderen neuen Pflege - Ratschlag aus neuer Literatur anlesen,
vielleicht  auch ausprobieren, bei  Erfolg beherzigen / "abspeichern"
seine eigenen Pflege - Erfahrungen aber immer einbringen und später analysieren und wissen,  wie man in Zukunft seine Outdoor-Schätze weiterhin pflegt - wie zuvor oder geändert.
Bin gespannt und freue mich auf den Sonderdruck  - kann sicher eine gute Grundlage zur weiteren Diskussion werden!   Computer    scratch  Question   Exclamation  Exclamation

LG Wolli
Wüstenwolli
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5201
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Echinocereen, ab wann giessen ? - Seite 2 Empty Re: Echinocereen, ab wann giessen ?

Beitrag  nordlicht Mo 07 März 2016, 23:04

cactuskurt schrieb:Cactuskurt sagt angießen es basiert sicher nichts mehr die Ecc brauchen Wochen bis sie richtig Angesoffen sind, wir sind nach 5-10 Bier An........
LG Kurt

Mein Wetterfrosch sagt für die nächsten 2 Wochen, dass es hier, hoch im Norden nachts Temperaturen um 0 Grad oder darüber geben wird. Ich werde in den nächsten Tagen angießen, dann ist auch Sonne angekündigt. Immerhin habe ich mit Sonne in meiner vollkommen trockenen Freiluft-Winterharten-Überwinterungsecke in diesem Jahr schon 27 Grad gemessen, danke Kurt.
Und aus Solidarität gibts für den Dornenpfleger Lütt und Lütt (für Nicht-Norddeutsche Bier und Kümmelschnaps oder Korn) bis das Substrat gesättigt ist.
nordlicht
nordlicht
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2082
Lieblings-Gattungen : Frostharte und alles, was klein bleibt, robust ist und mehrfach blüht

Nach oben Nach unten

Echinocereen, ab wann giessen ? - Seite 2 Empty Re: Echinocereen, ab wann giessen ?

Beitrag  Cristatahunter Mo 07 März 2016, 23:41

Wir wollen nicht alle Echinocereen über einen Kamm scheren. Es sind auch nicht alle gleich zu behandeln.
Die härtesten sind die triglochidiatus und coccineus. Sie sind unverwüstlich und können ohne weiteres jetzt schon gegossen werden. Auch russantus und viridiflorus sind problemlos wenn sie bereits jetzt angegossen werden. Bei pectinatus und dasyacanthus wäre ich vorsichtiger. Ctenoides, x loydii und x roetterii sollte es schon nicht mehr unter null gehen.
Mir ist aufgefallen das Jungpflanzen der Nässe gegenüber toleranter sind als adulte blühfähige Pflanzen. Da warte ich lieber bis die Knospen sichtbar werden, ehe ich die Giesskanne schwinge. Aber dann wässere ich gleich volle Kanne.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20931
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Echinocereen, ab wann giessen ? - Seite 2 Empty Re: Echinocereen, ab wann giessen ?

Beitrag  nordlicht Di 08 März 2016, 04:28

Cristatahunter schrieb:Wir wollen nicht alle Echinocereen über einen Kamm scheren. Es sind auch nicht alle gleich zu behandeln.
Die härtesten sind die triglochidiatus und coccineus. Sie sind unverwüstlich und können ohne weiteres jetzt schon gegossen werden. Auch russantus und viridiflorus sind problemlos wenn sie bereits jetzt angegossen werden. Bei pectinatus und dasyacanthus wäre ich vorsichtiger. Ctenoides, x loydii und x roetterii sollte es schon nicht mehr unter null gehen.
Mir ist aufgefallen das Jungpflanzen der Nässe gegenüber toleranter sind als adulte blühfähige Pflanzen. Da warte ich lieber bis die Knospen sichtbar werden, ehe ich die Giesskanne schwinge. Aber dann wässere ich gleich volle Kanne.
danke für die detaillierte Info, vielleicht hat noch jemand einen Tipp für den Ecc. reichenbachii.
Das sind meine winterharten Echinocereen:
Echinocereus coccineus ssp. Rosei Otero SB243
Echinocereus coccineus van Horn
Echinocereus reichenbachii baileyi
Echinocereus russanthus
Echinocereus triglochidiatus
Echinocereus triglochidiatus
Echinocereus viridiflorus
nordlicht
nordlicht
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2082
Lieblings-Gattungen : Frostharte und alles, was klein bleibt, robust ist und mehrfach blüht

Nach oben Nach unten

Echinocereen, ab wann giessen ? - Seite 2 Empty Re: Echinocereen, ab wann giessen ?

Beitrag  Cristatahunter Di 08 März 2016, 08:12

Auch reichenbachii gehört zur Gruppe der pectinaten. Aber reichenbachii haben breites Vorkommen bis in die Gegend um Parras. Solche sind nicht so resistent. 
Reichenbachii baileyi und caespitosus halten viel Kälte aus sind aber nicht so feuchtetolerant wie triglochidiatus.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20931
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Echinocereen, ab wann giessen ? - Seite 2 Empty Re: Echinocereen, ab wann giessen ?

Beitrag  nordlicht Di 08 März 2016, 09:01

Danke
nordlicht
nordlicht
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2082
Lieblings-Gattungen : Frostharte und alles, was klein bleibt, robust ist und mehrfach blüht

Nach oben Nach unten

Echinocereen, ab wann giessen ? - Seite 2 Empty Re: Echinocereen, ab wann giessen ?

Beitrag  cactuskurt Di 08 März 2016, 10:19

Bei mir werden alle gleichzeitig Angegossen außer Mammillaria und die Südamerikaner. Mammillaria ab Mitte April, die Südamerikaner Anfang,Mitte und Ende Februar dann erst wenn die Knospen schon groß sind. Sämlinge alle ohne Unterschied ab Anfang Februar bis zum Dritten Lebens Jahr. Bestelle mir auch dieses Buch von Hr. Frohning wird sicher sehr Interessant, es gibt immer etwas was man auch probieren kann oder neues Erfährt.
LG Kurt
cactuskurt
cactuskurt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3521
Lieblings-Gattungen : alle Winterharten kakteen

Nach oben Nach unten

Echinocereen, ab wann giessen ? - Seite 2 Empty Re: Echinocereen, ab wann giessen ?

Beitrag  tephrofan Di 08 März 2016, 12:20

reichenbachiis aus Oklahoma gehören zu den winterhärtesten und robustesten Kakteen überhaupt, da können viele triglochidiaten nicht mithalten. Besser als triglochidiaten haben sich bei mir die var. mojavensis gemacht, ebenfalls ohne Regenschutz. Ich habe komplett alle+/- frostharten Formen im unbeheizten Haus letzte Woche das erste mal richtig kräftig gegossen. Die im beheizten müssen noch etwas ausharren. Es stimmt, dass besonders die pectinaten (zu denen ich jetzt reichenbachiis mal außen vorlasse), absolut keine kalten Füße vertragen, da sollte es schon richtig schön warm sein. Ich warte hier auch noch. Ansonsten geht es außnahmslos ans gießen sofern die Kälte gebrochen ist. Bei uns sagt der Wetterbericht heute Nacht noch bis -10°C..shit Evil or Very Mad -
tephrofan
tephrofan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 753
Lieblings-Gattungen : Tephros, Feros, Südamerikaner

Nach oben Nach unten

Echinocereen, ab wann giessen ? - Seite 2 Empty Re: Echinocereen, ab wann giessen ?

Beitrag  nordlicht Di 08 März 2016, 13:19

tephrofan schrieb:reichenbachiis aus Oklahoma gehören zu den winterhärtesten und robustesten Kakteen überhaupt, da können viele triglochidiaten nicht mithalten. Besser als triglochidiaten haben sich bei mir die var. mojavensis gemacht, ebenfalls ohne Regenschutz. Ich habe komplett alle+/- frostharten Formen im unbeheizten Haus letzte Woche das erste mal richtig kräftig gegossen. Die im beheizten müssen noch etwas ausharren. Es stimmt, dass besonders die pectinaten (zu denen ich jetzt reichenbachiis mal außen vorlasse), absolut keine kalten Füße vertragen, da sollte es schon richtig schön warm sein. Ich warte hier auch noch. Ansonsten geht es außnahmslos ans gießen sofern die Kälte gebrochen ist. Bei uns sagt der Wetterbericht heute Nacht noch bis -10°C..shit Evil or Very Mad -
Danke für die Info, jetzt hat auch der reichenbachii seine erste 2016er-Wasserspende erhalten. Für kommende Nacht sind -1Grad angekündigt, danach erstmal frostfrei, das sollte meine Echinocereen wohl nicht gleich wegmatschen.
nordlicht
nordlicht
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2082
Lieblings-Gattungen : Frostharte und alles, was klein bleibt, robust ist und mehrfach blüht

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten