Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Echinocereen, ab wann giessen ?

Seite 4 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach unten

Re: Echinocereen, ab wann giessen ?

Beitrag  pisanius am Mo 28 März 2016, 17:46

Totto schrieb:Dünger (Blaukorn) habe ich mir auch besorgt. Denke mal 100g auf 1m³

Wenn du deine Kakteen wie Kartoffeln behandeln willst und auch möchtest, dass die so aussehen, ist das sicher die richtige Dosierung. Kakteen sind keine Hungerkünstler, aber genügsam und effektiv in der Nährstoffausbeute. Gib ihnen einfach deutlich weniger.

Cheers,
Kay aka pisanius
avatar
pisanius
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1021

Nach oben Nach unten

Re: Echinocereen, ab wann giessen ?

Beitrag  Aldama am Mo 28 März 2016, 18:18

Hallo Validus
Habe gestern das erste mal alle meine Echinocereen gegossen. Davor hatte ich schon 2x bei sonnigen Wetter intensiv gesprüht, so das sie am Abend wieder abgetrocknet
waren. Nun kann es bald mal wärmer werden:D Very Happy
@ Totto las bitte für die Echinocereen den Blaukorn weg, sollte übrigens für alle Kakteen sowie Sukkulenten gelten. Werden wie schon geschrieben wie aufgedunsene
Kartoffeln oder besser ausgedrückt wie Hefeklöße. Habe jedenfalls auf Standortbildern noch nie Blaukorn gesehen.Very Happy lol!
avatar
Aldama
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1045
Lieblings-Gattungen : Echinocereen & Sulcorebutien

Nach oben Nach unten

Re: Echinocereen, ab wann giessen ?

Beitrag  Totto am Di 29 März 2016, 09:07

pisanius schrieb:
Totto schrieb:Dünger (Blaukorn) habe ich mir auch besorgt. Denke mal 100g auf 1m³

Wenn du deine Kakteen wie Kartoffeln behandeln willst und auch möchtest, dass die so aussehen, ist das sicher die richtige Dosierung. Kakteen sind keine Hungerkünstler, aber genügsam und effektiv in der Nährstoffausbeute. Gib ihnen einfach deutlich weniger.

Cheers,
Kay aka pisanius
Super Mengenangabe.


In anderen Beiträge wird eine Düngung, wenn die Pflanzen in einem Kiesbeet stehen, zwingend angeraten.
avatar
Totto
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 175

Nach oben Nach unten

Re: Echinocereen, ab wann giessen ?

Beitrag  Aless am Di 29 März 2016, 09:56

Hallo Totto,
Echinocereen würde ich persönlich auch nicht mit Blaukorn düngen. Bei Opuntien ist das wieder was anderes.
Ich bin allgemein kein Blaukornfan, verwende lieber Flüssigdünger. Meine winterharten Opuntien haben aber auch einen Humusanteil im Substrat.
Ein Bekannter von mir düngt seine winterharten Opuntien (stehen in rein mineralischem Substrat) allerdings damit und und verwendet 25g/m².
Kommt aber eben auch auf das Substrat an, das du im Beet hast.
avatar
Aless
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 684
Lieblings-Gattungen : Sulcos, Echinocereus, Eriosyce, Hybriden, Echeveria...

Nach oben Nach unten

Re: Echinocereen, ab wann giessen ?

Beitrag  Totto am Di 29 März 2016, 10:06

Aless schrieb:Hallo Totto,
Echinocereen würde ich persönlich auch nicht mit Blaukorn düngen. Bei Opuntien ist das wieder was anderes.
Ich bin allgemein kein Blaukornfan, verwende lieber Flüssigdünger. Meine winterharten Opuntien haben aber auch einen Humusanteil im Substrat.
Ein Bekannter von mir düngt seine winterharten Opuntien (stehen in rein mineralischem Substrat) allerdings damit und und verwendet 25g/m².
Kommt aber eben auch auf das Substrat an, das du im Beet hast.

Danke für den Beitrag.

Also, meine stehen ja auch rein Mineralisch. Erst wenn die Pflanzen eine Wurzel so ca. 30 cm durch den Keis hat, findet sie vielleicht unseren Lösslehm.
Werde mal die Opuntien düngen wenn ich abdecke......bei den Echinocereen weiß ich noch nicht.
avatar
Totto
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 175

Nach oben Nach unten

Re: Echinocereen, ab wann giessen ?

Beitrag  Litho am Di 29 März 2016, 10:12

Totto schrieb:Also, meine stehen ja auch rein Mineralisch. Erst wenn die Pflanzen eine Wurzel so ca. 30 cm durch den Keis hat, findet sie vielleicht unseren Lösslehm.

Hi Totto,
wenn Dein Lösslehm nicht alkalisch ist, könntest Du mir ein Päckchen davon schicken, z.B. mit Hermes für 3,99 ?
Wäre super!
Danke im voraus!!
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6529
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Echinocereen, ab wann gießen.

Beitrag  kaktuskater am Di 29 März 2016, 20:13

Also meine Echis haben jetzt zu Ostern das erstmal Wasser bekommen .Düngen erst wenn die Blütenknospen zu sehen sind. das funktioniert bei mir ganz gut . Meine Pflanzen haben allerdings einen guten Schuß Gartenkompost im Substrat.Was das düngen mit Blaukorn betrifft das kriegen bei mir nur die Freilandopuntien .Die stehen bei mir in reinen Kies
und irgendwann müssen die mal essen Very Happy .Ansonsten schwächeln sie und sind im Winter anfällig auf Pilzerkrankungen. Das mache ich auch so im Berliner Botanischen Garten und das schon seit 3 jahren und die meisten Pflanzen bedanken sich dafür mit Blüten Wink . ich glaube hier muß jeder selbst auch mal durch Experimente den richtigen weg finden.
Meine normalen Kakteen Astros, Gymnos und Ähnliches gieße icch mit den billigsten dünger den e gibt, aber mit geringer Dossierung ,Wenn da steht eine Verschlußkappe auf 2 Liter Wasser dann nehme ich eine Verschlußkappe auf 12 Liter Wasser und bei jeden gießen ist das so . Dann ist der Dünger eine Art Homäoptische Dosis aber das reicht.
Gruß Roland
avatar
kaktuskater
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 59
Lieblings-Gattungen : Astrophytum

Nach oben Nach unten

Re: Echinocereen, ab wann giessen ?

Beitrag  Cristatahunter am Mo 04 Apr 2016, 22:50

Nach dem ersten angiessen habe ich jetzt die ersten Knospen gesehen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

jetzt braucht es wieder Geduld bis zum nächsten Mal Wasser geben.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14908
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Echinocereen, ab wann giessen ?

Beitrag  Aldama am Di 05 Apr 2016, 21:06

Sieht gut aus. Bei mir werden sie die nächsten Tage durchbrechen so wie triglos, coccineus,lloydii usw.
Pectinaten, ctenoides & dasyacanthen noch keine Regung. Kommt aber noch Very Happy Very Happy wie reichenbachii, apachensis und die anderen Konsorten.
Da aber die sulcos in Knospe stehen habe ich mal wieder über 3 -5 Monate Blüten zu bewundern
lol! lol! lol! lol! lol!
avatar
Aldama
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1045
Lieblings-Gattungen : Echinocereen & Sulcorebutien

Nach oben Nach unten

Echinocereen, ab wann gießen?

Beitrag  Jackelen am Mi 06 Apr 2016, 10:15

Hallo.
Ich habe meine Echis im Freien sitzen. Triglochidiatus und coccineus haben den Winter ohne irgendeinen Schaden überstanden, trotz Feuchtigkeit und ohne Regendach. Die Echis gieße ich garnicht. Sie bekommen nur Wasser vom Jahresniederschlag. Die Sorten baileyi und viridiflorus habe ich dieses Früjahr neu dazu gesetzt.
Viele Grüße
Andreas
avatar
Jackelen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20
Lieblings-Gattungen : Opuntien, Bonsai

Nach oben Nach unten

Seite 4 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten