Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Wasserversorgung Mesems-Aussaat

Nach unten

Wasserversorgung Mesems-Aussaat Empty Wasserversorgung Mesems-Aussaat

Beitrag  Didi am Mo 07 März 2016, 18:39

Ich habe am 5.Februar einige Mesems im Zimmergewächshaus ausgesät:
Conos, Faucaria, Lithops, Argyroderma, Gibbaeum, Glottyphyllum, Didymaotus und Cheiridopsis.
Substrat: Bims, Temperatur tagsüber 20°C. nachts 16°C. Bis auf einen Lithops ist alles aufgegangen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][/url]" />

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][/url]" />

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]" />

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]" />

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]" />

Mittlerweile habe ich die Haube vom Zimmergewächshaus abgenommen. Das Substrat trocknet natürlich ab.
Ich bewässere jeden 2.Tag die Töpfe mit einer Pipette mit 6ml Wasser. Das trocknet am nächsten Tag wieder ab und an diesem
Tag sprühe ich die Palette fein ein bis die Oberfläche wieder feucht ist. Ich verwende Osmosewasser.
Reicht diese Menge nach Euren Erfahrungen aus oder ist das zu wenig?

Für Eure Meinung bin ich dankbar, Gruß Didi
Didi
Didi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 260
Lieblings-Gattungen : Arios, Gymnos uva.

Nach oben Nach unten

Wasserversorgung Mesems-Aussaat Empty Re: Wasserversorgung Mesems-Aussaat

Beitrag  feldwiesel am Di 08 März 2016, 00:04

Mit dem Messbecher gieße ich nicht Wink , als Wasser dient Regenwasser.
Da alle meine Aussaaten in Einzeltöpfen stehen, werden die grundsätzlich von unten gewässert, in der Größe wie Deine sind, tauche ich die nur kurz in eine Schale, in der das Wasser nur etwa halbe Topfhöhe hoch steht. So bleibt die Oberfläche (meistens) weitgehend trocken - mindert Schimmelgefahr. Dieses Jahr habe ich übrigens erstmals ein anderes Fungizid eingesetzt, das (bisher) sämtliche sonst durchaus übliche Ausfälle verhindert hat.
feldwiesel
feldwiesel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 920
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus, Matucana, Lithops, Coryphanta

Nach oben Nach unten

Wasserversorgung Mesems-Aussaat Empty Re: Wasserversorgung Mesems-Aussaat

Beitrag  Wüstenwolli am Di 08 März 2016, 18:42

Hallo Didi,
Deine Sämis sehen prima aus!
Einige Sorten stehen  vielleicht etwas zu dicht gesät - aber im Moment ist das noch nicht relevant.

Habe am 14.02. Argyrodermen, Lithops , Dinteranthus und einiges andere unter Kunstlicht ausgesät.
Seit Anfang März stehen die Sämis  tags ohne Deckel und die Oberfläche trocknet in der Zimmerluft bei Tageslicht gut ab.
Jeden Abend sprühe ich mit abgestandenen Wasser ein und die Deckel kommt zw. 18 und 20 Uhr über Nacht drauf.
Verwende allerdings kleine Plastikdosen  mit Deckel - sodass sich dort sehr schnell die Feuchte an den Deckeln niederschlägt.
Morgens um 6 kommen die Deckel wieder alle runter - das macht zwar Arbeit ,aber klappt.
Veralgung gibt es keine.
Ende März /  Anfang April werden die Deckel ganz abbleiben.

Dir weiterhin viel Erfolg und berichte weiter!

LG Wolli
Wüstenwolli
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5114
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten