Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Bitte um Rat: Pilzbefall?

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Bitte um Rat: Pilzbefall?

Beitrag  Odessit am Sa 12 März 2016, 10:37

Ein Fall für die Tonne oder ist der Pflanze noch zu helfen?
(Sorry, das Bild wurde waagerecht geladen)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Odessit
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 203
Lieblings-Gattungen : Alles was nicht zu groß wächst – kein Platz da!

Nach oben Nach unten

Re: Bitte um Rat: Pilzbefall?

Beitrag  pisanius am Sa 12 März 2016, 10:51

Das sollten doch Spinnmilben sein?
Seifenwasser streng drübersprühen, die Pflanze weg von den anderen. Chemische Keule ist unnötig, wenn du sie die nächste Zeit in luftfeuchter Umgebung hast
avatar
pisanius
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1021

Nach oben Nach unten

Re: Bitte um Rat: Pilzbefall?

Beitrag  Ebi am Sa 12 März 2016, 10:53

ich würde meine gesunden davor schützen.
avatar
Ebi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 383
Lieblings-Gattungen : Echinopsis und alle Schönheiten

Nach oben Nach unten

Re: Bitte um Rat: Pilzbefall?

Beitrag  Odessit am Sa 12 März 2016, 12:24

Danke schon mal! Natürlich habe ich die Pflanze sofort isoliert. Wegen der schwarzen Verfärbung dachte ich sofort an Pilzbefall.
avatar
Odessit
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 203
Lieblings-Gattungen : Alles was nicht zu groß wächst – kein Platz da!

Nach oben Nach unten

Re: Bitte um Rat: Pilzbefall?

Beitrag  pisanius am Sa 12 März 2016, 12:34

Ein zweiter Blick sagt: Spinnmilben ja, aber nicht allein. Diagnose war ein Schnellschuss am Morgen. Das Schwarze sieht nicht gut aus, bringt die Pflanze aber (noch) nicht um. Als erstes die Spinnmilben killen ohne Chemie, dann beobachten, ob das Schwarze sich ausbreitet, ggf. die große Sense ansetzen. Pilzinfektionen bekommst du kaum weg, und selbst wenn, sieht die Pflanze hinterher nicht mehr besonders schön aus.
avatar
pisanius
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1021

Nach oben Nach unten

Re: Bitte um Rat: Pilzbefall?

Beitrag  pisanius am Sa 12 März 2016, 12:39

Odessit schrieb:Ein Fall für die Tonne ... ?

Niemals. Was zu retten ist, werden wir auch retten, und wenn es mit künstlicher Beatmung ist. Es gibt hier Leute, die haben da eine schnelle Hand und kompostieren gern. Ich sehe es ganz anders, auch wenn man Krüppel am Leben hält. Man muss nur hinhören, was die Pflanzen einem sagen -- die leben nämlich auch gern.
avatar
pisanius
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1021

Nach oben Nach unten

Re: Bitte um Rat: Pilzbefall?

Beitrag  Odessit am Sa 12 März 2016, 13:24

Hallo, keine Sorge, mit liegt es sehr daran, die Pflanze zu retten,
ganz gleich wie Sie danach aussieht.
avatar
Odessit
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 203
Lieblings-Gattungen : Alles was nicht zu groß wächst – kein Platz da!

Nach oben Nach unten

Re: Bitte um Rat: Pilzbefall?

Beitrag  OPUNTIO am Sa 12 März 2016, 13:39

pisanius schrieb:
Odessit schrieb:Ein Fall für die Tonne ... ?

Niemals. Was zu retten ist, werden wir auch retten, und wenn es mit künstlicher Beatmung ist. Es gibt hier Leute, die haben da eine schnelle Hand und kompostieren gern. Ich sehe es ganz anders, auch wenn man Krüppel am Leben hält. Man muss nur hinhören, was die Pflanzen einem sagen -- die leben nämlich auch gern.

Schön gesagt, Kay
*daumen* *daumen* *daumen* *daumen* *daumen* *daumen* *daumen* *daumen* *daumen* *daumen*
Genau so sehe ich das auch.

Die Pflanze, wäre sie meine, würde ich folgendermaßen behandeln.

70% Spiritus
30% Wasser
Dazu auf ca.250ml Gesamtmenge 1 Tropfen Spülmittel und 4 Tropfen Teebaumöl.
Den Kaktus damit triefend nass einsprühen.
Alle zwei Tage mit normalem Wasser nebeln.
Nach zwei Wochen nochmal die obere Mischung verwenden.

Gruß Stefan


avatar
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2454
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Re: Bitte um Rat: Pilzbefall?

Beitrag  Aless am Sa 12 März 2016, 15:34

Hallo,
für die Behandlung gegen Spinnmilben hast du ja schon Tipps bekommen.
Mir gefallen die schwarzen Flecken allerdings gar nicht.
Ich würde Sicherheitshalber noch zusätzlich die beiden kleinen Kindel abtrennen und bewurzeln. Die sehen nämlich noch topfit aus und so hättest du für den schlimmsten Fall ein "Backup".
avatar
Aless
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 684
Lieblings-Gattungen : Sulcos, Echinocereus, Eriosyce, Hybriden, Echeveria...

Nach oben Nach unten

Re: Bitte um Rat: Pilzbefall?

Beitrag  Odessit am Sa 12 März 2016, 15:53

Hallo, danke für eure Tipps! Leider haben die Kindel einige kleine schwarze Punkte abbekommen. Ich habe die Pflanze nun behandelt und werde sie im Auge behalten. Und alle Kakteen, die daneben standen, auch. Ich hatte sowas ähnliches an einem Tricho, allerdings nicht so flächig. Irgendwann waren die Stellen verkorkt. Ich hoffe, die Pflanze packt es.

Kann es sein, dass Mediolobivien gegen sowas empfindlich sind? Alle anderen Kakteen sind nicht betroffen und sehen gesund aus.
avatar
Odessit
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 203
Lieblings-Gattungen : Alles was nicht zu groß wächst – kein Platz da!

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten