Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Einige meiner variegated Kakteen

Seite 6 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Einige meiner variegated Kakteen

Beitrag  Secretgarden am Fr 18 März 2016, 02:57

Sehr schoen !

LG

Sascha
avatar
Secretgarden
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 23
Lieblings-Gattungen : Aloe Hybrid

Nach oben Nach unten

Re: Einige meiner variegated Kakteen

Beitrag  Cristatahunter am Fr 25 März 2016, 15:10

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12761
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Mammillaria ? Variegata am Standort südlich von Galeana

Beitrag  Cristatahunter am Mo 10 Okt 2016, 23:31

Keine Regeln ohne Ausnahmen. Irgendwo, meinte ich gelesen zu haben das variegate Pflanzen in der Natur nicht überlebensfähig sind.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Diese hier trotzt allem.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12761
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Einige meiner variegated Kakteen

Beitrag  Shamrock am Di 11 Okt 2016, 09:28

Klasse Foto! Kommt immer ganz darauf an, ob der Chlorophyllanteil für ein vernünftiges Wachstum ausreicht. In dem Fall scheints zu reichen. Wer sowieso langsam wächst, ist diesbezüglich ja auch etwas genügsamer. Wink
Ich hoffe mal, dass du dort am Standort gleich eine passende Unterlage finden konntest, dein Werkzeug dabei hattest und sie umgehend gepfropft hast. Gestört

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9552
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Einige meiner variegated Kakteen

Beitrag  turbini1 am Di 11 Okt 2016, 09:50

@ Cristatahunter
bei meinem Fund habe ich es auf die Assimilationsfläche der Gruppe zurück geführt, dass der variegate Spross am Standort überlebt hat:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Lepidocoryphantha macromeris El Amparo COAH.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Lepidocoryphantha macromeris El Amparo COAH.

P.S. ev. hat dein Reisepartner ein besseres Bild im Archiv, schließlich haben wir den Standort 1990 gemeinsam besucht ;-)

Gruß
Stefan
avatar
turbini1
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3120
Lieblings-Gattungen : fast alles aus Mexico

Nach oben Nach unten

Re: Einige meiner variegated Kakteen

Beitrag  Jogler am Do 13 Okt 2016, 13:17

Habe hier einen sonderbaren Echinopsis Hybriden, der scheinbar "opuntioid" in Segmenten wächst. So wie ich das beobachte verwächst sich der Vegetationspunkt nach jedem Wachstumsschub und bildet sich dann wieder neu. Bin mal gespannt wie der in ein paar Jahren aussieht Wink
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Jogler
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 184

Nach oben Nach unten

Re: Einige meiner variegated Kakteen

Beitrag  Cactophil am Do 13 Okt 2016, 21:28

Jogler schrieb:Habe hier einen sonderbaren Echinopsis Hybriden, der scheinbar "opuntioid" in Segmenten wächst. So wie ich das beobachte verwächst sich der Vegetationspunkt nach jedem Wachstumsschub und bildet sich dann wieder neu. Bin mal gespannt wie der in ein paar Jahren aussieht Wink
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hallo Jogler,
vermutlich wird der mal so aussehen:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hatte ich letztes Jahr so bekommen - besonders bei den großen kann man ebenfalls erkennen, wie sich der Vegetationspunkt quasi selbst verschließt, dafür kindelt's später teils wieder genau da heraus (bei den großen saßen frische Kindl oben drauf, die hatte ich allerdings schon runtergepflückt, weil sie Luftwurzeln warfen). Komisches Teil, aber altehrwürdig - dürfte schon an die 25 Jahre alt sein sm4 grinsen2
Während des Austopfens wollt ich mal zählen, wie viel Kindl/Köpfe das sind, bei 100 hab ich dann aufgehört Laughing Weiteres Merkmal: der Vorbesitzer meinte, er kann sich gar nicht mehr erinnern, in welcher Farbe der blüht, ist schon so lange her Wink War aber wohl schon immer sehr blühfaul - kann ich bestätigen, seit ich ihn habe warte ich auf wenigstens EINE Knospe........
avatar
Cactophil
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1208
Lieblings-Gattungen : alle ;)

Nach oben Nach unten

Re: Einige meiner variegated Kakteen

Beitrag  Jogler am Fr 14 Okt 2016, 19:10

Wow! Shocked Dann scheint dieses Phänomen mit den Vegetationspunkten bei E.H. wohl öfters mal aufzutreten. Das wäre ja dann eine Sensation mal eine Blüte von einer solchen Pflanze zu sehen.
avatar
Jogler
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 184

Nach oben Nach unten

Variegation entdeckt

Beitrag  Spickerer am Fr 05 Mai 2017, 19:57

Hallo liebe Kakteenfreunde,
Eine Variegation oder Panaschierung ist das Auftreten verschiedenfarbiger Zonen auf Pflanzen, verursacht durch fehlen von Chlorophyll. So heißt es. Niemand aber kann sagen warum und wie lange so eine Farbveränderung auftritt. Üblicherweise ist sie on Anfang an da, was aber nicht heißen muss, dass man sie auch von Anfang an sehen kann. Nun zu meinen neu entdecken Variegationen. Heute sitze ich so im Kakteenhaus und ruhe mich aus. Gerade 15° sind es, so ohne Sonne. Hatte komischen Schorf an drei oder viel Pflanzen bemerkt und gerade zuvor gegen Milben gespritzt. Wie ich so in die Runde schaue, sehe ich doch an einer Pflanze helle Flecken. Dieser Winter muss es in sich gehabt haben. Eine weitere Pflanze ist gar von grün nach gelb gewechselt und an einer gerade vor zwei Jahren von einem langjährigen Kakteenfreund erhaltenen Leuchtenbergia entdecke ich gar mehrere verschiedene farbliche Veränderungen. Alle sind nur schwach ausgebildet und ob sie immer so bleiben ist ungewiss. So etwas wird als Variegation bezeichnet, habe ich gelesen. Hier die Entdeckungen für euch zum einsehen und sinnieren.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Echinopsis subdenudata oder denudata, hat verschwommene helle Stellen bekommen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Astrophytum Hybride, ist gar von grün nach gelb umgeschlagen. Nur der Neutrieb ist noch grün. Im WWW wird sowas als Albinismus bezeichnet.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Lophophora jourdaniana, hat einen hell geflecken Ableger ausgebildet.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Leuchtenbergia prinzipis, hat jetzt zwei verschieden intensive hellgelbe Streifen unterhalb der Areole gebildet. Auf der gleichen Warze ist unten auch noch so ein gelber Streifen zu sehen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Leuchtenberiga prinzipis, gleiche Pflanze mit einem bräunlichen länglichen Streifen in Warenzmitte.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Leuchtenberiga prinzipis, gleiche Pflanze mit einem dünnen langen Streifen in der Warzenmitte.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Leuchtenbergia prinzipis, gleiche Pflanze mit einem dunkelgrünen Streifen in der Warzenmitte.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Gymnocalycium prochatzkianum, ist ein Neuerwerb von vor einigen Wochen. Er wird die anderen doch nicht angesteckt haben? (kleiner Scherz! Smile )

Gruß, Spickerer
avatar
Spickerer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 384
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium und alles was noch schön ist

Nach oben Nach unten

Seite 6 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten