Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

trocknet mein Kaktus aus?

Nach unten

trocknet mein Kaktus aus?

Beitrag  greenarr0w am Mo 14 März 2016, 20:57

Guten Tag.

Ich habe ein Problem. Es sieht so aus, als würde mein Kaktus von unten herauf austrocknen. Kann mir jemand weiterhelfen, was ich tun soll?

Danke im Voraus

so sieht er aus:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die ausgetrockneten "äste" sind auch richtig morsch und hart und lassen sich abbrechen. Ich hoffe der Kaktus ist noch irgendwie zu retten.

Gruss
avatar
greenarr0w
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3

Nach oben Nach unten

Re: trocknet mein Kaktus aus?

Beitrag  Shamrock am Mo 14 März 2016, 21:08

Moin greenarr0w,

herzlich Willkommen hier im Forum!

Einen Kaktus seh ich auf deinem Foto nur am linken Bildrand - und der hat offenbar schon lange keine Sonne mehr gesehen...

Bei deiner Euphorbia (mit Kakteen weder verwandt noch verschwägert) ist wohl die Basis hinüber. Da ist nichts mehr zu retten und die kann und wird auch nicht mehr die restliche Pflanze versorgen können, wodurch diese über kurz oder lang genauso aussehen wird wie die Basis.
Einzige Gegenmaßnahme ist die gesunden, grünen Triebe mit einem sauberen, desinfizierten Messer abschnippeln und neu bewurzeln. Vorsicht dabei mit dem austretenden Milchsaft! Der ist nicht ohne und da sollte jeglicher Körperkontakt tunlichst vermieden werden.

Viel Erfolg bei der Neubewurzelung und herzliche Grüße!

Shamrock (aka Matthias)

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 10209
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: trocknet mein Kaktus aus?

Beitrag  greenarr0w am Mo 14 März 2016, 21:17

Hi Shamrock

Danke für die schnelle Antwort und für die Aufklärung. Dachte diese Pflanze gehört auch zu den Kakteen Smile Jetzt weiss ich wenigstens mal wie die Pflanze heisst.

Weisst du oder jemand anders noch eine gute Anleitung wie man am besten bewurzelt? Ich habe das schon ein paar mal versucht, bin jedoch meistens gescheitert. Ich nehme stark an, dass ich etwas völlig falsch mache...

avatar
greenarr0w
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3

Nach oben Nach unten

Re: trocknet mein Kaktus aus?

Beitrag  greenarr0w am Mo 14 März 2016, 21:28

http://www.euphorbia.de/pflege.htm

Ich denke ich hab da was gefunden.
avatar
greenarr0w
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3

Nach oben Nach unten

Re: trocknet mein Kaktus aus?

Beitrag  Shamrock am Mo 14 März 2016, 21:42

Ich hoffe, du magst mir nachsehen, dass ich nicht den kompletten Text deines Linkes gelesen hab - aber das was ich beim Überfliegen mitbekommen hat, liest sich ganz plausibel.
Zum Bewurzeln selbst erstmal die Schnittstelle gut abtrocknen lassen und nach rund 10 Tagen ab ins Substrat damit. Gelegentliches Übersprühen schadet nie und irgendwann kommen schon die Wurzeln. Jedenfalls solltest du die erste Zeit nicht gleich gießen sondern lieber etwas länger warten. Solche Euphorbien bewurzeln meist recht unproblematisch.

Generell ist ein etwas mineralischeres Substrat empfehlenswert. Also nicht unbdingt diese Baumarkt-Pseudokakteenerde pur, sondern diese mit Sand, Kies, etc. großzügig strecken. Das Zeug hält dann die Feuchtigkeit nach dem Gießen nicht ganz so lange und reduziert somit die Gefahr von Wurzelfäule.
Zudem viel sonniger aufstellen. Am besten Südseite direkt am Fenster. Desto mehr Sonne, desto besser!

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 10209
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: trocknet mein Kaktus aus?

Beitrag  NorbertK am Di 15 März 2016, 11:31

Hallo an Alle,
habe hier auch eine Erscheinung die wie ein eintrocknen aussieht:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Das fing letztes Jahr gegen Herbst an und nun ist es schon fast ringsherum. Das ist einer von den Sämlingen aus 2013 aber nur der Eine hat das.

Weiß jemand was das ist?
avatar
NorbertK
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1384
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten