Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Mal wieder völlig unbekannt

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Mal wieder völlig unbekannt Empty Mal wieder völlig unbekannt

Beitrag  Cactophil am Di 15 März 2016, 09:45

Durch eine "verwandtschaftliche Schenkung"  Wink  hat sich wieder ein neuer Kaktus bei mir eingefunden - gestern frisch umgetopft, nach einer post-enttorften Liegezeit von ca. 3 Wochen - ein schönes Stück, allerdings hab ich noch immer keine Ahnung wo ich den "hintun" soll... Das Dornenbild (siehe Detailfotos) ließ mich zunächst an eine elongierte kurzdornige Echinopsis / Tricho denken; wenn ich mir den Körper (ab Substrat ca. 15cm hoch) und die leicht bläuliche Bereifung (abzüglich Wasserflecken!) ansehe, erinnert mich das aber eher an sowas wie Stenocereus pruinosus (bis auf die Rippenzahl)...
Die Pflanze stammt wohl von ALDI, sieht aber nicht übermäßigst getrieben aus, Wurzelwerk ist auch recht intakt - apropos: einige Faserwurzeln nebst eines Ansatzes einer Pfahlwurzel - aber ich habe keine einzige Echinopsis mit Pfahlwurzel, scheidet also wohl schonmal aus? Was ist das?!?
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Cactophil
Cactophil
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1207
Lieblings-Gattungen : alle ;)

Nach oben Nach unten

Mal wieder völlig unbekannt Empty Re: Mal wieder völlig unbekannt

Beitrag  johan am Di 15 März 2016, 09:55

eher eine cereusart,peruvianus? myrtillocactus?

lg
johan
johan
johan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 486
Lieblings-Gattungen : Kakteen, andere Sukkulenten, Orchideen, mediterane Sträucher

Nach oben Nach unten

Mal wieder völlig unbekannt Empty Re: Mal wieder völlig unbekannt

Beitrag  william-sii am Di 15 März 2016, 11:04

Spontan tippe ich auf
http://www.cactus-art.biz/schede/HARRISIA/Harrisia_jusbertii/Harrisia_jusbertii/Harrisia_jusbertii.htm
wegen der Bedornung. Was mich aber stutzig macht sind die hohen Rippen. Das liegt möglicherweise an einer längeren, trockenen Haltung.
Jusbertii ist ein Säufer. Versuche, ihn als "Wasserpflanze" (dauernd Wasser im Untersetzer) zu halten, waren erfolgreich. Jusbertii ist auch eine hervorragende und v.a. langlebige Pfropfunterlage.
william-sii
william-sii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3322
Lieblings-Gattungen : Hybriden von Chamaecereus, Lobivia, Echinopsis, Trichocereus usw.

Nach oben Nach unten

Mal wieder völlig unbekannt Empty Re: Mal wieder völlig unbekannt

Beitrag  Cactophil am Di 15 März 2016, 12:11

william-sii schrieb:Spontan tippe ich auf
http://www.cactus-art.biz/schede/HARRISIA/Harrisia_jusbertii/Harrisia_jusbertii/Harrisia_jusbertii.htm
wegen der Bedornung. Was mich aber stutzig macht sind die hohen Rippen. Das liegt möglicherweise an einer längeren, trockenen Haltung.
Jusbertii ist ein Säufer. Versuche, ihn als "Wasserpflanze" (dauernd Wasser im Untersetzer) zu halten, waren erfolgreich. Jusbertii ist auch eine hervorragende und v.a. langlebige Pfropfunterlage.

Stimmt, es sind Ähnlichkeiten vorhanden! Aber die "hohen" Rippen und deren Anzahl wollen nicht so recht passen... Auch sind alle jusbertiis, die mir bisher untergekommen sind, viel "dünner" gewesen, max. 3 bis 4 cm Durchmesser - der hier hat gut 6 cm. Möglicherweise ein Hybrid, in dem H. jusbertii mit drinsteckt?
Cactophil
Cactophil
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1207
Lieblings-Gattungen : alle ;)

Nach oben Nach unten

Mal wieder völlig unbekannt Empty Re: Mal wieder völlig unbekannt

Beitrag  william-sii am Di 15 März 2016, 13:31

2. Versuch: Myrtillocactus geometrizans.
Dazu passen auch die Einsenkungen zwischen den Areolen.
william-sii
william-sii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3322
Lieblings-Gattungen : Hybriden von Chamaecereus, Lobivia, Echinopsis, Trichocereus usw.

Nach oben Nach unten

Mal wieder völlig unbekannt Empty Re: Mal wieder völlig unbekannt

Beitrag  Bimskiesel am Di 15 März 2016, 17:55

Für einen Myrtillocactus geometrizans ist der mir zu spack, nicht blau genug und hat zu viele Rippen(?). Aber es sieht schon sehr nach der Gattung Myrtillocactus aus. Leider kenne ich mich nicht weitgehend genug aus damit. Embarassed

Grüße von Antje
Bimskiesel
Bimskiesel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1646
Lieblings-Gattungen : Astros, Coryphanthas, ECCs, Gymnos, Mammis, Turbinis, nur um einige zu nennen...

Nach oben Nach unten

Mal wieder völlig unbekannt Empty Re: Mal wieder völlig unbekannt

Beitrag  johan am Di 15 März 2016, 18:08

ja die hohe ribben sind das problem,macht rätselhaft

lg
johan
johan
johan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 486
Lieblings-Gattungen : Kakteen, andere Sukkulenten, Orchideen, mediterane Sträucher

Nach oben Nach unten

Mal wieder völlig unbekannt Empty Re: Mal wieder völlig unbekannt

Beitrag  Cactophil am Di 15 März 2016, 19:55

Ui, Leute!!
Myrtillocactus könnte gar nicht mal so verkehrt sein - zwar kein geometrizans, aber ein cochal:
HIER und HIER !
Mit der Rippenanzahl haut's auch hin, und wenn die Dornen im Neutrieb ebenfalls rötlich sind, weiß ich's mit Bestimmtheit, aber das sieht schon sehr nach einem M. cochal aus! Da die Pflanze lt. Angabe ja vom ALDI war, könnte das das leicht "kümmernde" Erscheinungsbild erklären - mal schaun, wie der im Frühjahr bei vollsonniger Kultur zulegt, auch dornenmäßig!
Dank an Euch für's in die richtige Richtung schubsen Wink
Cactophil
Cactophil
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1207
Lieblings-Gattungen : alle ;)

Nach oben Nach unten

Mal wieder völlig unbekannt Empty Re: Völlig unbekannt

Beitrag  moerziWV am Mi 16 März 2016, 09:08

Ich würde einmal vorsichtig wo hineinstechen und sehen ob Milch herauskommt. Sieht mir verdächtig nach Euphorbia aus.
moerziWV
moerziWV
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 407

Nach oben Nach unten

Mal wieder völlig unbekannt Empty Re: Mal wieder völlig unbekannt

Beitrag  kaktussnake am Mi 16 März 2016, 09:16

das ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ein stenocereus (lophocereus) schottii

http://www.kaktussnake.de/kakteen-von-a-z-im-bild/kakteen-r-s/stenocereus/

_________________
stachlige grüsse
kaktussnake
besuche meine stachligen babys
www.kaktussnake.de
>>>es gibt kein unkraut - nur pflanzen die an der falschen stelle wachsen!!<<<
kaktussnake
kaktussnake
Fachmoderator - Bilderlexikon Kakteen

Anzahl der Beiträge : 2831
Lieblings-Gattungen : alles was sticht!

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten